1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson WorkForce WF-3520DWF

Epson WorkForce WF-3520DWF

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich bin neu hier, habe aber reichlich Erfahrung in anderen Foren.

Ich trage mich mit dem Gedanken, einen neuen Drucker anzuschaffen.

Zurzeit benutze ich noch einen "HP Photosmart C7280", der schon etwas in die Jahre gekommen ist.
Daran stört mich inzwischen, dass der so eine Papierhalteeinheit für Duplexdruck an der Rückseite hat, die dann über dem Ausgabefach ne Weile das einseitig bedruckte Papier hält und wieder einzieht, um die Rückseite zu bedrucken und Duplex-Scann kann das Gerät schon gar nicht. W-LAN funktioniert super. Ich bin auch sonst zufrieden mit dem Gerät aber die neuen Funktionen, wie Scan in Cloud, zum iPhone, Drucken über Internet, vom iPhone usw. kann es natürlich nicht.
Zeit, sich zu trennen, denke ich und so teuer sind die Neuen ja auch nicht mehr.

Ich hatte zunächst an den "Canon PIXMA MX 925" gedacht.
Der soll aber einige Nachteile in der Verarbeitung haben, wie sehr dünne Kunststoffteile bei den Papierfächern, Hochglanzlack ansonsten, das sehr pflegeaufwändig sein soll und dabei Spuren hinterlässt.
Was mir ansonsten fehlen würde, was der HP ebenfalls nicht hat, ist eine einfache Papierzuführung für Briefumschläge, Karten usw.
Allerdings hat er ein Extra-Fach für 10x15/13x18.

Dann habe ich mir den "Epson WorkForce WF-3520DWF" angeschaut, den meine Schwester ganz neu angeschaut hat.
Dabei ist mir zunächst mal aufgefallen, dass bei ihrem Gerät unter den Tasten zur Aktivierung Schwarz-Weiß und Farbdruck die Bezeichnung "WF-3520" in weißer Schrift steht.
Auf den Bildern bei allen Anbietern, auch Epson selbst, ist solch ein Aufdruck nicht zu sehen. Auf der Bedienungsanleitung bei meiner Schwester steht auch nichts von "DWF".

Gibt es also zwei verschiedene Ausführungen von ein und dem gleichen Drucker? Mal mit Aufdruck, mal ohne?

Der Drucker meiner Schwester hat aber sehr wohl die Duplex-Funktionen für Druck und Scannen, wofür sicher das "D" in der Bezeichnung steht, oder?
Duplex-Druck habe ich mal ausprobiert - geht äußerst fix, habe ich festgestellt.


Zudem hat das Gerät nur ein Papierfach für alles, wenn ich das richtig sehe. Will man also mehrere Karten oder Fotopapier vorlegen, wäre man gezwungen, das komplette Fach vorher leer zu räumen, dies auch, wenn man zwischendurch mal was anderes drucken oder scannen müsste.
Zum Drucken könnte man zur Not noch den hinteren Einzug von oben benutzen, egal welches Papier in der Kassette liegt, oder?
Ist dieser hintere Einzug eigentlich ein Einzelblatteinzug oder kann man da auch mehrere Blätter, Karten oder Briefumschläge einlegen und der Drucker nimmt sich die einzeln dann?

Die Horrorgeschichten zur Installation des Epson negiere ich erst einmal. Da sehe ich nicht die großen Schwierigkeiten, obwohl ich auch Windows 8.1 64x nutze.

Was meint Ihr, welchem Drucker sollte man den Vorzug geben?

Tintenpreise spielen erst einmal keine Rolle. Bei dem Aufwand, den ich habe, würde ich mir schon zunächst mal die originalen XL-Patronen leisten, zumindest, so lange ich Garantie auf den Drucker haben werde, immerhin drei Jahre, egal, welcher es wird.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Einen Treiber kann man auch manuell hinzufügen. Unter Windows 7 z.B. unter Geräte und Drucker, dort dann Drucker hinzufügen wählen und als Anschluss geht meist der LPT1: Port am Besten. Dann den Treiber auswählen (hier erst über WindowsUpdate zusätzliche Treiber laden bzw. auf den entpackten Treiberdownload verweisen). Der Rest erklärt sich dann von selbst...
Und es stimmt wohl bei dem hinteren Einzug ist eine min. Länge von 205mm nötig
von
Hallo,

Drucker ist bestellt und jetzt warte ich erst mal ab, bis er da ist.
Dann schauen wir am Original, was geht und was nicht.

Danke erst mal bis dahin. :)
von
Ich habe den Drucker vorgestern beim Mediamarkt gekauft für 119€ hat einen guten ersten eindruck gemacht
von
Nicht vergessen die 15 EUR Cashback mitzunehmen News: Epson Cashback-Aktion
von
Anfang 2013 gab es für den WF-3520 schon 20,- EUR.
www.epson.de/...
Beitrag wurde am 06.02.14, 17:00 vom Autor geändert.
von
Aber das bringt einem Käufer vom Februar 2014 nicht viel.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

das sollte auch nur ein Hinweis sein, dass es allein für den Druckerkauf schon mal 20 EUR gab, allerdings nichts für die Tinte.
Wer sich das mit der teuren Tinte bei den Druckeranbietern antun möchte, der gewinnt mit den 15 EUR auch nicht wirklich etwas.
Einzige Ausnahme, die ich bisher gefunden habe, ist da Amazon, da die originalen Tinten dort recht günstig sind.

Ich bin zum Beispiel BSW-Mitglied und kaufe meinen Drucker natürlich nicht bei Amazon. Da nehme ich mal eben die 5% Rabatt noch mit vorher.

Noch mal zur Tinte:
Ich werde zwar zunächst mal Originaltinte nutze (von Amazon), habe aber folgendes im Vergleich mal festgestellt jetzt.

Bei Amazon:
T1302-T1304 = 10,1 ml Inhalt - Multipack = 37,72 EUR
T1301 = 30,3 ml - Stück = 21,10 EUR

Bei InkShop.de, wo ich bisher meine HP-Patronen gekauft hatte und wo ich auch sehr zufrieden mit der Qualität war:
T1302-T1304 = 20 ml Inhalt
T1301 = 33 ml
Paket mit 4x1301, 2x1302-1304 = 44,40 EUR

Die würden bei Amazon schon zusammen 159,84 EUR kosten, also ca. mehr als das Dreieinhalbfache. Das ist auf jeden Fall später mal eine Option wieder, wenn die Garantie weg ist, da ich das Risiko nicht eingehen möchte. Habe keinen Bock auf Streit mit dem Hersteller des Druckers und/oder der Tinte.

Was haltet Ihr eigentlich hiervon?
www.test.de/...
Eigentlich liest sich das so, als wäre man blöd, wenn man Originaltinte benutzt, wobei es ja offensichtlich dabei mehr um die Patronen selbst geht, denke ich.
von
Einfach mit FillIn Patronen drucken und gut ist.
Epson Druckern ist die verwendete Tinte eigentlich relativ egal man kann mit Lebensmittel bis Lacktinte drucken hab ich alles schon ausprobiert
von
in dem Test-Artikel geht es etwas durcheinander zwischen gesetzlicher Gewährleistung und Garantie, die Gewährleistung hat der Händler zu erbringen, der aber häufig Kunden abweist und auf die Herstellergarantie verweist, die man doch bitte in Anspruch nehmen sollte. Und bei 100€ Geräten wird man nur selten versuchen, Ansprüche mit einem Anwalt durchzusetzen. Und es mag zwar rein rechtlich so sein, daß auch Tinten/Patronenanbieter gewährleistungspflichtig sein können, daß manche sogar eine Garantie anbieten, es mag auch sein, daß einige Einzelfälle auf dem Kulanzweg geklärt serden, ich habe aber mehrfach von Patronenanbietern bei solchen Ansprüchen die Antwort bekommen, daß die Zahl der gekauften Patronen zu gering ist, als daß ich nicht auch Patronen anderer Hersteller benutzt haben müßte, daher kann der Fehler nicht eindeutig auf Patronen von XXX zurückgeführt werden - Bingo........so lehnt man Ansprüche ab.
von
Hallo,

möchte mal Feedback geben.
Es ist jetzt ein Epson WorkForce WF-3540DTWF bei mir geworden, da ich den bei Conrad günstig für 139 EUR schießen konnte, gerade mal 12 EUR mehr als der 3520 bei Otto gekostet hatte.

Und weil ich bei Conrad registrierter Kunde mit Kundenkarte bin, bekomme ich sogar 3 Jahre Garantie, ohne zuzahlen zu müssen.

Zu dem Drucker mache ich gleich noch einen neuen Thread auf, da es um ein Problem geht, das ausschließlich auf Drucker mit 2 Papierkassetten zutrifft.

Ich bedanke mich zunächst für die Hinweise in diesem Thread.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:38
21:29
21:12
20:55
17:43
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 326,76 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 106,79 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen