1. DC
  2. Forum
  3. Frage zu den Tests
  4. Test Pixma ip 8500(R800-Killer;-)

Test Pixma ip 8500(R800-Killer;-)

Dieses Thema ist geschlossen: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
@budze:

Hallo,

wann in etwa ist mit einem Test vom Pixma ip 8500 zu rechnen? Es wird Zeit, dass der R800 seine Reise antritt, nach unten ;-)

Gruß

Lubi
Beitrag wurde am 23.11.04, 11:06 vom Autor geändert.
Seite 1 von 8‹‹123››
von
Hallo,

Der iP8500 Test wird in 1-2 Wochen erscheinen.

Aufgrund des sehr schlechten Farbprofils wird er nach momentanen Stand keine bessere Bewertung als der i990 bekommen.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das ärgerliche daran ist ja, das er technisch durchaus dazu in der Lage wäre dem R800 den Rest zu geben (ok, bis auf die Lichtbeständigkeit) aber eben mit verhunzten Treibern ausgeliefert wird. Da er sehr schnell ist wäre er ein prima Drucker.
von
Was muß eigentlich passieren damit HIER mal ein Canon-Fotodrucker Testsieger wird?

Nunja die restliche Fachwelt ist sich einig dass Canon die besten Fotodrucker baut und irgendwann wird das auch diese Seite dies nicht mehr ignorieren können ;-)
von
Hallo,

Sie müssen offensichtlich besser sein. Was soll ich dazu sagen?

Wenn die "restliche Fachwelt" mit den mitgelieferten Profilen zufrieden ist, dann kann ich das nicht ändern.

Der Druckerchannel ist es damit nicht. Wobei wir mit der Meinung nicht die einzigen sind.

Ein weiteres kleines Problem finde ich bei Rasterung, diese ist mehr auf Speed als auf feinere Abstufungen in dunklen Bereichen optimiert.

Lubinius, worauf stützt du denn eigentliche deine These? Hast du selbst Erfahrungen mit den Geräten?

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@budze:

Nein ich habe keine Erfahrungen mit Fotodruckern. Aber man wird sich doch mal wundern dürfen, dass in allen mir bekannten (und das sind nicht alle auf dem Markt!) Fachzeitschriften der R800 eben NICHT auf dem 1. Platz steht, sondern i.d. Regel der i 965, zuweilen auch mal der i 865, obwohl der ja (laut Eurer Einschätzung) kein Fotodrucker sein soll.
von
Hallo,

Wenn du dich jetzt auf einmal nur "wunderst", dann solltest du Dir deine, auch in anderen Forenbeiträgen, recht provokante Schreibweise abgewönnen.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Top 10 Fotodrucker (CHIP)

Auf einen Blick: Platz 1 bis 5

Der Testsieger von Canon dominiert auf Grund seines schnellen Arbeitstempos und der geringen Druckkosten.

Platz 1: Canon i990
Der Canon i990 liefert bei Fotos die beste Druckqualität im Test und eignet sich für alle, die ihren Fotoprinter intensiv nutzen. Er arbeitet rasend schnell, die Verbrauchskosten liegen mit 1,94 Euro für ein A4-Foto unter dem Durchschnitt.

Leider zeigt der Drucker bei der Ausstattung Lücken. Steckplätze für Speicherkarten sowie Rollenpapier- und CD-Druck fehlen. Immerhin können Sie mit einer PictBridge-kompatiblen Kamera Fotos ohne den Umweg über den PC direkt ausdrucken. Auf der Vorderseite findet sich die entsprechende USB-Schnittstelle.

Druckkosten: 0,03 Euro (A4 Text), 0,54 Euro (A4 Grafik), 1,94 Euro (A4 Foto)
Preis: etwa 350 Euro

Testbericht Aktuelle Preise: Canon i990

Platz 2: Epson Stylus Photo R800
Mit sechs Farben erweitert Epson den druckbaren Farbraum. Alle Tinten sind pigmentiert. Vorteil: Pigmente bleiben auf der Blattoberfläche liegen statt zu zerfließen und bieten eine hohe Farbsättigung für brillante Farben. Damit die Pigmente nicht verschmieren, wird am Ende ein „Gloss Optimizer“ wie Klarlack aufgetragen, er sorgt für einen wischfesten Glanzeffekt und für schmier- sowie wasserfeste Ausdrucke auf Normalpapier.

Der Drucker mit USB- und Firewire-Anschluss schafft zusammen mit dem Testsieger die beste Qualität beim Fotodruck und liegt beim Textdruck allein an der Spitze. Die Druckgeschwindigkeit ist mit 5:02 Minuten deutlich länger als beim Testsieger, die übrige Konkurrenz der Top 10 arbeitet jedoch noch langsamer. Wie dem Testsieger fehlen auch dem Epson Steckplätze für Speicherkarten.

Druckkosten: 0,05 Euro (A4 Text), 0,97 Euro (A4 Grafik), 2,10 Euro (A4 Foto)
Preis: etwa 340 Euro
von
Hi Lubinius.

Ich kenn die Chip nicht wirklich, aber wenn ich sowas lese:

Damit die Pigmente nicht verschmieren, wird am Ende ein „Gloss Optimizer“ wie Klarlack aufgetragen, er sorgt für einen wischfesten Glanzeffekt und für schmier- sowie wasserfeste Ausdrucke auf Normalpapier.

weiß ich, was ich von der Chip halten soll.

Der GO kommt auf (Semi-)Glossy-Papier zum Einsatz, aber def. nicht auf Mattem oder unbeschichtetem Papier.
Ausserdem sorgt der GO nicht für die schmier- und wasserfesten Drucke, sonder die Tinte. Die ist das A und O.

Weiter im Text: Der i865 ist def. kein Fotodrucker, wie auch. Ihm fehlen da doch schon ein paar (Foto-)Farben. Den iP5000 würde ich persönlich auch nicht als vollwertigen Fotodrucker bezeichnen. Eher als Mittelding.

Zu den Platzierungen allgemein: Jede Zeitschrift bewertet anders, das wurde schon öfters durch Heise bestätigt. Zumal scheinen viele entweder die falschen Vorlagen zu nutzen und/oder sie ignorieren einfach die Tatsache, das die Canon-Drucker poppig und rotstichig drucken. Dafür lieber mehr Wert auf Druckkosten und Geschwindigkeit als auf Qualität setzen.

Nur damit das klar ist. Canon-Fotodrucker haben genauso ihre Daseinsberechtigung wie der Epson R800, sie zielen aber auf zwei unterschiedliche Käufergruppen ab. Der R800 liefert Qualität, der Canon setzt auf Speed und Druckkosten.

Also, ein Tipp von mir: Kauf Dir endlich einen Canon!
von
In der aktuellen c´t wurden ebenfalls Fotodrucker getestet. Hier war es eindeutig der R800, der in allen QualitätsTests (bis auf Foliendruck) als einziger die höchsten Noten bekam. Die Canons (5000er/8500er) kamen beim Test nicht ganz so gut weg und lagen in den Qualitätswertungen sogar teilweise hinter dem HP Photosmart 8450, der allerdings mit hohen Druckkosten zu kämpfen hatte.

Das Urteil der c´t war ziemlich eindeutig: Fotofreunden haben sie den R800 empfohlen, wer Wert auf besonders günstige Ausdrucke legt, der sollte den ip5000 kaufen, aber eben nicht zuviel erwarten.
Bemängelt wurde am Epson lediglich die durchschnittliche Geschwindigkeit. Ansonsten war er der einzige Drucker, der bei den Qualitätstest volle Punktzahl bekam, das schaffte kein anderer Drucker.

Die c´t ist eine sehr vertrauenswürdige Fachzeitschrift, sie haben beim Fotodruck den Epson sozusagen zum Testsieger gekürt.

Aber wen es tröstet: der Canon ip4000 gehörte 2 c´t Ausgaben früher dafür zum Spitzenfeld der Officedrucker, lediglich die schlechte Lichtbeständigkeit wurde bemängelt.
von
Lubinius, führe dir doch mal meinen user-artikel zum vergleich ip8500 und r800 zu gemüte.
Seite 1 von 8‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:45
22:55
20:10
20:05
20:05
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 203,89 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 356,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen