1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551

Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551

von
Einige Monate nachdem Canon die PGI-550/CLI-551-Patronen vorgestellt hat, sind nun erste Alternativprodukte erhältlich. Druckerchannel hat fünf dieser Angebote unter die Lupe genommen und zeigt die Stärken und Schwächen der angebotenen Tinten.

Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 von Frank Frommer
Seite 4 von 5‹‹2345››
von
Eine Reinigung macht der Drucker automatisch wenn du die Patrone wechselst. Das erkennt er ja am Chip.

Und warum sollte ein Drucker mit den Originalpatronen nicht funktionieren? Da kannst du ruhig "Werbung" fuer machen ;-)

Zu den Peach-Patronen gibt es in der Buchhandlung auch ein paar aehnlich lautende Kommentare.

Ich habe in meinen Drucker, der vorher mit Frankensteintinte verstopft war, Octopus-Tinte geschuettet.
Und siehe da: Das Drucken funktioniert einwandfrei. Aber Originalpatronen gehen natuerlich auch.
von
Zitat:
"Eine Reinigung macht der Drucker automatisch wenn du die Patrone wechselst. Das erkennt er ja am Chip."

Klaro, aber mit der Arici habe ich 4x Intensivreinigung gemacht, keine Druckbildänderung.. Musste zur Original greifen aus Mangel an anderem Ersatz. Nach 6-7x Intensivreinigung wars okay, da war aber die 3/4te Patrone leer :(

Die Octopus Fluids kann ich nur empfehlen, gestern das Set mit FillIn Patronen bekommen und gleich befüllt und ausprobiert. Text ist minimal schlechter bis kein Unterschied an Randschärfe, schwarz ist schön schwarz. Die Farbabstimmung ist im Fotodruck super (kommt mir hier deutlich besser als im Test vor), sogar noch einen Tick besser als die der orig. Canon, die ja einen leichten rotstich zeigen :) Und auch keine Probleme mehr mit dem Erkennen der Patronen. So solls sein :)
Beitrag wurde am 13.02.15, 09:15 vom Autor geändert.
von
Habe auch schlechte Erfahrungen mit der Lebensdauer von Druckköpfen bei manchen Refilltinten (im Test vertreten) gemacht.
Seit ich den Hersteller gewechselt habe (im Test leider nicht vertreten) habe ich kaum noch defekte Druckköpfe (ich kaufe die Tinte nur literweise und drucke auch noch mit älteren Canon-Druckern wie IP3000 und IP4200).
Für mich ist die Lebensdauer der Druckköpfe (ablagerungsbedingt) das wichtigste Kriterium.
Wieso geben Sie darüber keinerlei Informationen
von
Hallo,

es ist kaum valide nachweisbar ob ein Druckkopf durch mangelhafte Tinte oder einen technischen Mangel kaputt gegangen ist. Man müßte sehr umfangreiche, langfristige Versuche durchführen um zumindest statistische Auffälligkeiten festzustellen.

Am aussagekräftigsten ist da eher noch der ´Feldversuch´ Forum. Wenn dort eine bestimmte Vertriebsmarke immer wieder im Zusammenhang mit Defekten erwähnt wird kann man sich selbst ein Urteil bilden.

Gruß
Sven
von
Je nach Gebrauch des Drucker/kopf ist das höchst unterschiedlich. Vieldrucker haben da in der Regel weniger Probleme als Wenigdrucker. Daher ist ein Langzeittest eher fragwürdig.
Wobei Wenigdrucker auch schon mit Originaltinte Probleme haben können, aber für diesen Nutzerkreis ist trotzdem Originaltinte oft die bessere Wahl.
von
So, ich suche dann auch mal wieder...

Prodinks wäre mal gleich rausgefallen: wie sieht denn der Text bei Normaldruck aus, das geht ja gar nicht...

Blieben Octobpus (65€ inkl für 100ml/100ml/50/50/50)
www.octopus-office.de/...
oder Arici... bei Arici steht aber was vom Umkleben der Canon-Chips beim günstigen Set (50€+mwst+versand).

Und bei peach gibt es nun für 34€ inkl. eine Schwarzpatrone extra, also 2x23ml+4x13ml.

Tendenz: Peach
Beitrag wurde am 11.02.16, 05:22 vom Autor geändert.
von
Und die Tinte würde ich wo finden, als Set mit Zubehör?
von
Octopus gib's sogar mit mehr Tinte für weniger (55€) bei amazon: www.amazon.de/...
von
@flyy die gibt es auch bei Octopus Office und über deren Test würde ich mich sehr freuen. Hier mal ein Link für dich: www.octopus-office.de/... (Als Beispiel die Blaue)


Es wäre super, wenn der Test ergänzt werden könnte mit:
OCP Tinte
Sudhaus Tinte

Vor allem die OCP Tinte scheint das Non-Plus-Ultra der nachgemachten Tinten zu sein...
von
"...die Auswirkungen von UV-LICHT [...] zu untersuchen. Eine Woche waren die Ausdrucke dazu der direkten Sonneneinstrahlung UNTER einem DachFENSTER ausgesetzt."

Vielleicht sollten sie dieses Testverfahren nocheinmal überdenken...
Seite 4 von 5‹‹2345››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:47
15:11
15:00
14:27
10:10
21:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen