1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. verzweifelte Studentin sucht nach dem richtigen Laserdrucker

verzweifelte Studentin sucht nach dem richtigen Laserdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

irgendwie scheint der Drucker, den ich gerne hätte, erst noch zu studentenfreundlichen Preisen erfunden werden zu müssen.

Ich drucke ca. 200 Seiten pro Woche, unter anderem in Farbe.
Außerdem sollte der Drucker ein Laserdrucker sein, also nicht schmieren, da ich tendenziell viel markiere.
Duplexdruck, W-Lan und Mac-Kompatibilität sind ein Muss.
Außerdem suche ich KEIN Multifunktionsgerät, nur drucken reicht.
Was noch wichtig wäre: günstige Folgekosten, also vielleicht auch kompatibel mit Tonern von Drittherstellern.
Größe und Lautstärke des Druckers sind mir egal.

Habe schon diverse Elektrofachläden und Internetseiten durchkämmt, leider mit enttäuschendem Ergebnis :(

Kann jemand helfen?
von
Hallo Luzikamille,

Moderne Büro-Tintendrucker mit ordentlicher Tinten müssen ebenfalls nicht schmieren. Ich würde hier die Modelle Epson Workforce Pro WP-4025 DW und vorallem den günstigen HP Officejet Pro 8100 N811a in den Raum werfen.

Einen Test findest du unter den folgenden Link (geöffnet zum Thema Schmierfestigkeit)
Test: Epson Workforce Pro WP-4025 DW versus HP Officejet Pro 8100

Für einen nicht zu hohen Aufpreis gibt es auch Multifunktionsvarianten.

Die Geräte sind ausreichend schnell, drucken mit Originalmaterial deutlich günstiger als Ihre Laser-Kollegen und haben Duplexdruck, Ethernet, Wlan.


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo LuziKamille,

ich kann dir den Lexmark C543dn oder – noch besser – den C544dn empfehlen (die ich selbst seit einigen Jahren in Kombination mit PCs und Macs nutze). Die beiden Geräte bieten im Vergleich zu anderen Farblaserdrucken hervorragenden, da ausgesprochen scharfen Textdruck. Für Grafik- und Fotodruck sind hingegen andere Drucker nach meiner Erfahrung besser.

WLAN-Fähigkeit scheint mir in deinem Fall nicht wirklich etwas zu sein, dass du zwingend brauchst. Du kannst auch einen Apple AirPort Express (store.apple.com/...) kaufen und den Drucker per USB daran anschließen. Dies habe ich jahrelang getan. Der Preis für den »AirPort Express« (vor allem gebraucht) ist häufig geringer als der Aufpreis für ein in den Drucker eingebautes WLAN-Modul.

Viele Grüße

Holger
von
Das man so ein Gerät kaum im Computerfachgeschäft findet, hat auch mit den schnellen Modellzyklen der Hersteller und den sehr geringen Margen zu tun (ein Händler verdient auf Druckern im unteren Preisbereich häufig fast gar nichts).
Die von Gast_40219 empfohlenen Geräte sind zwar noch erhältlich, werden aber vermutlich bald durch die Nachfolgeserie CS310/410 ersetzt. Leider ist die Cashbackaktion(25 % des Kaufpreis) auf diese Geräte gerade abgelaufen. WLAN haben die Geräte zwar nicht aber das lässt sich ja bei Bedarf durch einen Accesspoint nachrüsten oder über einen vorhanden Router per LAN-Anschluß zum Router und von dort aus mit WLAN zu den Geräten realisieren (ist eh die beste Lösung, da hier ein Mischbetrieb von WLAN und LAN zum Drucker ermöglicht wird).
Die Geräteserie CS310/410 soll dann auch mit mobilen Geräten zurechtkommen siehe www1.lexmark.com/... (unten) in wie weit kann ich aber nicht sagen.
Leider ist die Unterstützung von mobilen Geräten sehr unterschiedlich, gelöst da es hier keinen wirklichen Standard gibt und jeder Hersteller (Druckerhersteller, wie auch Hersteller mobiler Geräte) sein eigenes Süppchen kocht. Aber spielt das einen Rolle?

Von Farblasern und Fremdtonern halte ich nicht viel, dann lieber gleich ein Gerät nehmen das günstig mit Originaltoner druckt wie z.B. die Kyocera FS-C5150 oder C5250 Modelle (auch ohne WLAN und wohl auch nicht Airprint kompatibel) sind aber relativ klobig.
Oder die von Ronny empfohlenen Tintenstrahler, bei denen ich aber auch eher die MFG Varianten nehmen würde, da man hier für einen wirklich geringen Aufpreis eine deutlich bessere Ausstattung und Bedienung (am Gerät) erhält. Aber das musst du im Endeffekt selbst wissen.

Ansonsten ist die Auswahl nach deinen Kriterien nicht besonders groß:Drucker-Finder (Marktübersicht)
Filter sind hier WLAN, Duplex, Treiber für den Betrieb von MACs sind bei diesen Druckern auch verfügabr
von
Hallo,

WLAN ist unter den Farblaserdruckern bei weitem nicht so verbreitet wie bei den Tintenstrahldruckern, die eher für den Heimbereich ausgelegt sind. Wenn es ein Farblaserdrucker wird, solltest du also auf dieses Feature zugunsten einer besseren Auswahl verzichten und entweder auf eine externe Lösung setzen oder überlegen, ob der Drucker nicht z. B. per Kabel mit dem Router verbunden werden kann.

Neben den Tonern gibt es bei Farblaserdruckern je nach Ausführung auch noch einige andere kostspielige Verbrauchsmaterialien (Trommeln, Transferbänder, ...), die in einem gewissen Intervall gewechselt werden müssen. Das sollte neben dem Tonerpreis beachtet werden.

Ich schließe mich der Empfehlung meiner Vorredner an, einen Blick auf die Tintenstrahl-Alternativen zu werfen. Ein Nachteil, den ich beim Tintenstrahldruck jedoch sehe, ist das deutlich stärkere Durchscheinen der Rückseite beim Duplexdruck. Dafür bekommt man die Geräte für weniger Geld, häufig mit niedrigerem Platzbedarf und teilweise sogar niedrigeren Folgekosten.
von
Hallo nochmal,

danke für die hilfreichen Antworten. Bisher habe ich immer Tintenstrahl genutzt, hatte aber nichts als Scherereien damit. Ich besitze momentan einen angeblich "schmierfreien" HP-Drucker, der auch nur mit Originalpatronen bestückt wird. Fazit: Schmiert so stark, dass man die Buchstaben kaum noch lesen kann. Qualitativ hochwertigeres Papier hat auch nichts gebracht. Außerdem besteht das Problem, dass beim doppelseiten Drucken die Tinte durchscheint, wie bereits -fr@ank angemerkt hat. Ich drucke übrigens in 90% aller Fälle PDF-Dateien. Das passt meinem Drucker aber irgendwie wohl auch nicht. Er bricht oft mitten im Blatt ab und fängt dann nochmal von vorne an.

Da mittlerweile manche Laserdrucker gar nicht mehr so unerschwinglich sind, dachte ich, probier ich's doch mal damit... ob der Drucker klobig aussieht oder nicht ist mir eigentlich vollkommen egal.
Bei meinem derzeitigen Druckverhalten brauche ich alle sechs Wochen eine neue Patrone in schwarz und Farbe. Die kosten mich zusammen ca. 50 Euro. Das ist für einen kleinen, hungrigen Studentengeldbeutel nicht grade wenig. Es wäre schön, wenn ich mich evtl. nur alle drei Monate um neue Toner kümmern müsste...

Den Punkt "W-Lan fähig" nehme ich übrigens zurück. Ich als kleiner Mac-Neuling wusste gar nicht, dass es auch da eine externe Lösung gibt. :)
von
Hallo,

Welcher HP-Drucker wird denn aktuell genutzt?


Druckerserver gibt es generell mittlerweile für kleines Geld. Da ist der diese "AirPort Express Basisstation" nichts besonderes.

Ich vermute, es wird aktuell schon ein Router genutzt, dann kann man den Drucker auch via Ethernet anstecken und drahtlos zugreifen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ein HP Officejet 4500. Wurde mir vor einigen Jahren von einem dubiosen Media-Markt-Verkäufer als "Total-Tolles-Teil" angepriesen.

Nein, einen Router nutzen wir momentan nicht. :)
Beitrag wurde am 01.06.13, 18:28 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Der HP Officejet 4500 G510g setzt aber auch nicht auf wischfeste Tinte. Es handelt sich zwar um ein pigmentiertes Schwarz, aber dieses ist allenfalls gegenüber drüber laufendes Wasser geschützt.

Wie ist denn der Computer (Notebook?) derzeit mit dem Internet verbunden? Oder handelt es sich um eine Mobilfunk-Lösung?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ja, hab ich dann, als es drauf ankam, auch bemerkt... (während meiner Schulzeit musste ich eigentlich nicht wirklich viel markieren, das Problem kam dann erst während dem Studium richtig raus).

Momentan nutzen wir Mobilfunk, wird sich aber demnächst alles ändern. Hat etwas mit der Verfügbarkeit in unserem beschaulichen Wohnort zu tun.
von
Du solltest Dir vor allem den empfohlenen Epson anschauen und ihn ggf. noch mit Fill In Patronen und hochwertiger (!) Nachfülltinte betreiben:www.octopus-office.de/...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:38
10:25
CISS von ImpressoFunnyFetzn
10:10
09:09
08:04
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen