Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Student sucht Multifunktionsdrucker

Student sucht Multifunktionsdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Community,

ich suche einen neuen Multifunktionsdrucker in der Preisklasse um die 200€. Als Student drucke ich um die 30 Blätter/Monat, die sich hauptsächlich in Texten mit Grafiken zusammensetzen.

Der Drucker sollte geringe Unterhaltungskosten haben, über
WLAN verfügen und ein schönes Design haben, da der auf den Schreibtisch kommt (daher auch kein gigantisches Teil).
Fax brauch ich nicht, aber Duplexdruck ist enorm wichtig.

Alles in allem, sollte er halt gute bis sehr gute Qualitäten
aufweisen beim Drucken, Scannen und Kopieren.

Wenn wer paar passende Drucker parat hat, nur her damit! :D

Danke!
Beitrag wurde am 11.04.13, 15:04 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

ich schätze eine ziemlich ähnliche Diskussion gab es erst hier:

DC-Forum "Multifunktionsdrucker gesucht."

Kommt halt drauf an, ob du lieber Fotos drucken möchtest, oder markerfeste Ausdrucke bevorzugst.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
HP8600 HP Officejet Pro 8600 N911a (gibt gute kompatible Tintenpatronen die günstiger sind als originale) oder
den Epson Workforce Pro WP-4515 DN der hat auch riesige patronen jedoch ist der WP 4515 das Workforce PRO einstiegsmodell ohne Dokumenteinzug, er vefügt lediglich über einen auflichtscanner.

beide gerät sind für SEHR hohes druckaufkommen gedacht,
wenn du zB beim Semesterstart 500 Seite scripte drucken musst: Kein Problem, und das zu günstigem Tintenpreis.
Wenn du Nachfülllösung nutzt sogar noch günstiger.

Der Epson Workforce WF-3520DWF ist sonst auch super, arbeitet mit kleineren Patronen (höherer Seitenpreis) aber ist breits für 150€ zu haben und verfügt über einen Dokumenteinzug
von
ob es bei den 30 Seiten bleibt pro Monat - o.k., kann sein , oder auch nicht, das hängt auch von Druckmöglichkeiten an der Hochschule ab. Aber wenn es um ein kompakteres Gerät auf dem Tisch geht, für geringeres Druckvolumen, dann sollte man sich mal die Brother Multis ansehen, für die es sehr günstige Fremdpatronen gibt. Nur duplex müßte man dann per Hand machen, Papier einmal wenden.
von
Okay, danke bis hierhin.
Ich habe mir nun folgende Modelle rausgepickt:

- Canon MX 895
- Canon MG 5350
- HP 6700
- Epson Workforce WF 3540 Dtwf

Der HP 8600 ist ein Mordsteil - bei weitem zuviel.
Der WP-4515 passt schon rein farblich nicht ins Zimmer. ^^'
Und bei Brother konnte ich jetzt auf keinen einschränken, vllt. hat ja jemand dazu noch ein paar Empfehlungen.

Hab mir die nun auch im Vergleich angeschaut und der MG 5350 scheint am günstigsten davonzukommen. Habe auch ein wenig mit den Seiten pro Monat gespielt und selbst bei 100 Seiten pro Monat ist der MG 5350 am preiswertesten.

www.druckkosten.de/...

Was meint ihr? MG 5350 für meine Zwecke am besten oder doch einen anderen?

Testdaten (4 Drucker im Vergleich)
Beitrag wurde am 12.04.13, 15:55 vom Autor geändert.
von
Der 5350 von Canon ist solide für seine Preisklasse und die Patronen lassen sie refillen bei Dienstleistern wenn du lokal sowas in der Nähe hast wäre das Ideal. Sonst selbst refillen was ich für unnötig halte bei so geringem Seitendruchsatz monatlich, außer dzu erwähst auch mal Fotodruck dann sieht der seitenpreis durch die hohe farbdeckung der seite schon ganz anders aus
von
Wohne in Berlin, da wird sich bestimmt was finden. ^^
Könnte das Nachfüllen aber nicht auch irgendwelche
negativen Konsequenzen mit sich ziehen?

Ansonsten habe ich leider lesen müssen, dass die Canon Drucker
durch die automatische Reinigung vor jedem Prozess enorm viel
Tinte verbrauchen. Ist dem so?
von
Wenn du deinen Drucker nicht jeden Tag ein und ausschaltest und in im Standby betrieb ruhen läßt verbraucht der Prozess des einschaltest nicht unnötig Tinte.

Die meisten mir bekannten Drucker verbrauchen Standby 5W Strom das sind im Jahr ca 13~16 €.
Wenn du nun aber JEDEN Tag den Drucker ein und aus schaltest verbrauchst du locker (je nach Modell) 1~2ml Tinte

Wenn du das okönomisch Gegenrechnest Tintenpreis (die Patronen des MG5350 haben 9ml) 9€ kostet ein Patrone also 1€ pro ml

Das Reinigen kostet somit (ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR) allein schon 2€. 8 Tage den Drucker ein und auschalten dann bist du beim Gleichstand wie "das ganze" Jahr durchlaufen lassen...

Zudem trocken die Düsenköpfe bei längerenstandzeiten "ausgeschaltet" auch sehr gerne aus, gerade bei Text-Schwarz, weil die Tinte pigmentiert ist.

Daher Finger weg vom Ein Aus Schalter

Das Gilt einfach grob für ALLE Marken
von
Zum Refillen:
Die Hersteller der Drucker distanzieren sich immer SEHR weit vom Refillen und möchten am liebsten alles ausschließen an Garantie und Gewährleistung wenn man wiederbefüllt oder 3rd-Party Patronen benützt.

Dem ist aber nicht so, wenn es einen Fehler gibt zB gebrochen Zahnräder oder gerießen Riemen im Drucker oder sonstige Elektronikproblemchen hat das eigentlich nie was mit Nachgefüllten Patronen zu tun.
von
Hi,

bin auf der ähnlichen Suche. Der HP 8600 wäre meine Empfehlung.
Beitrag wurde am 12.04.13, 18:59 vom Autor geändert.
von
Okay, also war da was dran. Danke für den Tipp! =)

@maestro: Hab deine Suche mitverfolgt. Der HP 8600 eignet sich nicht für mich.

Wofür stehen eigentlich die Spalten ,,W" und ,,CPP" bei der Druckkostenberechnung? Verstehe ich es richtig, dass der MX 895 die gleichen Druckkosten wie der MG 5350 hat?

Stehe sonst noch gerne für weitere Empfehlungen offen.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:20
13:53
13:40
13:01
10:10
21:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 99,99 €1 Epson Expression Home XP-452

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen