1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Student sucht Multifunktionsdrucker

Student sucht Multifunktionsdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Community,

ich suche einen neuen Multifunktionsdrucker in der Preisklasse um die 200€. Als Student drucke ich um die 30 Blätter/Monat, die sich hauptsächlich in Texten mit Grafiken zusammensetzen.

Der Drucker sollte geringe Unterhaltungskosten haben, über
WLAN verfügen und ein schönes Design haben, da der auf den Schreibtisch kommt (daher auch kein gigantisches Teil).
Fax brauch ich nicht, aber Duplexdruck ist enorm wichtig.

Alles in allem, sollte er halt gute bis sehr gute Qualitäten
aufweisen beim Drucken, Scannen und Kopieren.

Wenn wer paar passende Drucker parat hat, nur her damit! :D

Danke!
Beitrag wurde am 11.04.13, 15:04 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Hallo,

der MX895 verwendet dasselbe Verbrauchsmaterial wie der MG5350. Die Druckkosten sind daher identisch.

Die Spalten beim Druckkostenrechner:

CPP bedeutet cost per page und sind in deinem oben genannten Beispiel natürlich Idealwerte. Da die Hersteller Patronen mit in den Lieferumfang packen, rechnen wir das zu den Geräten als "Guthaben" hinzu. Um Hersteller zu belohnen, die die Geräte mit hoher Starterreichweite ausliefern.

Du rechnest jetzt in deinem Link oben für 1 Jahr die Kosten aus. Da der Canon irgendwo Reichweiten um 350 Seiten hat, druckst du in diesem Jahr für weniger als einen Cent, da du nur einen winzigen Teil aus neuen Patronen verbrauchst.

W bedeutet Wechsel. Also Patronenwechsel. Der Epson schafft die von dir angegebene Seitenmenge mit den Starterpatronen, die Canons brauchen eine Ersatzpatronen.

Allerdings kommt jetzt das große ABER. Das sind Idealwerte, die bei fortlaufendem Drucken nach ISO gemessen werden. Heißt in der Realität weichen die Kosten von denen ab. Insbesondere wenn man wenig druckt, da die Geräte dann nach Standzeiten immer wieder Reinigungen durchführen.

Zudem verzerrt deine winzige Anzahl an Seiten und die kurze Nutzungsdauer das Ergebnis. Auf vier Jahre gerechnet bei 50 Seiten monatlich kommen da schon ganz andere Folgekosten raus:

www.druckkosten.de/...

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hmm, verstehe. Dann scheint es von mir zu einfach gedacht zu sein.

Zu welchem Drucker sollte ich denn nun greifen bei meinem Aufkommen sowie restlichen Wünsche?
(30 Blätter/M., WLan, Duplex, Optik, Qualität)

Auf der einen Seite stehen die gut ausschauenden Canon Drucker, die solide Multifunktionsdrucker sind, jedoch hohe Folgekosten (sowie öftere Patronenwechsel) besitzen.
Auf der anderen Seite steht der HP (nun auch der HP 8600), der ebenso einen guten Multifunktionsdrucker darstellt und bei konstantem Druckaufkommen um einiges günstiger davonkommt.

Um günstige Folgekosten zu generieren, wäre es scheinbar von Vorteil, dass die Tintenpatronen nachgefüllt werden können. Ist das bei den HP Geräten der Fall (beim MG 5350 geht es ja)?

Ich würde mich wirklich über den erlösenden Vorschlag eines Drucker freuen. :D

Möchte mich an dieser Stelle schonmal für alle Beiträge bedanken!
von
Zu welchem der beiden sollte ich eurer Meinung nach greifen?

Canon MG5350 vs. HP Officejet Pro 8600 N911a

Dass der Canon eher ein Fotodrucker ist, lässt mich an dieser Wahl zweifeln, da ich in erster Linie nur Texte mit Grafiken drucke. Also keinerlei Fotos.

Beim HP habe ich meine Bedenken, da ein hohes Druckaufkommen von Nöten wäre um das Potenzial zu nutzen. Hat es negative Auswirkungen auf den Drucker, wenn ich bei 30 Blättern pro Monat bleibe, diesen aber immer eingeschaltet lasse, damit die Reinigung nicht stattfindet.

Oder würdet ihr gar ein anderes Modell vorschlagen?
von
Du kannst eigentlich auch nen kleinen hp nehmen zB 6600 oder 6700 wenn du von anfang an auf Fremdhersteller patronen setzt oder selber nachfüllst
dann hast du einen viel kleinen initial investment für den aio
von
HP 6600 5700 NEE, da gibt es keine gescheit Refill Möglichkeit, keinen Druckkopf zum Nachkaufen und nur Chinaböller NO-NAME als Kompas!

MG5350 würde ich jedem HP vorziehen, nicht nur, aber auch wegen der SW und der Auswahl guter Kompapatronen ab 3€ / STk. z.B. DruckMich oder Tonerdumoing
von
Die Canon Drucker sind allerdings im Duplexdruck nicht so berauschend (Fototinte), allerdings gibt es dafür ein breitbandiges Angebot an Refillzubehör und Alternativpatronen, wobei man bei den Canon-Geräten schon auf gute Qualität achten muss. Austauschbare Druckköpfe sind zwar gut, aber meist wirtschaftlich nur bei Officedruckern sinnvoll tauschbar.
von
Hallo,

wenn es, wie immer, nur wenig kosten darf (auch bei den Folgekosten) und die Wischfestigkeit auf Normalpapier egal ist, würde ich den MG5350 wählen und ordentliche kompatible Patronen einsetzen.

Ich persönlich kann damit aber nichts anfangen. Denn ich möchte auch Adressetiketten, Visitenkarten, Paketaufklebern, usw. drucken können, ohne das bei feuchten Fingern oder Regentropfen gleich der alles verschmiert und unlesbar wird. Somit kommen für mich nur Geräte in Frage, die auf Normalpapier wischfest drucken können. Also entweder Laser oder HP OJ Pro, Epson Workforce mit Durabrite Tinte und die Ricoh Gelsprinter / Geljet.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Wischfestigkeit ist eigentlich recht egal. Drucke die Dokumente meist einen Tag vorher aus, sodass die erst spät herhalten müssen.

Günstig in der Anschaffung muss er nicht sein. Wenn sich eine höhere Investition lohnt, so bin ich gerne bereit, die auch zu tätigen. ^^ Bei den Folgekosten sollte es jedoch möglichst gering ausfallen, das wäre mir schon wichtig.

Momentan scheint sich ja der MG5350 tatsächlich meinen Wünschen am besten anzuschmiegen. :)
von
Hallo,

nur zur Info. Auch wenn du einen Canon-Ausdruck eine woche liegen lässt, wisch- und wasserfest wird der dadurch auch nicht.

Die Folgekosten sind halt bei deinem Druckaufkommen auch von den Reinigungen getrieben. Das lässt sich mit vernünftigen kompatiblen Patronen halt deutlich senken. Wenn du selbst nachfüllst noch weiter.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
canon drucker und farbig wischfest ist mir nicht bekannt da setze ich auf bekannte alternativen: Epson Drucker mit DuraBrite Tinten bzw. HP Drucker mit pigmentierten Tinten aktuell halt der 8100, 251dw, 8600 und der HP OfficeJet Pro 276dw mit postscript und co.
von
Habe mich für den MG 5350 entschieden, vielen Dank für die zahlreichen Beiträge!!

Nun habe ich, hinsichtlich eurer Tipps, den ECO-Modus abgeschaltet und lasse den Drucker stets eingeschaltet. Gibt es dennoch eine Möglichkeit, den Drucker in einen Art Stand-By Modus zu versetzen, der aber anschließend keine Reinigung durchführt?

Sonst würde ich mich freuen, wenn mir paar geeignete Fremdpatronen empfohlen werden für später, die kein Risiko birgen, dass der Drucker futsch wird.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:53
08:49
23:18
22:37
21:33
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen