1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Druckkopf / Tinten / & CO

Druckkopf / Tinten / & CO

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hey, ich hab seit kurzem einen defekt an meinem MP 800 und ich befürchte das ich aufgrund billiger Tintenpatronen mindestens meinen Druckkopf beschädigt habe. Also sieht gleich aus wie hier DC-Forum "Streifiger Ausdruck - Druckkopf defekt?" (oder auch vergleichbar mit DC-Forum "der typische Canon Defekt???", DC-Forum "Druckkopf defekt ? Weiß nicht weiter !").

Nun habe ich mich schon weiter durchgelesen welchen ich brauch und woher? Direkt auf www.buerotechnik-wagner.de/... wird der nicht gelistet. Mit der Suche nach dem Drucker finde ich QY6-0061-000 und QY6-0061-010 während auf Seiten die Druckköpfe anbieten oft nur QY6-0061 angegeben wird. Ist das egal oder worin liegen die Unterschiede?

Weiters hat sich bei mir auch ein Schaumstoff gelöst - ist das der "Ink Absorber für Canon MP800 / MP810 / MP830"?

Damit das ganze nicht nochmal passiert hätt ich auch gern qualitativere Patronen. Nach dem Test Tintentest: Kompatible Canon-Pixma-Patronen CLI-8/PGI-5 mit Chip entweder die Sudhaus oder etwa hier die www.druckerzubehoer.de/... PIXMA MP800&lng=de_DE InkSwiss oder Testsieger?

Zuletzt die Frage - woher das alles? Ich mein günstige originalköpfe gibt's kaum, man kann ur ala www.ebay.de/... schauen ob man gebrauchte findet (mit entsprechender Beschreibung/Test/Bewertung etc. dass man nicht einfährt)? K.A. bezüglich Schaumstoff da ich nicht weiß welchen ich brauch. Die Patronen ergeben sich dann eh je nachdem welche man nimmt und woher der Rest.

Die andere Frage ist, ob es sich auszahlt statt Druckkopf austauschen, das direkt wo reparieren zu lassen/ein komplettes service - das wird aber sicher nicht günstig.
Beitrag wurde am 20.03.13, 17:50 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wie macht sich der defekte Druckkopf bemerkbar? Bevor man einen neuen bestellt sollte man erstmal schauen ob das reine Verstopfung ist oder sich die Elektronik schon verabschiedet hat.

Der Druckkopf müsste dieser sein : QY6-0061-010 z.B. hier zu finden: www.mk-electronic.de/... die 3 letzen ziffern werden meist nicht genannt, da hier mal die Nummer ersetzt wurde. Der IP 4300 hat den gleichen Druckkopf.

das Ink-Absorber-Kit ist im inneren des Druckers zu finden, welcher Schaumstoff sich bei die gelöst hat, kann ich so aber nicht sagen, ich vermute mal nicht...
Bei den Tinten würde ich auf die bewährte Sudhaus, OPC oder Inktec(zumindest bei den Dyetinten) setzen, damit gibt es meist keine Probleme.
Bei gebrauchten Druckköpfen wäre ich sehr vorsichtig, da ein defekter Druckkopf auch die Hauptplatine bestätigen kann. Die wieder herum einen neuen dann auch wieder in Jenseits befördern kann.
Reparieren lohnt sich in den seltensten Fällen.
von
Hallo,
ich Denke das dürfte der Streifen sein der bei Randlos Druck die Überschüssige Tinte auf nimmt.

Nachtrag: hier in einem anderen Drucker zu sehen
DC-Forum "Schaumgummistreifen herausgefallen"

sep
von
Wenn der Testausdruck so aussieht wie bei Antwort #11 von frank, ist
-zumindest- der Druckkopf defekt, meist dann auch die Hauptplatine...
weiterhin 100%ige Funktionssicherheit ist nur durch den !gleichzeitigen! Ersatz von Druckkopf UND Hauptplatine gewährleistet;
er ist imho wirtschaftlich verbraucht =
Druckkopf neu ca. € 75,00 + Hauptplatine neu ca. € 40,00 oder auch mehr oder gebraucht ab € 7,00 - € 20,00...
von
Kanns selbst es scannen und hochladen aber wie gesagt, es schaut genau so so aus wie hier: DC-Forum "Streifiger Ausdruck - Druckkopf defekt?"

Schwarz ist noch ok aber Farben haben Gleichmäßg wie sage ich -halb farbig -halb leere Streifen. Hab schon alles mögliche im Wartungsbereich und Service Menü getestet. Einzig das Wasserbad wäre noch ne Möglichkeit aber so wie das aussieht ist es denke ich nicht verstopft sondern beschädigt. Die Frage nur: ob auch die Hauptplatine.

@Druckkopf-3 letzte Ziffern alles klar, danke

Zum Schaumstoff: Hab mal ein Foto gemacht und den Bereich wo er sich denke ich gelöst hat markiert. Über die ganze länge ein etwa 8x6mm dicker Streifen aus glaub grauem Schaumstoff.

Gibt es denn Quellen die auf jeden Fall vertrauenswürdig sind und günstige Druckköpfe anbieten? Ansonsten wie gesagt werde ich auf jeden Fall darauf achten was im Angebot so drinn steht, nachhaken etc. und wenn möglich/lokal sogar vorher austesten.
von
dieser Schaumstoffstreifen ist eine Einlage direkt vor den Transportwalzen, welche beim Randlosdruck (re + li + vo + hi) die übersprühende Farbe aufnimmt;
die Filze zur Aufnahme der Alttinte sind ca. 20-30 mal so gross!
von
Neueste Info von einem Dritten (Fachmann) :
Es werden auch Canon-Druckkopfplagiate aus China angeboten, fast identisch verpackt und nur an Kleinigkeiten zu erkennen;
z. B. muss am verschweissten (gefälschten)Folienbeutel -oben links- das Herstellungsdatum eingeprägt sein, bei den Plagiaten fehlt dies...
von
Okay. Dann die Frage wo ich so nen Streifen her krieg oder zumindest wie der heißt bzw. ob ich ev. auch was passendes selbst zuschneiden kann?

Das heißt sollte ich auch bei gebrauchten Druckköpfen zusätzlich drauf achten, dass zumindest der Folienbeutel noch vorhanden ist!?
von
Hallo,

habe noch einen Druckkopf da. Allerdings keene ich den Zustand nicht.
von
Wenn kein oder nur ab und zu Randlosdruck gebraucht wird, kann der Streifen aus wegbleiben;
das bisschen Tinte trocknet dann eben dort ein und spielt dann keine Rolle bzw. stört nicht oder färbt auch nirgends ab.
Andernfalls hätte ich noch einen für lau(€ 5,00 inkl. Porto als Brief)da, ruf einfach an: 07762 3847

falls der Originalbeutel bei einem gebrauchten Kopf dabei ist, muss die (Produktions-)Nummer auf diesem Beutel, links oben, mit der Nummer links aussen auf dem Druckkopf (über oder unter der Typbezeichnung QY6-0061), übereinstimmen...
von
Stimmt eig., wenn's nur für Randlosdruck ist - habe ich bisher nicht benötigt und denke künftig auch nicht oder wenn dann wirklich extreme Einzelfälle. Werde ich also nicht brauchen.

Dann fehlt eben nur noch die Druckkopfsuche.
@Gast_39186 Puh, danke aber ich hab für mich gewisse Kriterien bei der Suche festgesetzt und ein "Zustand unbekannt" ist da weit unter der Erwartung.

Noch ne Frage wegen Tinte: Wie es scheint gibt es gar keine fertigen Patronen mehr, nur Angebote wie: www.ebay.de/.... Oder ich geh gleich auf Nachtfülltinte. Da habe ich gesehen, dass es Subhaus selbst ja eig. nicht mehr gibt? Wie sieht es daher eig. mit den Tinten aus: www.prodinks-tintenshop.de/... Sind die gleichwertig?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:43
16:25
16:15
15:56
14:53
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 120,46 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen