Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
  6. Horizontale Linien/Streifen (3-4cm) im Normalmodus!

Horizontale Linien/Streifen (3-4cm) im Normalmodus!

Bezüglich des HP Officejet Pro 8500A Plus A910g - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

Ich habe auch einen HP 8500A Plus und habe Probleme mit horizontalen Streifen alle 3-4cm im Normaldruck (und Entwurf)

Der HP Support meint das ist NORMAL dass man für gute Ausdrucke immer auf optimal umschalten muss

Das bedeutet aber längere Druckzeit und mehr Tintenverbrauch!


Mir geht es nun darum zu prüfen ob das Problem nur bei mir oder ob das generell bei allen HP 8500A auftritt.

Habt ihr das gleiche Problem?

PS: Die Scans sind leicht unscharf (geringe Scan Auflösung), aber die Linien/Streifen sind erkennbar!
von
Wobei hast du Streifen? Wenn dies innerhalb von Fotos oder Grafiken so ist ist es relativ normal, auch bei anderen Geräten. Wenn das auch auf Texte zutrifft dann ist das nicht in Ordnung.
von
Die Linien sind innerhalb von Bildern, Diagrammen, ....
also überall, wo etwas über 3-4cm hoch ist!

Bei Text/Schwarzen Objekten kann man das Ganze nur in einem besonderen Winkel erkennen, was daran liegt dass schwarz + schwarz = genauso schwarz ist.

Es sind nicht weiße Lücken/Linien, sondern ÜBERLAGERUNGEN, wo der Druckkopf neu ansetzt.

Im Druckqualitätsbericht sind im 3.Testmuster an den Pfeilen dunkle Linien zu erkennen. (Auch im Testmuster2 unten etwa 3mm vor dem ende sind auch Überlagerungen.)

Das Problem ist bisher weder am HP Deskjet D690C, HP Officejet 5610 noch am Canon MP620 aufgetreten das ist mein erster Drucker mit dem Fehler.

PS: Der Bilderupload funktioniert bei mir leider nicht, sonst hätte ich Beispiele hochgeladen. "Error 500 - Internal server error"
von
Vermutlich hast du die Bilder in einem falschen Format hier versucht hochzuladen Bilder sollten im Jpeg-Format vorliegen und maximal 1 MB haben. Wäre gut wenn man sowas sieht dann kann man es besser beurteilen. u.U. kann in der Toolbox eine Druckkopfausrichtung (o.ä.) Abhilfe schaffen
von
Oh danke, die Bilder waren wohl ein paar KB über dem 1MB Limit ;D

Bild1 Normalmodus --> Linien
Bild2 Optimal --> KEINE Linien
Bild3 Entwurf --> Linien
Bild4 Druckqualitätsbericht --> Testmuster3 LINIEN leider schwer zu erkennen


Ausrichtungen, Druckkopftausch,... alles schon gewesen.
Beitrag wurde am 03.03.13, 16:09 vom Autor geändert.
von
Ist sehr schwer zu sehen, bei der Auflösung der Bilder, aber zum Teil zu sehen (im Foto). Hast du denn die auf der Diagnoseseite vorgeschlagene Lösung probiert mit der Kalibrierung des Zeilenvorschubs? Wenn nicht musst du vermutlich damit leben oder das Gerät zurückgeben,falls noch möglich. Ist auch eher ein Officedrucker als auf Fotos optimiert. Leider hat HP (in den letzten Jahren zunehmend) oft Mängel in der Serie...
von
Ich hab jetzt (Bild1 NORMALMODUS Smart Art) einen Ausschnitt gescannt.

Wegen Kalibrieren,... Alles gemacht!

Bezüglich zurückgeben: damit bin ich leider zu spät dran.

Was ich vorher noch vergessen habe: Die Stärke der Linien variiert (von Seite zu Seite, aber auch Links-Rechts)!

Ich war schon im Kontakt mit dem Support und die habe gemeint ich solle doch einfach auf OPTIMAL umschalten (aber Tintenverbrauch, Zeit,...)
Stutzig gemacht haben mich dann die vielen Positiven Amazon,... Rezensionen wo es heißt "Super Druckqualität,..." und auch dass im Test von DC alles hervorragen ist.
##########
Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich hier im Forum mindestens einen finden würde mit dem gleichen Drucker OHNE diesen oben beschriebenen Fehler.
##########

Ein weiterer Fehler:
BILD2 und BILD 3 kurzfristige Farbaussetzer!
Beitrag wurde am 03.03.13, 17:55 vom Autor geändert.
von
Wenn du den Zeilenvorschub wie vorgeschlagen bzw. beschrieben kalibrieren kannst, dann würde ich dies ggf. doch erst noch einmal versuchen, bei Epson sieht es im Normal-Modus aber auch nicht viel besser aus, ob´s vllt der relativ hohen Druckgeschwindigkeit heutiger Modelle geschuldet ist oder liegt es vllt nur an der deutlich fragileren Mechanik moderner Drucker? Man führe sich nur mal die äußerst aufwändigere Mechanik früherer 300dpi Drucker dito Scanner vor Augen, da fragt man sich schon einmal, wie die hohen heutigen Auflösungen mit der modernen Wackel-/ Primitivmechanik rein mechanisch nur darstellbar sein sollen, mir kommt da mit Blick z.B. auf den Pixelwahn heutiger Kompaktkameras mit oftmals schwacher primitiv Optiken als technischer Flaschenhals gleich mal ein äußerst unangenehmes déjà vu - machen wir uns doch nichts mehr vor, Drucker bzw. Multis sind schon länger moderne Wegwerfprodukte, spätestens dann, wenn nach ein, zwei Jahren wieder eine neue Serie mit neumodischen Patronen auf den Markt kommt, wen interessiert denn da noch groß Qualtität o. Langlebigkeit? Obsoleszens, ob nun geplante, funktionelle, indirekte, psychische oder einfach nur die soziale, ist hier wohl das alleinige Zauberwort, aber wer weiß, vllt können wir schon zwei Generationen in der Zukunft rein gar nichts mehr mit einem altmodischen "analogen" Drucker anfangen, weil schon längst komplett durchdigitalisiert ;-)
von
Schade bis her zeigt die Umfrage ein ernüchterndes Urteil vom Qualitätsverfall bei HP :(
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:44
10:10
09:52
09:23
09:19
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen