1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma iP8500
  5. Welchen PIXMA-Drucker ?

Welchen PIXMA-Drucker ?

Bezüglich des Canon Pixma iP8500 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich möchte mir einen Drucker zulegen, schwanke zwischen den neuen IP 5000 und IP 8500 und weiß nicht so recht, welcher der bessere Fotodrucker ist.
Drucke hauptsächlich meine digitalen Foto`s aus, sehr oft bis Größe DIN A4 und suche dafür einen neuen Drucker, da mein alter HP von der Qualität und den Verbrauchskosten nicht mehr up to date ist.

Es wäre sehr nett, wenn mir jemand hierzu eine Antwort geben könnte, damit ich leichter eine Entscheidung treffen kann.

Viele Grüße
Seite 1 von 2‹‹12››
von
wenn du mehr (über 70%) fotos druckst, dir also der Textdruck nicht wichtig ist, greif zu einen speziellen fotodrucker.

Epson baut generell die besseren Fotodrucker, deshalb täte ich (als Canon-Freund) dir trotzdem zum epson r200 oder r800 (je nach dem was du ausgeben willst) raten.

der ip8500 hat laut dem DC-Experten einen starken Farbstich.
der ip5000 ist ein auf Fotodrucker hochgezüchteter Allrounddrucker und auf dem Nivau des Epson r200 anzusiedeln, in hellen Bildbereichen durch die fehlenden Fotopatronen minimal schlechter, dafür Super Textdruck und Duplexeinheit.

Wenn du genug Geld zur Verfügung hast greif zum Epson r800. Er ist das maß im Fotodruck.
Beitrag wurde am 04.11.04, 21:18 vom Autor geändert.
von
dem kann ich beipflichten. Der Epson R800 ist qualitativ wohl im Moment der beste Fotodrucker und da er mit Pigmenttinte druckt liefert er auch die haltbarsten Ausdrucke (Lichtecht bis 100 Jahre, wasserfest)
von
Ja, wenn es Dir nur um den "ultimativen" Fotodruck ankommt, wo Kosten keine große Rolle spielt, kauf Dir den R800.

Der iP5000 ist imho kein direkte Konkurrent für den r200/r300. Das wäre der iP6000. Der r200 liefert immer noch die besseren Fotodrucke.

Der iP5000 hat dafür klare Vorteile in Druckkosten, Geschwindigkeit und Textdruck.

Canon-Fotodrucker neigen zu einem "extremen" Rotstich. Der iP5000 soll wohl recht neutral aber blass im Ausdruck sein.
von
Der iP5000 scheint mir sowieso etwas für Leute zu sein, die zu viel Geld haben ;).
Vorteil gegenüber iP4000 minimal, dafür doch 'ne ganze Ecke teurer.
Also entweder Office-Gerät, dann iP4000, oder Fotodrucker.
von
dann r200 oder r800; je nach Geldbeutel. ;)
von
wenn du viel zeit hast, kannst du wirklich epson kaufen...und zwar dann den r800 kosten ca ~300 - 320 eur. wenn dein ausdruck schneller da sein soll...gerade din a4, dann vielleicht doch eher ip6000...über den ip8500 kann ich leider nichts fundiertes sagen, nur scheint mit der finanzielle aufwand im vergleich zum ip 6000 zu hoch...wie auch immer, wenn es der ultimative fotodrucker sein soll, nimm den r800, wenn es ein guter und relativ fixer drucker sein soll, den ip6000

cu

sir tec

p.s. hab mal in einer etwas ältern color-foto (mai04)nachgeschaut, der r800 bekommt 74,5 von 100 pkte, bester drucker caonon i865 mit 84,5...druckqualität bei beiden ähnlich gut ep 49 ca 50
Beitrag wurde am 05.11.04, 14:17 vom Autor geändert.
von
Hallo,
also in der neusten C'T wurden gerade Fotodrucker getestet und da hat auch der R800 in Sachen Qualität und Beständigkeit der Tinte gewonnen! Canon hat bei den Fotos (am schwächsten beim iP8500) noch sehr starke Probleme mit der Streifenbildung und die Bilder kannst Du nach einem simuliertem Jahr (Sonneneinstrahlung hinter Glasscheibe) in die Tonne treten und neu ausdrucken! Beim R800 sieht das durch die hervorragende pigmentierte Tinte anders aus, da sieht man nach einem Jahr noch keinen Unterschied! Die kleineren Epson waren leider nicht im Test, aber ich denke hier ist die Lichtbeständigkeit nicht ganz so gut, da sie mit Dye-Tinte arbeiten. Von der Qualität der Ausdrucke ist überigens in diesem Test der R800 mit Abstand der beste gewesen, er leistet sich nur einen kleinen Patzer beim Foliendruck (Qualität immernoch befriedigend), hier ist der Treiber wohl (noch) nicht optimiert! Ansonsten ist die Qualität immer mindestens mit gut bewertet worden und bei den drei Fotodruckdiziplinen immer mit sehr gut (Fotodruck, Fotodruck sw, Fotodruck Normalpapier).
Wenn Du ein günstiges Angebot für den R800 suchst, schau doch mal hier: www.tec-company.de/... , da bekommst Du den Drucker für 283Euro inkl. einem 75Euro Gutschein für Epson Verbrauchsmaterialien, was ja schon wieder fast ein kompletter Satz Tinten für den R800 ist!
Viele Grüße
Euer MasterG
von
Hallo,

In der Druckgeschwindigkeit ist der R800 um einiges schneller als der iP6000D (i905D Druckkopf). Wenn es also schnell sein soll, dann sollte man den iP8500 nehmen. Auch wenn ich von dessen Druckqualität alles andere als überzeugt bin.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das mit dem Foliendruck beim r800 wird wohl an der Tinte liegen, nicht am Drucker oder am Druckertreiber.
von
Ich wollte mal eine Frage in den Raum "werfen" was das Angebot bei der tec-company.de angeht.
Glaubt ihr nicht das es so ausschaut das man dort den DRUCKER ohne Patronen kauft ... wäre zwar eine riesen Sauerei aber könnte ich mir gut vorstellen, wieso sollten sie sonst so ein Angebot bereitstellen ohne enorme Verluste zu machen ? Wenn man mich hier bitte vom Gegenteil überzeugt, wäre nämlich sehr daran interessiert dieses Angebot "sicher" anzunehmen. Bin an guten Service interessiert möchte quasi nicht 6 Wochen auf eine Reparatur warten müssen. Danke im Vorraus !
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen