1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. HP stellt 25 neue Druckermodelle vor - HPs Produktneuheiten in diesem Sommer

HP stellt 25 neue Druckermodelle vor - HPs Produktneuheiten in diesem Sommer

von
Satte 25 neue Tinten-, Foto-, Mobil-, Multifunktions- und Laserdrucker hat Hewlett Packard in den USA vorgestellt, die diesen Sommer...

HP stellt 25 neue Druckermodelle vor: HPs Produktneuheiten in diesem Sommer von Druckerchannel
von
Na endlich: Neue Drucker braucht das Land! Und hoffentlich verwendet jedes neue Modell eine eigene, neue, Patronenserie. Wie lange ist jetzt ein Produktzyklus? 2 Monate? Es lebe die Wegwerfgesellschaft.

lg
gurl
von
Hallo,

Wie ich das so sehe, ist nur eine 3-Farbpatrone für die neuen A-Serie neu hinzugekommen.

Der Rest bleibt wohl bei der 338/344/348 und den 363-Einzelpatronen. Nicht zu vergessen die Unmengen von Füllmengen-Derivaten ;-)

Ich denke aber nicht, daß dies der Grossteil der Druckerneuvorstellungen in diesem Jahr war. Da gibts noch 2 japanische Unternehmen, die sicher noch die "Sommerkollektion" 2006 vorstellen wollen ;-)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Klar, alle Hersteller kommen bald mit einem Haufen neuer Drucker! Mir tun nur die kleinen Händler leid, die keinen oder zuwenig Platz für neue Patronenregale haben.

Aber was soll man dafür auslisten?
Es gibt ja immer noch Kunden, die einen BJC-7000 od. 7100 haben, oder einen BJC-600, BJ-300 bzw. BJC-800. Ganz zu schweigen von den unzähligen uralt Epson Stylus Pro, II, XL usw..., die immer noch im Einsatz sind.
Da kann der kleine Händler nicht viel Platz einsparen ohne die treue Stammkundschaft zu verärgern.

lg
gurl
von
Tja......wenn man die Produktzyklen der Drucker heutzutage sieht, könnte man garnicht glauben das so ein Gerät überhaupt länger als 2 Jahre halten kann.

Auch ich musste vorletzten Monat meinen seeligen Epson Stylus 500C ausrangieren - nach 9 treuen Jahren - es wurde allerdings auch immer schwerer Patronen zu bekommen, wenn man nicht nur nachfüllen wollte.
von
@ gurl du hast schon recht. fuer den kleinen fachhaendler an der ecke ist das schon ein problem fuer die ganzen zu verfuegung stehenden drucker patronen bereit zu halten. ich muss jedoch dazu sagen dass ich schon lange nicht mehr patronen im "normalen" fachgeschaeft kaufe. auch wenn ich aus betriebswirtschaftlicher sicht verstehen kann, dass ein haendler enorme abgaben wie ladenmiete +++ zu begleichen hat, so muss ich jedoch als privater anwender neben qualitaet auch aufs geld schauen. ich beziehe meine patronen schon seit sechs jahren bei den verschiedensten internetshops und spare dort trots versandkosten immer noch fett ein.

@ trantor och der gute alten epson. habe anfang des jahres meinen epson stylus color 600 auch zu grabe tragen muessen. das schlimmste daran ist noch nicht mal der druckkopf gewesen. die mechanik war echt hin. seine 30000 seiten hat der bestimmt auf dem puckel gehabt. patronen habe ich anfaenglich noch im bueroladen gekauft dann bei paerl und dann null acht fuenfzehn patronen bei ebay. und er druckte und druckte und druckte. ich hoffe dass mein canon mp780 das lange zeit genau so tun wird. aber wenn ich lese wie bei vielen druckern nach zwei jahren der tintenauffangbehaelter voll ist und und und, wird mir heut schon schlecht.

in diesem sinne gruss der nuggihase
von
Bei Canon gab es doch lange eine Sorte, die 6er-Serie. Und dazu waren sie noch baugleich zu den 3ern.

Bei Epson hält sich das auch wie bei Canon in Grenzen.

Aber es ist doch normal, das ein (kleiner) Fachhändler keine Patronen alter Drucker auf Lager hat. ;-)
von
Aber es ist doch normal, das ein (kleiner) Fachhändler keine Patronen alter Drucker auf Lager hat. ;-)

@ steps genau sonnst waere es ja kein kleiner mehr :-))
von
Freunde von mir haben noch einen Epson Stylus II Color rumstehen, das Teil ist jetzt 11 Jahre alt und funktioniert ohne Fehl und Tadel. Nur mit den Patronen wird es jetzt langsam problematisch. Es lebe die Wegwerfgesellschaft.....

Das waren damals noch Drucker.....
von
Ja, da kann man wirklich nostalgisch werden...

Aber was hat dieser Drucker damals im Verhältnis zum Einkommen gekostet? Ein Monatsgehalt? Heutige iP5200 etc. kosten auch nur einen Bruchteil. Umkehrschluß: Alle 2 Jahre einen aktuellen Drucker = nicht mal die gleichen Kosten wie damals 1 Drucker für 10 Jahre (wenn man mal von rund 1.000 Euro da wie dort ausgeht).
Nur die Verarbeitungsqualität bzw. speziell die Haltbarkeit hat gelitten. Aber da sind wir wieder beim Preis, siehe oben.

Patronen für Stylus Color II usw. sollte es eigentlich noch fast überall geben.

lg
gurl
von
Der Neupreis bei diesem Drucker Epson Stylus Color II kostete damals neu etwa 900 DM, bekommen haben wir ihn für 600 DM.
War nicht ganz billig aber, zehn Jahre und mehr für einen solchen Drucker ist schon ein reife Leistung, da hat sich die Investition schon gelohnt.
Bei späteren Anschaffungen sind wir nach dem gleichen Prinzip verfahren, am Anfang nicht wirklich billig aber im Dauergebrauch kann man dann wirklich sparen...

Wer heute billig kauft, kauft zweimal.
von
Hallo zusammen,

bitte fühlt Euch nicht persönlich angesprochen aber der Kunde hat doch geschrieb "Geiz ist geil" - die Hersteller haben reagiert und das haben wir jetzt alle davon.

Wenn ein Otto-Normal-Verbraucher ins Geschäft geht und ein Gerät kauft, ist immer zuerst der Preis Ausschlag gebend. Oder meint Ihr wirklich der ONV würde ein Gerät für 350 € kaufen welches "nur" druckt.

Viele hier würden das machen, weil sie wissen, dass man sich dann erstmal einige Jahre keine Sorgen um einen Drucker machen muss, aber die Masse der Konsumenten will es halt so billig wie möglich.

Traurig aber wahr.

Gruß
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:08
19:06
18:20
17:56
17:08
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen