1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Stylus SX510W
  5. Kompatible Tintenpatrone (EPSON T0711-T0714) nachfüllen

Kompatible Tintenpatrone (EPSON T0711-T0714) nachfüllen

Bezüglich des Epson Stylus SX510W - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, ich hab zwar diesen beitrag schon im Epson Unterforum gepostet, aber dieses Forum scheint eher der richtige Platz dafür zu sein.

Es geht um folgendes (bisschen viel Text sorry):

Seit kurzem verwende ich für unseren Drucker „Epson Stylus SX 510W“ kompatible Tintenpatronen der Firma iColor. Diese Patronen ersetzen die originalen Epson Patronen T0711, T0712 usw…

Das besondere an diesen Patronen von iColor ist das sogennante Clip-Print System: Die Tintenpatronen bestehen aus 2 Teilen, dem Tintentank und dem Modifier. Der Modifier enthält den Chip und verbleibt dauerhaft im Drucker, nur der Tintentank wird immer ausgewechselt. Bei jedem Wechsel wird die Tintenanzeige automatisch auf voll gesetzt.

Clip-PrintSystem: www.pearl.de/...
iColor T0711 – T0714: www.pearl.de/...

Jetzt habe ich überlegt ob es nicht vielleicht eine gute Idee wäre den Tintentank immer selbst aufzufüllen. Da bei jedem Wechsel der Tintenstand resettet wird, müsste das doch eigentlich ohne große Probleme funktionieren. Ist dies vielleicht möglich?

Falls ja, hat jemand eine Idee wie ich den Tintentank von iColor genau nachfüllen könnte, ohne irgendwelche Schäden am Drucker anzurichten? Und ist das überhaupt eine gute Idee?

Da ich ja von iColor je 2 Tintentanks pro Farbe habe, könnte ich ja ein Tintentank aufschneiden und schauen wie es da aussieht. Also falls einer sich gut auskennt und womöglich weiss wie man die iColor Tintentanks nachfüllen könnte, dann schreibt bitte hier. Ich kann dann ja auch Fotos vom zersägten Tintentank machen

______________________________________________________


Als Nachfülltinte würde ich qualitative Pigment-Tinte benutzen, da die Düsen des Druckkopfes schon mal aufgrund günstiger kompatibler Patrone (Digital Revolution) nach einiger Zeit verstopft waren.

Deshalb habe ich noch eine letzte Frage: Welche Nachfülltinte würdet ihr für den oben genannten Drucker verwenden. Ich will diesmal vorsichtig sein, damit nicht wieder die Düsen verstopft werden.

Folgende Tinten habe ich im Internet gefunden, diese scheinen mit meinen Drucker kompatibel zu sein, zumindest ist es so angegeben:
www.tintenpalast.de/...
www.tinte44.de/...
www.tintenquelle24.com/...

Könnt ihr mir viellicht eine dieser Tinten empfehlen? Es muss keine Tinte mit guter Qualität sein, hauptsache die Düsen des Druckkopfes vertopfen nicht.



Danke für eure Hilfe und Antworten
Beitrag wurde am 04.02.11, 18:22 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
pigemntierte Tinte gibt es auch bei druckerpatronentankstellen.de. Pigmentierte Tinten scheinen eher nach Tagen zu Druckstörungen zu neigen, da sollte man regelmäßig drucken oder zumindest ab und zu einen Düsentest machen.
von
ich hab irgendwo im Internet gelesen das die Druckköpfe einiger Epson Drucker speziell für pigmentierte Tinte ausgelegt sind (verwendung von DuraBrite Ultra Ink). Dazu gehört auch unser Drucker "Epson Stylus SX 510w".
Also könnte es ja sein dass Dye-Tinte für diese Druckertypen nicht geeignet ist und zu Problemen führt und Pigmenttinte wiederrum kompatibel ist. Also müsste doch eigentlich Pigmenttinte weniger schnell in diesem Drucker austrocknen oder?

Auf www.tintenquelle24.com/... steht noch folgender Hinweis:

Wichtiger Hinweis: PIGMENT-Tinte darf nicht mit DYE-Tinte vermischt werden! Dies würde zu einer chemischen Reaktion führen - das Tintengemisch würde "ausflocken" und die Düsen des Druckkopf verstopfen.
Beitrag wurde am 04.02.11, 22:21 vom Autor geändert.
von
jo, tintenquelle sagt ja auch, dass CLI-8 Tinte nicht für CLI.521 ginge und umgekehrt!

Was müssen die für einen kranken Chemiker haben?
von
naja, im Internet steht viel, und auch das Gegenteil. Auch wenn Epson sich sicher hier nicht mit einer qualifizierten Antwort melden wird, kann ich einiges ergänzen, die Tröpfchengrößen bei den Epson Druckern, Foto und Büro mit Dye und Pigmenttinten haben ähnliche Tröpfchengrößen, so zwischen 2 - 4 pl, was sich aus der Düsengröße, der Viskosität der Tinte und auch der Piezoenergie ergibt, mit der die Tröpfchen aus der Düse getrieben werden. Es gibt nun verschiedene Gründe, nicht so einfach zwischen Dye oder Pigmenttinten umzuschalten, die Farbwerte sind anders, bei Fotodruck braucht man ein anderes Farbprofil, der Treiber und die Firmware steuern die Düsen, wie die Tinte neben- und auch übereinandergedruckt wird zum erzeugen der Farbe im Druckpixel, und da überdeckt sich Pigmenttinte anders als Dyetinte die mehr miteinander verläuft. Es kann auch sein, daß der Schwamm in der Reinigungseinheit zwar für Dyetinte durchlässig ist, nicht so sehr für Tinte mit Pigmenten, also da ist das Firmware- und Treiberdrumherum den Tinten angepasst. Aber trotzdem geht das Umschalten im Einzelfall doch, farbenwerk.com z.B. bietet Pigmenttinten für den R265 an, ich habe auch so längere Zeit gedruckt, mit einem anderen Farbprofil, und auch für die Epson Großformatdrucker, die standardmäßig mit Pigmenttinten drucken, gibt es Fremdtinten als Dyetinten, weil die sich im Einzelfall besser auf Hochglanzpapieren verhalten. Aber auch da braucht man ein anderes Farbprofil. Aber wozu die Diskussion, der Epson SX Drucker druckt standardmäßig mit den Durabrite Pigmentinten, für die es kompatible Angebote am Markt gibt, von denen schon einige genannt sind.
von
Nur sollte man keine Pigment tinten im Drucker für DYE tinte einsetzen, weil der ja kurzfristig erhitzt (auf über 200°C), was die pigmentteilchen sicher nicht mittragen und den Druckkopf verstopfen.
von
das ist bei Canondruckern mit dem Bubbledruckprinzip so, bei Epson-Druckern mit einem Piezodruckkopf erhitzt sich nichts. Und im übrigen drucken auch die IP4xxx Drukcer bei textschwarz mit Pigmenttinten
von
ok, also der Grund für die mögliche Verstopfung dieses Epson Druckers liegt also nicht unbedingt daran ob Pigment- oder Dyetinte verwendet wurde, sondern einfach an der Qualität dieser verwendeten Tinten?

Natürlich hängt das auch davon ab ob die Tintenpatrone schon lange im Drucker sitzt und ob es nicht zu lange Pausen zwischen den einzelnen Druckaufträgen gibt. Denn mit der Zeit vertrocknet ja die Tinte im Drucker.

Ich will einfach dieses mal vermeiden dass schon wieder die Düsen verstopfen, wer weiss ob ich nochmal so viel Glück habe um den Drucker wieder zum Laufen zu bringen. Aber das halt ohne die Hilfe der teuren Orignalpatronen :)
Wir drucken zwar nicht so viel, aber durch die Verwendung von kompatiblen Patronen spart man ja schon direkt beim ersten neuen Satz mehr als die Hälfte.
Beitrag wurde am 05.02.11, 11:06 vom Autor geändert.
von
nun ja, es ist schwer, den eindeutigen Grund für Düsenausfälle zu bestimmen, da gibt es verschiedene Gründe, auch die Tinte, die Standzeit, der Zustand der Reinigungseinheit, des Schwammes dort, die Umgebung warm-trocken, und daher ist es einfach ratsam, nicht zu große Druckpausen zu machen, und immer mal etwas drucken, und wenn es nur ein Düsentest ist, dann sieht man schon, nach weiviel Tagen es noch gut geht.
von
Also ich habe die gleichen Patronen und den SX110. Ich habe die DYE Tinte von Druckerzubehoer.de benutzt die im Refill Kit dabei war. Diese hab ich ihn Pigment Patronen gefüllt und habe bis heute keine Probleme damit. Ich habe 60ml Schwarz und jeweils 30ml von jeder Farbe verdruckt. Bisher keine Probleme mit DYE Tinte. Ich werde mir demnächst InkTec Tinte kaufen von tinte44.de die ist ja auf die T0711 Patronen zugeschnitten.
von
datroubler, welche Patronen hast du denn mit der Dyetinte nachgefüllt? Etwa die Tintentanks von iColor oder diese durchsichtigen Leerpatronen?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:56
19:25
18:56
DruckerproblemGast_52931
17:43
16:19
15:40
11:54
11:17
Folien-Laserdrucker mladen66
13.11.
Fax deaktivieren ChromeBeauty
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Color Laserjet Enterprise MFP M776dn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,13 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 65,16 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,37 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,53 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 399,00 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 183,86 €1 HP Officejet Pro 7740

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen