1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Brother DCP 130/115 C vs. Epson DX4050

Brother DCP 130/115 C vs. Epson DX4050

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallöchen nochmal,

hab mich für diese drei MFD entschieden. haha. Naja einer von denen solls dann werden. Nur welchen ?
Also so weit ich weiß, soll die Marke Brother in Sachen Druckkosten weit günstiger sein als der Epson. Da der Epson nen Chip hat, usw. .... Stimmt das soweit ?
Allerdings soll der Epson die bessere Qualität in Sachen Foto haben. Ich will ja eigentlich keinen Fotodrucker, aber gegen ne gute Qualität hab ich nichts gegen. Wobei die Grafiken besser beim Brother herauskommen soll. Falls ich Falsch liege (was mich nicht wundern würde), bitte aufklären.
Wogenau ist eigentlich der Unterschied, zwischenem 130C und dem115C,in Sachen Druckqualität (Text/Grafik/Foto) ?

Thx !!!
Beitrag wurde am 15.02.07, 00:03 Uhr vom Autor geändert.
von
Den 115 vergiss gleich wieder.

a) Vorgänger vom 130er
b) schlechter als jener (deutlich, vor allem beim Fotodruck)

Bei Epson würde ich den DX5000 wenn nehmen.

Vorweg: Schau Dir auch den Test an. Sind der 130er und der 4050er enthalten/getestet. Siehst Du alles was Du wissen solltest: Druckquali, Geschwindigkeit, Druckkosten, ... .

Der Epson ist auf Normalpapier sehr gut, da kann unterm Strich kein anderer Tintenstrahldrucker mit konkurrieren, dazu wisch- und wasserfest. Der Brother ist dafür beim Farbdruck günstiger. Erstaunlicherweise lt. Test ist der Epson schnelller als der Brother - deutlich.

Der Chip beim Epson ist unverschlüsselt, somit nicht wirklich ein Problem - Nachbauten gibt es ja inzwischen von Jettec.

Wenn Du keinen Wert auf wisch- und wasserfeste Drucke legst, würde ich wohl den Brother 130 nehmen, da dieser die günstigeren Folgekosten beim Farbdruck hat.
von
Danke f. deine Antwort. Steps.

Ich habe mir den Vergleich zw. den Br 130er und Eps 4050 schon angeschaut. Das Dumme ist nur, dass der Eps im Fotodruck besser abschneidet, aber in Text/Grafik und Folgekosten wohl der brother besser ist. Daher stecke ich in der Zwickmühle.

Kannst du mir das nochmal kurz erklären: Die Tinte v. Jettec, ist doch dann auch w/w-Fest ? Ist deswegen die Tinte teuerer ? Hab gelesen, das diese Tinte für ein matteres Foto sorgt ?

Also das ich nur mal im Notfall ein Fotot drucken möchte u. der überwiegende Teil Text/Grafik sein wird, wird es wohl auf den brother hinauslaufen.
Das entwickeln von Fotos ist ja im Internet doch deutlich günstiger und qualitativer als im Tintendruck.
Würdest du/Ihr dich an meiner Stelle auch so entscheiden ?
von
Nein, nur die Originaltinte ist wisch- und wasserfest auf Normalpapier und auch nur die Epson-Pigmenttinte.

Dadurch das die Tinte nicht ins Papier zieht, Pigmenttinte bleibt auf dem Papier, nimmt die Tinte dem Papier den gewünschten Glanz. Dadurch sind die Fotos Seidenmatt und nicht glänzend. Wer aber nicht auf Glanzfotos steht oder drauf verzichten kann, erzielt auch mit matten Fotos wunderschöne Fotos.

Bei dem Brother ist das mit den matten Fotos aber genauso, eventl. noch schlimmer. Der Brother setzt auch Pigmenttinte ein, die ist aber nicht so weit entwickelt wie die von Epson, also nicht wasserfest.

Vergleichstest 16 Tinten-Multifunktionsgeräte: Das sind ja gleich 3 Dinge auf einmal

Also auf Normalpapier ist imo der Epson klar überlegen (mit Originaltinte).

Mit Originaltinte/-papier ist ein Epson-(Foto-)Drucker min. gleichwertig von der Druckquali wie gute Labors, wenn nicht teilw. sogar besser (IMHO)

Für den Brother sprichen die günstigeren Druckkosten. Für den Epson die Druckquali, die Geschwindigkeit, der Twain-/Druckertreiber.

Aber wie gesagt, ich rede vom DX5000, den DX4050 würde ich nicht nehmen, ist 'ne lahme Krücke.
von
Also für den Brother sprechen noch die 3 Jahre Herstellergarantie und wie ich finde die etwas wertigere Verarbeitung, der 130 wirkt schon recht robust, soweit man das über ein Gerät der 100-Euro-Klasse sagen kann.
Und für hin und wieder für ein Foto reicht der brother völlig aus.
Wenn man das mit Druckern vor einigen Jahren vergleicht, dann diskutieren wir hier sowieso schon auf einem sehr hohen Niveau, was den Fotodruck anbelangt.
von
Mit alten Drucker darf man heutige Generationen eh nicht vergleichen.

Verarbeitungsmäßig kann man sich beim DX6000 (wird bei den anderen DX-Geräten nicht anders sein) nicht beklagen. Bezweifel das sich Epson, Canon, Brother da viel geben werden bei diesen Preisen.
von
Sicherlich hinkt der Vergleich ein bisschen. Ich wollte nur verdeutlichen, dass wahrscheinlich dreiviertel aller Druckernutzer bereits mit dem Fotodruck von vor 2 oder 3 Jahren zufrieden waren. Und für hin und wieder sollte heute fast jeder Drucker ausreichen.
Die Verabeitungsqualität spreche nur nur noch mal an, weil die des DCP-115 nicht so der Hammer war.
Noch ein nettes Feature des DCP-130 ist die staubdichte Papierkassette.
von
OK. Bei Epson, Canon und wohl auch Brother stimmt das def. das vielen der 4farbdruck ausreicht. Schlecht sind sie ja nicht.

Wie auch immer, der Brother und der Epson haben ihre Vorzüge, Entscheiden musst Du:

Wasserfestigkeit: Epson
Druck auf Normalpapier: Epson
Druck auf Fotopapier: Epson
Geschwindigkeit: Epson
Garantie: Brother
Druckkosten: Brother

Hiernach geht der Sieg klar an Epson, aber so pauschal kann man es doch nicht sagen.

Siehe Dir den Vgl.-Test an und entscheide Dich danach, was Dir wichtiger ist, also bspw. Druckkosten (Brother) oder bspw. Wasserfestigkeit (Epson).
von
sehr subjektiver Vergleich. Man könnte noch hinzufügen:
- Kompakte Bauform: Brother
- Papiermanagement: Brother
- Bedienkomfort: Brother, dank alphanummerischem Display.

Ich denke, alle Argumente wurden ausdiskutiert und die Entscheidung liegt nun beim Ersteller des Threads
von
Über den Bedienkomfort können wir uns ja jetzt streiten. :) Aber das sind eh alles wohl eher Nebensächlichkeiten ggü. dem Hauptargumenten Druckkosten vs. Druckquali/-geschwindigkeit.

Weiterer Vorschlag: Größere Ketten wie Saturn & Co. haben bestimmt auch beide Drucker vor Ort wo Du sie Dir mal anschau'n kannst, falls Du Dich anhand der Kriterien die hier genannt wurden nicht entscheiden kannst.

Schreib doch mal Epson und Brother an, vllt. kriegst ja auch einen Fotoprobedruck.

Aber auch unabhängig von unserer (Dogios und meiner) Diskussion bez. subjektive Vorzüge jener Hersteller, gehe ich davon aus, das Du mit dem Brother besser beraten bist, da Fotodruck ja keine Hauptrolle spielt und da das andere Argument (Druckkosten) wohl eher zutrifft.
von
Ich hatte schon einige Epsondrucker der neuen Serien mit eingetrockneten Düsen/ Reinigungseinheit. Natürlich alle noch innerhalb der Gewährleistung. Von den neuen Brothermodellen hatte ich bislang nur ein defektes Teil hier. Gut, die werden bislang auch nicht so häufig verkauft wie die Epsondrucker. Aber Epson hat seit dem C70, also mit Einführung der pigmentierten Tinten im Low-Price-Sektor, enorme Probleme mit der unterdimensionierten Reinignungseinheit. Setzt man Dye-Tinten ein dann funktionierts wieder tadellos. Leider ist es dafür bei den meißten Epsondruckern die hier auf der Werkbank landen zu spät.
Die Qualität der Ausdrucke ist bei den neuen Epson D-& DX-Serien zweifellos für den Haus- und Hofgebrauch ausreichend. Und pigmentierte Tinten sind eine feine Sache wenn man auf wisch- und wasserfeste Ausdrucke angewiesen ist. Dann muß man aber auch regelmäßig drucken um das sehr schnelle Eintrocknen zu vermeiden. Zudem kommt man dann auch um die winzigen Originalpatronen nicht herum.
Beim Brother ist nur die Schwarze Tinte pigmentiert. Und auch hier neigt die Tinte (übrigens nicht wisch- und wasserfest) nicht so schnell zum Eintrocknen wie die von Epson.
Ich würde den Brother bevorzugen.
Warum Epson nicht aus den Schwierigkeiten mit den pigmentierten Tinten in den Vorgängerserien Konsequenzen zieht und wieder die zuverläßigeren Dye-Tinten einsetzt ist mir nicht klar. Kaum einen der Käufer dieser Billig-Drucker ist überhaupt klar welche Vorteile er mit der pigmentierten Tinte hat.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
01:31
23:23
23:20
22:17
22:13
4.2.
3.2.
1.2.
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 383,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 618,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 750,42 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 413,99 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen