1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Konica Minolta Magicolor 2500W
  6. Test bestanden! Mein Urteil: Sehr gut!

Test bestanden! Mein Urteil: Sehr gut!

Konica Minolta Magicolor 2500WAlt

Frage zum Konica Minolta Magicolor 2500W: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 20,0 ipm, 6,0 ipm (Farbe), nur USB, nur Simplexdruck, ohne Kassette, kompatibel mit 4059211, A00W131, A00W132, A00W231, A00W232, A00W331, A00W332, A00W432, 2006er Modell

Passend dazu Konica Minolta A00W432 ab 15,97 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Test bestanden! Mein Urteil: Sehr gut!

Der Farblaserdrucker Konica Minolta Magicolor 2500W kam heute per Postweg an, 2 Tage früher als erwartet. Amazon sei Dank! Das Auspacken des recht sperrigen und schweren Kartons ging flott und das Aufstellen des Gerätes war ebenso zügig. Weil der Karton und das Gerät von dem Transportweg recht kalt waren, habe ich erstmal dafür gesorgt, dass sich der Drucker an die Umgebungstemperatur des Raumes anpasst. Nach 60 Minuten Wartezeit startete ich den eigentlichen Installationsprozess und entfernte erstmal die Vielzahl der aufgeklebten Schutzfolien und die üblichen Puffer-Teile, die das Neugerät beim Transportweg schützen sollen. Wer die Schutzfolien und Stecker nicht auf Anhieb findet, die es zu entfernen gilt, der kann die Kurzanleitung zu Rate ziehen, die dem Karton beigelegt wurde. Kinderleicht! Auf diese Weise konnte ich direkt einen ersten Blick in das Gerät werfen und war überrascht, dass alle Komponenten zum Drucken bereits fix und fertig installiert waren. Man muss keinen Toner einbauen oder sonstige Sache machen. Einfach nur die Klebefolien und kleine Fäden, an denen Pappe mit Hinweisen hängen, entfernen, das Netzteilkabel einstecken und das Gerät anschalten.

Die eigentliche Bedienungsanleitung ist mit dem Installationsprogramm und den Treibern auf einer CD-ROM. Laut Anleitung dauert es am Anfang 50 Sekunden, bis der Drucker bereit für die Installation über den Computer ist. Das USB 2.0 Kabel (habe ich bei Amazon separat bestellen müssen, weil es nicht im Lieferumfang des Farblaserdruckers dabei ist) darf nicht vor der Installation an den Drucker angeschlossen werden, sondern erst dann, wenn das Programm dazu aufruft. Die Installation verlief einwandfrei. Unter Windows XP (SP2) wurde der Drucker ordnungsgemäß vom Installationsprogramm erkannt und eingerichtet. Im Anschluss legte ich normales Kopierpapier (80g) in den Schacht und druckte die typische Testseite von Microsoft unter den Druckoptionen. Der Laser legte sofort los und schon wenige Augenblicke später lag ein sauberes und perfektes Ergebnis vor. Fantastisch! Und weil ich von Natur aus neugierig bin, druckte ich direkt im Anschluss ein kleines Foto (100 x 150 mm / Motiv mit Blumenstrauß) aus und spielte dazu mit den Einstellungen im Druckmenü, in denen man Auflösung, Farbsättigung und sonstige Dinge einstellen kann. Auch das Ergebnis hat mich total überzeugt. Kaum auszudenken, was der Drucker erst auf einem hochwertigen Farblaserpapier wie z. B. "Neusiedler Mondi Color Copy" beim Fotodruck zu leisten vermag. Man kann den Drucker tatsächlich für Flyer und Broschüren mit Fotos einsetzen. So habe ich direkt 500 Blatt "Mondi Color Copy 100g" im Internet bestellt und dazu 250 Blatt "Mondi Color Copy 160g". Hochwertiges Farblaserpapier mit sehr guten Laufeigenschaften. Zwar kann der Minolta Magicolor 2500W bis zu 200g Papier bedrucken, aber 160g reichen für beigelegte Grafikausdrucke bereits aus.

Bisheriges Fazit nach einem Tag Einsatz:
Das Konzept des Farblaserdruckers Konica Minolta Magicolor 2500W hat mich, der überaus skeptisch ist, überzeugt. Mit Spannung erwarte ich die ersten Ausdrucke auf speziellem Farblaserpapier, aber ich bin jetzt schon von den sichtbaren Ergebnissen auf normalem Kopierpapier überrascht. Die Lautstärke im Druckbetrieb (nicht in der Ruhephase) ist völlig normal für Laserdrucker und kein Kritikpunkt. Wer sich daran stören mag, der wird auch mit Geräten für mehr als 700 Euro nicht glücklich werden, denn lautlose Laserdrucker gibt es nicht. Betriebsgeräusche gehören eben mit dazu, wenn man Geschwindigkeit und brillante Druckergebnisse erwartet. Und natürlich entwickelt jedes Gerät mit hoher Hitzeentwicklung auch einen Eigengeruch, denn das ist ebenfalls normal bei Laserdruckern. Die Verarbeitung des Gerätes ist ordentlich und zum Preis von lediglich 265,00 Euro vollkommen in Ordnung. Der Konica Minolta Magicolor 2500W ist eine echte Kaufempfehlung!

- Heidelberg

*Diesen Artikel veröffentliche ich auch bei Amazon - als Kunde!*
von
Hallo Rico!

Hat alles super geklappt!

Papier von Mondi ist da, Testausdruck von KM auch!

Beigefügt meine Druckereinstellungen (Infos dazu im Bild).
Kaum zu glauben, aber wahr: Die Standardeinstellungen reichen bei mir und alle Farben stimmen - selbst bei Farbverläufen! Der 2500 W ist eine absolte Kaufempfehlung! Genial, was der Farblaser für so wenig Geld leistet. Der Testausdruck von meiner PDF-Datei ist identisch mit dem Ausdruck von KM - die haben also nicht getrickst! Die Option "Linengrafik" im Fotodruck ausschalten, für saubere Ergebnisse! Das richtige Papier ist der Schlüssel für einen guten Ausdruck: Mit Color Copy von Mondi ist man auf der sicheren Seite bei Farblaserdruckern - das sieht man sofort.

- Heidelberg
von
... Konica Minolta schreibt zwar, dass bei der neuen 2500-Serie ein neuer Toner zum Einsatz kommt, der Toner wo nachgekauft werden kann, ist bei der alten und neuen Serie aber ganz der Selbe. D. h. die 2400-Serie (2400W / 2430 / 2450) verarbeitet ebenfalls den neuen Toner und druckt demnach gleich gut. Wahrscheinlich ist es aber so, dass die alte Serie noch als Starter-Kit mit dem alten Toner ausgerüstet ist. Dazu sollte noch erwähnt werden, dass beim alten Modell 2450 auch schon der neue Toner im Starter-Kit vorhanden ist (s. dazu Datenblatt).
Ob der neue Toner tatsächlich erkennbar besser druckt? Eine gute Frage. Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen. Wahrscheinlich nur minimal.

Gruß
Martin
von
Hallo Heidelberg
Deinen Drucker kann ich nicht beurteilen,jedoch möchte ich auf DeineUmweltphilosophie eingehen
Sofern ich daraus schlau geworden bin , vertrittst Du die Thesen: 1.Da man eh die Umwelt schädigt,egal was man tut,hat es auch keinen Zweck mit dem Schutz anzufangen, es ist eh alles egal
2. Wer nicht kosequent in der Steinzeit lebt,braucht sich nicht aufzuspielen und anderen Ratschläge zu erteilen...
3.Egal was man macht ,da man töten muß zum Überleben ist dieser ganze Umweltkram eh nur geheuchelt, sozusagen Opium fürs Volk
4.Natürlichen Lebensraum gibt es nicht
5. Es ist viel Heuchelei im Spiel
6. Nach uns die Sinnflut wir leben im hier und jetzt
( Sind die Thesen so richtig wiedergegeben ?)
Kleine Schritte führen zum Erfolg Dafür gibt es tausende von Beispielen Vergleiche doch nur das " grüne Gedankengut " in der Gesellschaft wie sich es in den letzten Jahren entwickelt hat Wie gesagt Beispiele gibt es genug Von den regenerativen Energien bis zur Elektroschrottverordnung
Sicher,man lebt in diesem Kulturkreis mit all den negativen Auswirkungen (auch ich habe einen Kühlschrank,damit die Lebensmittel nicht schlecht werden ) doch jeder kann etwas tun
sei es auch nur den tuner zuende brauchen

Ohne die Menschen die in den 80er Jahren ( ist das Dir langfristig genug ?) sich für eine bessere Welt eingesetzt haben wo wären wir jetzt ?
Sicher der Klimawandel kommt aber man kann immer noch Pflöcke
setzen ( sei es auch mit so einer blöden Druckerpatrone )
Was ist natürlicher Lebensraum ?
Sicher die Arten, die in einem Gebiet wachsen verändern sich ( Wie heißt noch einmal dieser Schmetterling aus dem Süden der seit einigen Jahren hier im Sommer zu Gast ist ist grau und sieht wie ein winziger Kolibri aus ? )
Meine sehr persönliche Deffinition von einem natürlichen Lebensraum ist ( ich weiß es gibt noch andere ) ein Ökosystem das
möglichst vielfältig und stabil ist
Zur Heuchelei : Ich stimme Dir zu es gibt viel Heuchelei auf diesem
Gebiet,vor allem denkt man ( ich ) direkt an Menschen, die lügen
um irgendeines Vorteiles willen.
lBeispiele fallen mir hier spontan ein : Die Atomindustrie die den Lieferstop des Erdgases zum Anlass nahmen für eine Verlängerung
der Laufzeiten der Reaktoren zu plädieren ( was hat das Eine - Gas wird zum Heizen benutzt mit dem Anderen - Stom aus Atom - zu tun ??? Atomstom zum Heizen ???
Ein anderes Beispiel ist die deutsche Autoindustrie,die vor Jahren sich für Abgasgrenzwerte selbstverpflichtet hat und jetzt über Brüssel jammert
Ja.ja es gibt schon " böse " Menschen .
Aber mir dadurch meine moralischen Maßstäbe aufzwingen zu lassen ?
Wie gesagt es gibt auch viele positive Beispiele nur kommen die nicht oder kaum in den Nachrichten vor : " Die Industrie " stellt sich auf das wachsende Umweltbewußtsein der Bürger ein. Was mich besonders beeindruckt hat ist der letztjährige Friedensnobelpreisträger mit seinen Kleinkrediten
Was ist im übrigen Heuchelei ?
Man kann moralische ( nicht gesetzliche ! ) Maßstäbe niemanden aufzwingen Wer mit dem Jaguar zum Altglascontainer fährt ,muß
das mit sich selber ausmachen.
( Ich ! ) würde mich bemühen (!) denjenigen nicht zu verurteilen
selbst wenn ich alles richtig machen würde (was ganz bestimmt nicht so ist ) man kommt sonst in so einen klebrigen Moralmorast
Ich glaube ich höre mal lieber auf mir fällt gerade auf dat janze Zeug gehört ja absolut nicht in einen Druckerchannel ich lasse es aber trotzdem stehen als einmaliges Statement
Dann mal Allaaf
amsel
von
: Kann mal jemand diesen unter Drogen geschriebenen Müll löschen?
von
Habe jetzt den Farblaser (Minolta 2200 DL) 5 Jahre und bin sehr zufrieden. Da wir nicht so viel drucken, besteht auch kaum Gefahr daß die Patronen eintrocknen. Außerdem können die Kartuschen wieder aufgefüllt werden und man muß nichts wegschmeissen. Alleine aus Umweltschutzgründen ist so eine Anschaffung ihr Geld mehr als wert. Und daß das mit dem Fotodruck so seine Schwächen hat, damit kann man doch leben. Ich gebe meine Bilder sowie immer im Profilabor ab - es muß nicht immer alles perfekt sein.
Wir haben in unserer Firma mit Minolta-Konica-Kopierern immer sehr gute Erfahrungen gemacht - mich täten auch einmal Erfahrung von Usern die schon länger mit Minolta-Farblasern arbeiten interessieren.

Gruß HB
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
02:05
01:52
01:11
00:04
22:25
20:23
18:53
18:41
15:07
28.1.
PrintFAB Spiegel
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 249,00 €1 Avision Metamobile 20

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

Neu   Avision Metamobile 10

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 173,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 345,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 353,97 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,99 €1 Epson Workforce WF-2935DWF

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 487,90 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen