1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Dringend! Problem mit MP 500!

Dringend! Problem mit MP 500!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, habe meinen MP 500 mit kompatiblen Patronen aufgefüllt! Chip verplanzt, alles kein Problem! Beim Ausdruck ist alles jetzt aber sehr rotstichig! So wie der Druck war, als die große Orginal Schwarzpatrone alle ging! Habe das Gefühl er zieht kein Schwarz aus der neuen Schwarz-Patrone! In der Füll-Anzeige sind auch keine kleinen Striche zu sehen, sondern ein Art großes schwarzes rechteckt! Außerdem blinkt die Patrone zwar beim Einlegen, aber wenn man nach dem nächsten schließen leuchtet sie noch nicht mal mehr! Kann mir jemand helfen wie ich die Schwarzpatrone zum laufen kriege? Es ist so dringend!!!
von
Sorry, aber dein Post ist ein bißchen verwirrend.

Die große Schwarzpatrone (5BK) enthält pigmentierte Tinte, die nur für den reinen Schwarz(weiß)druck verwendet wird, also z.B. für Texte. Wenn die leer ist, kommt es eigentlich nicht zu Farbstichen, denn sie wird für die Farbmischung gar nicht verwendet. Sowas könnte nur mit der anderen Schwarzpatrone passieren, aber auch die wird eigentlich nicht direkt für die Farbmischung verwendet, sondern nur zum Abdunkeln. Ich denke also nicht, daß der Rotstich an den Schwarzpatronen liegt.

Was du mit der "Füll-Anzeige" meinst, ist mir auch nicht ganz klar. Meinst du die Tintenstandsanzei´ge auf dem Bildschirm? Oder eher den Düsentest? Ich kann mir nicht ganz vorstellen, wie hier statt des Linienmusters ein schwarzes Rechteck gedruckt werden kann. Ein Rechteck gibt es nur bei der nicht pigmentierten Schwarztinte (vorausgesetzt der Düsentest des MP500 sieht genauso aus wie der bei den Pixmas). Am besten wäre du scannst ihn ein und lädst ihn mal hoch, sondt kann man da wenig sagen.

Daß die nachgefüllte Patrone nicht mehr leuchtet, ist normal, das Blinken auch. Das Dauerblinken beim Einlegen der Patrone zeigt an, daß sie laut Chip leer ist. Daß die LED später aus ist, bedeutet, daß die Tintenstandsüberwachung abgeschaltet ist. Das ist also völlig normal bei nachgefüllten Patronen.

Bist du sicher, daß du die richtige Nachfülltinte bzw. Patronen gekauft hast? Ein Rotstich tritt meistens dann auf, wenn man Tinte für die alten Pixma-Modelle (IP4000/5000) verwendet, denn bei den CLI-Tinten wurde das Magenta verändert.
Beitrag wurde am 24.12.06, 12:02 Uhr vom Autor geändert.
von
Wenn der Düsentest fehlerhaft ist, tausch die Patrone gg. eine andere. Am besten Originaltinte erst mal. Dann kann man über neuen Fremdtinte eines Markenherstellers drüber nachdenken (ich gehe davon aus, das Du eines der billigsten genommen hast und die Tinte ist absolut nicht gut).

Aber beim umpflanzen kann der Chip auch beschädigt werden, nur mal so am Rande. Refill wäre def. günstiger und ist kein Problem. Druckst Du wenig, ist Originaltinte immer noch die beste Wahl und tut nicht weh.
von
Superlieben Dank eure die schnelle Antwort! Und Sorry für den Post nach 6 Stunden vorm Drucker verzweifelt man schon mal...

Also der Stich trat schon vor Auswechslung der großen BK-Patrone aus. Nämlich als die Zuneige ging! Dachte durch Auswechslung würde sich dann was ändern! Mit der Balken-Azeige meinte ich die auf dem Druckerdisplay! Vielleicht ist das auch die Anzeige für ganz leer? Ja, ich war so naiv und hab bei druckerzubehör.de bestellt! Aber eigentlich laufen die anderen Farben, die ich inzwischen ausgetauscht habe ganz ok! nur das das Schwarz, nicht wirklich schwarz ist sodern ein verwaschenes Grau. Hab nach dem fehlerhaften Düsentest Patrone schon ausgetauscht aber ändert nichts! Dadurch dass das Problem schon vor Austausch der Patrone also noch mit allen Orginal-Farben auftauchte, hoffe ich es ist irgendein anderes Problem! Gibt's noch irgendwas was in der Konfig falsch sein könnte? oder irgentwas anders!

Liebe Grüße an alle Helfer und ein frohes Fest! P.S. muss als Geschenk für Omi ein Foto von mir ausdrucken!Deshalb der Stress..
von
Und hier das Ergebnis meines Testdrucks!
Beitrag wurde am 24.12.06, 13:11 Uhr vom Autor geändert.
von
Ich würde mal einen Satz Originalpatronen kaufen. Dann sollte Dein Problem behoben sein.

Wenn Du dann noch der Meinung bist, das Du viel druckst, können wir immer noch über Alternativen nachdenken. :)
von
Das Problem trat doch aber bereits auf als noch ausschließlich Orginalpatronen im Drucker waren!

Wonach sieht denn der Düsentest aus? Nach fehlendem Schwarz oder ist hier irgendwas anderes das Problem?

Danke!
von
Der Testdruck sieht fehlerfrei aus. Vielleicht ist im Druckertreiber was verstellt (-> mal auf Standardeinstellungen zurücksetzen)?
von
Das Problem tritt leider auch beim Copy-Mode auf! Der Rotstich bleibt und das Schwarz ist gräulich! Dann kann das doch nicht mit den Treibern zu tun haben, oder?

Wie gesagt trat das Problem schon auf als die Orginalschwarz-Patrone zu Neige ging! Ich versteh's nicht!

Weiß vielleicht doch noch irgendjemand rat? Beim TEstdruck ist doch das Schwarz viel zu blaß, oder? Nochmals Danke!
von
Der Testdruck sieht an sich völlig normal aus. Das pigmentierte schwarz (ganz oben) ist kräftig und die gemischten Grautöne links neben den Farbbalken sind ohne Farbstich gedruckt. Die Fotoschwarz (unten) wird auf dem Testdruck nicht vollflächig, sondern nur gerastert gedruckt (daher grau).

Wenn das Problem allerdings auch im Copy-Mode auftritt, kann es in der Tat nicht am Treiber liegen. Hast du denn die richtige Papiersorte eingestellt (Normalpapier)?
von
Ja steht auf Normalpapier! und am Papier kanns auch nicht liegen, da das vor dem Austausch auch schon ohne das Problem verwendet wurde. Ist es denn normal, dass beim Ableben der Orginal-Schwarz Patrone die Ausdrucke einen Rotstich haben?
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:17
19:08
19:06
18:20
17:56
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen