1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson stylus photo 1290 reseten?

Epson stylus photo 1290 reseten?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Habe meinen sehr selten verwendeten Epson nach mehreren Monaten Ruhe angeworfen.
Die rote lampe leuchtete aber schon beim einschalten.
Ich habe also vor längerer zeit noch gedruckt und nach dem neuerlichen einschalten nun die rote lampe.
Normalerweise konnten die Düsen immer mittels Reinigungslösung in die einzelnen Farbkammern eingespritzt in kürzester Zeit gereinigt und zu einem guten druckbild gebracht werden.
Nun ist es so das ich im Statusmonitor den patronenfüllstand anklicke dann erstmal nichts passiert und dann eine Fehlermeldung kommt, der Drucker wäre nicht korrekt angeschlossen blabla etc.

Wahrscheinlich ist es aber so dass die düsen total vertrocknet waren.

diese habe ich nun mittels Spritze ohne Nadel auf die Patronenstiftchen aufgesetzt gereinigt und die sind auch nicht mehr verstopft.

Neue Patronen eingesetzt sind auch aber die Lampe leuchtet immer noch.

Woran kann es jetzt noch liegen.

der Drucker ist quasi neu vielleicht insgesamt 100 Ausdrucke.

Was ist da los.

epson sagt wie immer in die Werkstatt aber ich glaube denen kein Wort.

Kann man den Drucker in die Werkseinstellung versetzen oder woran kann es liegen.

bin für jeden Tip dankbar

Danke
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo

waste ink problem folge der anweißung .

in der google suchmaschine tippe ein >> ssclg << erster eintrag und auf deren seite ganz am ende das >> ssclg tool runterladen <<

dann folge der anleitung

du musst beim immer den resttinten behälter leeren säubern und neue reinigung flies rein tun b.z.w auswaschen das flies , erst dann geht das reseten mit SCC , b.z.w erst dann ist die fehlermeldung weg

also Tintenflies entnehmen Neues einsetzen oder auswaschen und trocken wieder einsetzen und dann der anleitung hier folgen dann klappt es auch .

ZUm Schwamm entnehnen empfehle ich : Drucker vom Strom Trennen , Drucker öffnen , den hinteren teil mit der Elektronik gut abdecken damit nicht auf die elektronik kommt , größten teil der Brühe vorher absaugen mit Spritze , Schwamm entnehmen mit Zannge , Säuber oder ersetzen Trocken wieder einsetzen , dann anleitung folgen , ist nicht so komplziert .

Richtiges Resten Anleitung
Und Dann folge der Anleitung
Epson Reseten mit SCCLG : und zwar so nach dem man das SSC Service Utility v4.0 ( oder neuere Version ) Installiert hat und den Drucker Konfiguriert hat geht man so vor .

Als erstes wählt man seinen Drucker aus ( unter Coonfiguration Installed Printer sollte Stehen Epson ( beziehungsweiße die geanaue Bezeichnung des Drucker )

im Nexten Menue muss man seinen Drucker auswählen ( Printer Model ) dort auswählen Epson Stylus u.s.w nun klicke oben auf das Kreuz zum schliesen des Fenster .
Nun hast du unten in der leiste wo die Uhr ist ein Neues Symbol SCC Service Utility

1 : man Starte das SSC Service Utility und gehe auf Protetion Counter und wähle Dort Reset Protetion Counter , das klickt man an nun an es erscheint eine FRAGE die man

mit JA beantwortet .Die Nexte Frage auch mit ja beantworten

2 : Ist das getan geht man auf EXTRA und Klicke Dort auf SOFT RESET ----> nun fängt der Drucker an sich zu Inilistierten , man warte hier gedultigt bis der Drucker komplett fertig ist . Sollte hier nichts passieren einfach überspringen

3 : Nun kommt das wohl Wichtigste , man ziehe an Drucker das USBbild Kabel b.z.w das Parrarel Kabel ab ,worauf der Drucker anfängt zu Ratttern , und lasse es komplett ausrattern ...
Und wenn er ausgerattert hat stecke man es wieder ein

4 : wenn das Getan ist ziehe man den Strom Stecker worauf der Drucker anfängt zu Ratttern , und lasse es komplett ausrattern ... Danach steckt man den Strom wieder an .

5 : THE FINALE nun Starte man seinen PC Neu und siehe da der Angeblich Defekte Drucker ist nun wieder Bereit zum Drucken . Hiermit wird der Komplette Drucker zurück gestellt auf WERKSEINSTELLUNG also alle vorhanden Zähler werden auf Null gesetzt .

Wenn es nicht klappt vorher unter Extra die Funktion Power On Printer Intit anwenden und
Soft Reset Dann die schritte 1 - 5 wiederholen

Ein Erneuern des Saug flies für die Rest Tinte wird empfohlen , Drucker öffnen im Hintern teil befindet sich Ein schwamm ( je nach Modell großer oder kleiner ,End nehmen , erneuern oder auswaschen Trocknen lassen das flies und wieder ein setzen )

Wer rechtschreib Fehler Darf sie beahlten , immer noch besser das als gar keine Hilfe .
Man muss nur Leute fragen die sich auskennen
MFG Mister X -
von
Hallo

ach ja wenn auasi neu empfehle ich vor obiger anwendung die garantie in anspruch zu nehmen , klappt zwar fast immer aber der 1290 glaube ich gehört zu den problem fällenm ( kann mich da aber jetzt auch täuschen ) normalerweiße funktioniert obiger tip immer 100 % aber es kann auch mal nicht klappen , kapput geht aber nix .

mfg mister x
von
danke für Deine Antwort.

habe auf eine Tastenkombination gehofft da ich am Mac arbeite.
Kennst Du vielleicht eine.

danke
Beitrag wurde am 02.12.06, 08:43 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo

du musst um dein problem zu lösen , mit Windows Arbeiten ( mit Mac geht es nicht !! )

also zum nexten Kumpel , der windows hat ( eigentlich egal welches außer win 95 ) dort den Drucker Installieren , und dann der anleitung folgen anders wird nichts klappen .

den link den du gefunden hast ist richtig , das tool das du brauchst findest du da ganz am ende der seite .

tip : entferne deinen link der wird hier nicht gerne gesehen !!

reseten per tasten probier das aus .

EPSON Stylus Photo 890, 1280, 1290

Pressing and holding Maintenance and Roll Paper buttons, press POWER button, You will see blinking Power led.

Release all buttons.

In 2-3 seconds time until led is blinking press and hold for 10-12 seconds Roll Paper button, until all leds will blink.

mfg mister X
von
Tastenkombination war erfolgreich.

dauerte insgesamt 25 sec.

Ich habe mit Epson telefoniert und alleine dabei auf deren Hotline 30,00€ ausgegeben.

Aussage: "reseten könnte man das Gerät nicht"

Ich halte das für Betrug und werde mich diesbezüglich an Epson wenden.

Es ist eine Unverschämtheit.

Danke für Deine Hilfe
von
Hallo

30 € für Epson Hotline halte ich jetzt für ziehmlich hoch , hast du 0900 nr angerufen oder die 01805 nr ???

mein tip für alle Internet Flatrate Internet + Telefonflat , dann normale Epson nr anrufen und sich verbinden lassen .

Betrug naja Epson will auch verdienen - einsenden des gerätes außerhalb der Garantie Zeit würde das Kosten 153 € + Versand Kosten , siehe hier .

rma.epson.thor.rzpool.de/... .pdf


denk aber auch daran beim nexten mal ( so in ca 6 - 12 Monaten den Resttintenschwamm raus zu nehmen und zu wechseln oder auszuwaschen , den sonst kann er im ungünstigen fall überlaufen .

mfg Mister X
von
Ja die 0900 den auf der anderen 01805 wußte man gar nichts und hat mich auf die 0900 verwiesen.

Da war aber auch jemand am telefon der weniger wußte als ich.
er meinte mittendrin" augenblick ich bin gleich wieder da" und mußte erstmal einen kollegen fragen.

Verdienen ist auch in ordnung aber dies ist ein Mangel im produkt selbst denn dafür ist keine Werkstatt nötig.

auf expliziete Fragen mit lügen zu antworten ist meiner Auffassung nach Betrug.

soll Epson doch ehrlich sein und Drucker die gut sind auch dementsprechend teuer machen und dem Kunden dies verständlich machen.

153 € für 25 Sekunden arbeit ist Beutelschneiderei und hinterläßt bei jedem ein schlechtes Gefühl.

Wenn der Erfolg eines Unternehmens von solchen Praktiken abhängig ist kann man doch von betriebswirtschaftlichen selbstmord sprechen.

Naja das Managment unserer Zeit ist nicht grade von Visionären gezeichnet.

Grüße
von
Hallo

im großen unten ganzen vertrete ich deine meinung und halte diese Praxis von Epson seite nicht für ok , z.b das man bestreitet das es einen Waste ink zähler überhaupt in ihren Druckern gibt .

ok zum preis viel zu teuer und aller sau , wobei die aber zumindest neue Schwämme rein tun .

meine Lösung in hintern teil wo der schwamm ist , führt ein schlauch hin den habe ich schon seit langen ersetzt durch längeren nun läuft die brühe bei mir in eine Flasche und gut ist .

die wird geleert wenn sein muss ohne probleme .

und irgendwie muss epson verdienen sie verdienen ja meist nur 1 x am drucker dann kaufen viele no nama Patronen die viel günstiger und meist nicht schlechter sind .

mfg Mister x
von
hallo

ich bekomme das nicht hin bei mir geht alles bis ich das USB kabel raus ziehen soll... dann macht er nichs und auch beim trennen der Strom versorgung passiert nichts ... MR X HILFE
von
hallo
ich bekomme das nicht hin bei mir geht alles bis ich das USB kabel raus ziehen soll... dann macht er nichs und auch beim trennen der Strom versorgung passiert nichts ... MR X HILFE
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:23
22:17
20:47
19:30
18:37
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen