1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Toner zurücksetzen

Toner zurücksetzen

Interesse am Epson Aculaser C1100: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 25,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), kompatibel mit S050187, S050188, S050189, S050190, S050191, S050192, S050193, S051104, 2004er Modell

Passend dazu Epson S050190 ab 82,23 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Freunde,

ich habe tierische Probleme mit dem Zurücksetzen der Meldung "Toner niedrig" nach dem Wiederbefüllen der Kartuschen. Obwohl ich alle Meldungen und Überwachungsfunktionen am PC deaktiviert habe, keine Häkchen mehr, und vor der Meldung "Toner alle" die Kartuschen nachgefüllt habe und auch die am Drucker erscheinende Warnmeldung jedesmal nach dem Einschalten zurückgesetzt habe ist er mir gestern ausgestiegen. C-Toner alle. Jetzt kann ich mir wieder so einen Chip besorgen. Was um alles in der Welt mache ich falsch.

Kann mir jemand helfen. Ich würde mich sehr freuen. Vielen Dank

Abgesehen davon könnte ich platzen, dass die Druckerabzocker mit solchen Sachen durchkommen und sich doll und dämlich an uns verdienen und auf diese Art und Weise auch noch den letzten Cent aus uns herauspressen.
von
Hast du noch nen alten Toner daheim? Setz den mal ein, dann müste der andere wieder funktionieren. wenn nicht, ist der Chip defekt.

Siehs mal andersrum, Epson Originalzubehör kostet mehr, aber deswegen Funktionierts (normalerweise) auch problemlos. Billiganbieter können nur billig anbieten, weil sie wenig entwicken und billiger Produzieren. Da muss man mit Problemen Rechnen.

Grüße

p.s. ich habe meinen c1100 wegen meines Nachfülltoners experimentes entsorgt. *g War mein Lehrgeld.
von
Hallo Horvat,

ich habe keine Rebuild Tonerkartuschen im Drucker. Die taugen meist nicht viel, weil schlampig verarbeitet. Ich fülle meine Originalkartuschen mit Toner selbst nach. Das geht einwandfrei. Nur meldet der Drucker nach soundsoviel theoretisch gedruckten Seiten "Toner austauschen" oder "leer". Egal ob voll oder nicht. Irgendwann schreibt er das dann in den Chip und aus die Maus. Wenn man das tut was ich beschrieben habe: Meldungen deaktivieren und zurücksetzten, dann soll das Schreiben in den Chip verhindert werden. Nur bei mir funzt das nicht. Deshalb wollte ich wissen was ich falsch mache.

Die Druckermafia soll ja ihre Kohle bekommen, jeder soll für seine Arbeit bezahlt werden und ich wäre der letzte der keine Originalteile verwenden würde, wenn die Preise angemessen wären. So aber fühle ich mich über den Tisch gezogen und meiner Handlungsfreiheit beraubt und darf obendrein dafür auch noch bezahlen. Und da mache ich nicht mit. Basta.

Grüße
von
wie gesagt mal andere Kartusche einsetzen, dann erkennt er wieder die Patrone und man kann weiterdrucken. hatte ich gemacht damit ich die Patronen wirklich leer gedruckt habe (Originale), eine andere Leere eingesetzt gestartet und dannach hat er die alte wieder angenommen. Im Chip wird nicht die Meldung Total leer gespeichert. Die Tonerkartuschen vertragen selbst auch nur 2 Auffüllungen, da verschleißteile in der Kartusche sind. (zu finden in den Nachfüllanleitungen der Tonerlieferanten).

Ich tipp mal auf defekte Katusche (kein Toner wird mehr nachgeschoben, Abnützungserscheinung) oder Chip hat das zeitliche gesegnet.

Preisleistungstechnisch sind die Epsonkartuschen gegenüber der Konkurrenz eh in einer Spitzenposition. war irgendwas zwischen 5 und 8 cent bei 20% Seitedeckung (cmybk).

grüße
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:54
09:44
09:08
08:58
08:41
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen