1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. HP CLJ4600 - übliche magenta Sauerei...

HP CLJ4600 - übliche magenta Sauerei...

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Druckergemeinde !

Leider muß ich noch mal ein uraltes Thema heraufbeschwören, da ich noch keine ausreichende Hilfe in den alten Diskussionen fand.

Nutze seit 1,5 Jahren einen 4650DTN, absolut standfeste Wahnsinnsmaschine mit NULL Problemen.
Hab mir vor 1-2 Monaten bei eBay noch nen 4600DTN für sehr kleines Geld geschossen.
Extreme Problematiken mit Audruckqualität, nur der PCL5c Treiber brachte gute Ergebnisse, irgendwas stimmt mit der Maschine aber absolut nicht. So ca. alle 100 Seiten (oder ca. alle 50 Duplex) hab ich auf der Rückseite des Blattes, wenn es in der Druckausgabe liegt rechts, vom Rand zur Mitte "keilförmig" verlaufenden magenta Tonernebel. Mittlerweile ist es so extrem geworden, daß auf jedem Blatt erheblicher Schmutz ist, öffnet man die Maschine sieht man es auch deutlich auf dem Transferband.
Daß es an der sonst absolut sauber und einwandfrei druckenden Pelikan-Kartusche liegt, kann ich mir nicht vorstellen.
Ich glaube eher daran, daß die Maschine insgesamt einen weg hat. Von bei größeren Druckaufträgen auftauchenden 49er Errors und Druckabbruch sowie manchmal gar irrwitzigen Artefakten, die er plötzlich mit eindruckt, will ich mal gar nix sagen...
Soll ich die Maschine gleich wegschmeissen, oder gibt es zumindest bezüglich des magenta Rumsauens ne Lösung?
Alle anderen Toner sind nicht betroffen, neben der magenta läuft momentan auch noch ne gelbe von Pelikan.. absolut problemlos, ohne diese Sauerei...
Der 4600 ist absolut kein Vergleich zum 4650... ein gigantischer Unterschied in Qualität und Souveränität der Maschinen, den Eindruck hab zumindest ich nach rund 140.000 Seiten gewonnen...

Danke für Eure Meinung,
Gruß,
Holger
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Hallo Tonermen !

Wie Du oben gelesen hast ist das Problem bereits behoben...
Habe die Nippel an der Kartusche hinten "verstärkt", seitdem kein einziges Blatt mehr mit magenta Nebel... und es war ja erheblich wie auf den Bildern zu sehen...

Besagte magenta Kartusch ist eine Pelikan.
Soweit ich sehe tauscht Pelikan die Bildtrommel schon mal gar nicht... ist ne gelaufene HP OPC drin, läuft soweit aber ohne jeglichen Makel...

Ich kaufe an sich keine Receycling-Kartuschen, weil sie zu 99% nicht funktionieren, irgendeinen Ärger machen sie generell. Das fängt beim ziehen des Sicherungs-Streifens an, sofern vorhanden. Habe noch NIE eine Rebuild gehabt, bei der das nur annähernd so problemlos ging wie bei HP... Im Gegenteil, rohe Gewalt, bzw. die rausgezogenen 15 cm abschneiden, weil der Rest geht partout nicht raus... bei einer Inmac gings grade 5 cm weit, dann war Schluß... und ab auf den Müll damit...
Manche drucken nur die linke Seite des Blattes, manche machen Pünktchen wo keine hin sollen... wenn nicht nach 100 Seiten, dann nach 1.000... Dieselbe Standzeit haben sie sowieso nicht... zum Ende hin ist Homogenität und Deckkraft nicht mehr gegeben... eieiei...

Mit über 30 HP Kartuschen ist mir das in meinem kurzen 4600+4650 Druckerleben noch NIE passiert...

Warum kauf ich dann überhaupt Rebuild fragst Du Dich...?
Richtig... bei 6-20 EUR für ne Kartusche kann ich dann manchmal auch nicht Nein sagen... und wenn sie dann ein paar Seiten läuft... ok...
Aber die Erfahrungen sind allgemein eher äußerst düster, insofern werd ich mir das auch total abgewöhnen, HP, sonst nix...

Wenn noch jemand noch volle Rebuild-Kartuschen braucht, die nur einmal eingesetzt waren und dann wieder entfernt wurden, weil sie nicht laufen... einfach melden... weiß nicht, wie ich den "professionell hergestellten Müll" entsorgen soll.. sind mittlerweile auch ein paar kg...

Apropos, das alles geht kein Stück gegen Dich, Tonermen! Wir kennen uns nicht und ich weiß auch nicht, was Du machst.
Dies sind nur meine Erfahrungen mit Rebuild, demgegenüber ich immer aufgeschlossen war, nur leider sehe ich es mittlerweile so, daß diverse Receycler es einfach nicht in den Griff bekommen diese scheinbar komplizierten Kartuschen aufzubereiten. Auch kann und will ich nicht alle über einen Kamm scheren, nur bitte sag mir warum ich noch weiteres Risiko eingehen soll und für 120,- EUR ne Rebuild kaufen soll... wo ich doch original HP schon günstiger bekomme...!?

Nix für ungut und frohes Drucken
Holger

P.S. Sind 2.760,- EUR für nen neuen 5550DTN ein guter Kurs...? ;o))
Beitrag wurde am 31.10.06, 18:43 Uhr vom Autor geändert.
von
Also weißt du Tonermen, daß mir deine "Ich weiß alles"-Art so langsam ein wenig auf den Keks geht?

Das Wissen was du hier meinst uns vermitteln zu wollen, ist einfach Kinderkacke. Jeder zweite noch so dumme Kommentar ist "Hat die schonmal jemand geknackt" oder ""doctor blade in 2 Minuten getauscht". Wenn du wirklich soviel Erfahrung in der Druckertechnik hast, dann wunder ich mich über echt gar nichts mehr, was ich tagtäglich im Service mit meinen Kunden erlebe.

Ich weiß daß es sowieso wieder auf taube Ohren stößt bei dir, aber wie ein gewisser Herr Nuhr zu sagen pflegt "Wenn man keine Ahnung hat, ..." solltest du dir vielleicht dann doch mal verinnerlichen.

Grüße Benni
von
@MrTurbo

P.S. Sind 2.760,- EUR für nen neuen 5550DTN ein guter Kurs...? ;o))

Der Preis ist eigentlich unvorstellbar - der Listpreis liegt bei 5300,- für den DTN !!!!!
von
Wo gibt es diesen Drucker für den Preis. Leg mir da glatt 10 Stck. auf lager.

Gruß Uwe
von
@ Uwe:
10 Stück gehn nicht.. sorry...
Einzelstück.. wie so oft...
Und ein "Haken" dran... aber den nehm ich gern in Kauf...
Wie damals, als ich meinen 4650Dn gekauft habe, steht auch diese Maschine schon ein paar Monate eingepackt rum...

Und 10 Stück auf Lager legen würd ich mir sicher nicht, abgesehen davon, daß es finanziell für mich unmöglich ist...
Denke mal zur Cebit gibt es zumindest ein weiteres A3 Modell von HP, wer weiß, was da mit den Preisen passiert...

@ svelam:
Der Listenpreis wie auch alle anderen Angebote sind mir dann doch schon etwas länger geläufig, da ich mich schon seit einiger Zeit umsehe. Wollte eigentlich nicht so viel Geld ausgeben, aber es geht ja nix um HP drumrum, wenn man mal mit nem 4650 gearbeitet hat...

Es sollte aber auch klar sein, daß zum Listenpreis sicher keine einzige Maschine deutschlandweit verkauft wird... wer das tut, den kann ich nur bedauern...
5550DTN bekommst Du im Renew-Bereich unter 3.400,- EUR... und das ist ja im Grunde neu, da komplett zurückgesetzt von HP, neue Toner, volle Garantie, etc...
Vorführmaschinen eher noch ein Stück darunter... abgesehen davon, daß die Maschine momentan wohl scheinbar etwas schwerer verfügbar scheint...

Gruß,
Holger
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:47
19:30
18:37
15:42
13:29
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 273,79 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,47 €1 Epson Expression Photo XP-8700

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen