1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Multifunktion
  6. Druckertest: Brother L8850CDW, Kyocera M6530cdn, Samsung C3060FR

Druckertest Brother L8850CDW, Kyocera M6530cdn, Samsung C3060FR: Die Geräte in der Übersicht

von Martin Neumann

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger " Brother L8000- und L9000-Serien" sowie "Test: Samsung Proxpress C4010ND und -C4060FX" verfügbar.

Die A4-Bürogeräte unterscheiden sich in einigen Punkten erheblich. Druckerchannel stellt die Testkandidaten auf dieser Seite genauer vor.

Brother MFC-L8850CDW (Platz 3)


Der Brother MFC-L8850CDW druckt, wie alle anderen Geräte auch, 30 Normseiten pro Minute. Er beherrscht den beidseitigen Druck (Duplexdruck) und hat zum Kopieren mehrerer Seiten hintereinander einen automatischen Vorlageneinzug mit zwei Scanzeilen. Das bedeutet, er kann doppelseitig bedruckte Vorlagen in einem Durchgang einlesen.

Zur Bedienung am Drucker selbst steht ein 4,8-Zoll großer Touchscreen zur Verfügung. Wie bei allen anderen Geräten auch, lässt sich ein USB-Stick anschließen und auf diesen scannen oder davon drucken.

In diesem Test ist der Brother das einzige Gerät, das mit auswechselbaren Bildtrommeln arbeitet. Anders als beim Samsung wandert diese nicht bei jedem Tonertausch in den Müll, sie hält jedoch auch kein komplettes Druckerleben wie beim Kyocera. Druckerchannel klassifiziert diese als "semipermanent", da sie nach einer gewissen Zeit einen Wechsel verlangen - beim Brother sind das 25.000 Seiten.

Das ist positiv aufgefallen:

Das ist negativ aufgefallen:


Kyocera Ecosys M6530cdn (Testsieger)


Kyoceras Ecosys M6530cdn ist mit 35 kg Gewicht das schwerste und auch größte Gerät im Test. Auch seine UVP von etwa 1.090 Euro liegt über denen der Konkurrenz - allerdings ist das empfohlene monatliche Druckvolumen von 10.000 Seiten im Monat mehr als doppelt so hoch wie bei der Konkurrenz mit je knapp 4.000 Seiten.

Aus diesem Grund weist der Kyocera mit 1.750 Blatt die mit Abstand höchste maximale Papierkapazität auf, auch der ADF ist mit 75 Blatt der größte. Da die Bildtrommeln des Kyocera permanent im Drucker verbleiben, muss man keine neuen nachkaufen, was eine deutliche Ersparnis darstellen kann. Des Weiteren hat Kyocera seinem M6530cdn einen CCD-Scannersensor verbaut, der auch nicht plan aufliegende Dokumente scharf einscannen kann.

Ein großer Nachteil ist die Bedienung am Gerät: Im Gegensatz zur Konkurrenz, die zwei ergonomische Touchscreens eingebaut hat, gibt es beim Kyocera nur eine kleine Textzeile und sehr viele Bedienknöpfe.

Das ist positiv aufgefallen:

Das ist negativ aufgefallen:


Samsung Proxpress C3060FR (Platz 2)


Was als erstes beim Samsung Proxpress C3060FR auffällt, ist der geringe UVP von nur knapp 870 Euro. Damit ist das Samsung-Gerät preislich ganz vorne. Es ist wahrscheinlich, dass sich Samsung mit geringen Kaufpreisen im Markt etablieren möchte.

Auch sonst hat das Gerät einiges zu bieten. Ein 4,3 Zoll großer Touchscreen sorgt für Bedienkomfort und mit 1.290 Blatt Maximalkapazität liegt der Samsung bei den Papierschächten im Mittelfeld. Schade ist, dass der koreanische Hersteller standardmäßig nur 12 Monate Vorort-Garantie anbietet - da haben die anderen Hersteller deutlich mehr im Angebot (Kyocera: 24 Monate Bring-In, Brother: 36 Monate Vorort).

Das empfohlene monatliche Druckvolumen liegt bei 3.500 Seiten und ist damit die untere Schranke dieses Tests. Bei den Farb-Druckkosten landet der Proxpress in der Mitte zwischen dem günstigen Kyocera und dem teuren Brother. Beim S/W-Druck ist er etwas teurer als seine beiden Konkurrenten.

Das ist positiv aufgefallen:

Das ist negativ aufgefallen:

10.06.16 10:24 (letzte Änderung)
1Dreikampf der Laser-MFPs
2Die Geräte in der Übersicht
3Papierspezifikationen
4Die Verbrauchsmaterialien
5Die Druckkosten
6Drucktempo: Texte, Grafiken, Fotos
7Die Textdruckqualität
8Die Grafikdruckqualität
9Qualität beim Fotodruck
10Bedienung: Touchscreen und Druckermenü
11Die Druckertreiber
12Drucken vom USB-Stick
13Kopierfunktionen, -geschwindigkeiten und -qualität
14Die Scanfunktionen und -qualität
15Webserver und Standardpasswörter
Technische Daten & Testergebnisse

107 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:24
22:04
21:04
18:59
18:27
21.6.
Advertorials
Artikel
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 398,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 96,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 543,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 536,10 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen