Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Multifunktion
  6. Test: Multifunktionsfarblaser Brother MFC-L9550CDWT

Test: Multifunktionsfarblaser Brother MFC-L9550CDWT: Farblaser-Multifunktions-Profi von Brother

Seite « Erste« vorherigenächste »

Brother hat mit dem MFC-L9550CDWT ein schnelles Farblaser-Multifunktionssystem auf den Markt gebracht, das bestens ausgestattet ist und sich über den riesigen Touchscreen besonders einfach bedienen lässt.

Druckerchannel testet den Brother MFC-L9550CDWT, der für ein hohes Druckvolumen ausgelegt ist und gleich mit zwei Papierkassetten mit einem Volumen von insgesamt 800 Blatt daher kommt.

Bei der Ausstattung hat Brother nicht gespart: Sowohl in der schnellen 30-ppm-Druck-Einheit als auch im Vorlageneinzug (ADF) befinden sich Duplexer, die das Papier von beiden Seiten bedrucken beziehungsweise scannen können. Der Duplexer im ADF braucht das Papier nicht zu wenden, weil Brother das Gerät mit zwei Scanzeilen ausgestattet hat. Damit kann das ADF die Vorlagen in einem Rutsch von beiden Seiten einlesen, was zu rasend schnellen Duplexkopien oder -scans führt.

Wie auf alle Brother-Drucker gibt es auch auf den MFC-L9550CDWT drei Jahre Garantie - bei diesem Modell mit Vor-Ort-Service und 350.000 Seiten "Print-AirBag". Im Gerät steckt serienmäßig ein NFC-Kartenleser, den man zum Beispiel für Authentifizierungssysteme oder für den sicheren Druck verwenden kann.

Lobenswert: Brother packt in den Lieferumfang keine kleinen Starterpatronen, die nach wenigen Seiten zum Austausch anstehen, sondern die Patronen, die man auch nachkaufen kann und 6.000 ISO-Druckseiten durchhalten sollen. Die Druckkosten liegen im Vergleich mit anderen 30-ppm-Farblasern im Durchschnitt.

Den Farblaser-MFP Brother MFC-L9550CDWT gibt es auch als Single-Function-Variante, die Brother HL-L9200CDWT heißt und ebenfalls im Druckerchannel-Test war.

Druckerchannel-Fazit

Für rund 1.400 Euro (UVP) bekommt man mit dem Brother MFC-L9550CDWT einen professionellen Farblaserdrucker, der scannen, kopieren, drucken und faxen kann und für ein hohes Druckvolumen in Abteilungen ausgelegt ist.

Im Druckerchannel-Test hat das Gerät eine gute Leistung gezeigt. Die Bedienung ist besonders einfach, weil die zahlreichen Druck-, Scan-, Kopier- oder Fax-Funktionen im großen Touchscreen mit kleinen Vorschaubildern erklärt sind. Der große Papiervorrat von 750 Blatt in zwei separaten Kassetten plus 50 Blatt im manuellen Einzug sorgen für ausreichend Papierkapazität. Die Papierausgabe ist mit 150 Blatt jedoch etwas klein geraten.

Text- und Grafikdruck meistert der Brother gut - nur bei vollflächigen Fotos erkennt man die recht grobe Körnung.

Weil der Brother MFC-L9550CDWT ein Abteilungsdrucker ist, mit dem in aller Regel mehrere Personen arbeiten, ist die leicht zu bedienende "Zugriffskontrolle" ein gutes Werkzeug für den Administrator, der einzelnen Usern bestimmte Rechte zuweisen oder verwehren kann - zum Beispiel den Druck in Farbe oder die Verwendung des USB-Sticks.


Positiv


Negativ

13.07.15 07:52 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Farblaser-Multifunktions-Profi von Brother
2Verbrauchsmaterialien und Druckkosten
3Papierspezifikationen
4Bedienung: Touchscreen und Druckermenü
5Die Grafik- und Fotodruckqualität
6Die Textdruckqualität
7Drucktempo: Texte, Grafiken, Fotos
8Screenshot und Links des Druckertreibers und Statusmonitors
9Scannen: Scan-Ziele, Qualität und Tempo
10Kopieren: Qualität und Tempo
11Interne Webserver / Passwörter
Technische Daten & Testergebnisse

32 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:37
17:50
17:11
15:39
15:31
13:24
09:52
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen