1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Drucker
  6. Test: Canon Pixma iP4950

Test Canon Pixma iP4950: Papierhandling und CD-Druck

von Florian Ermer
Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Test: Canon Pixma iP7250" verfügbar.

Das Papierhandling

Bei den Papierzufuhren hebt sich der aktuelle Pixma vom Großteil der Konkurrenz ab.

Standardmäßig gibt es neben der Papierkassette auch einen hinteren Papierschacht. Mit Normalpapier bestückt passen so rund 300 Blatt in die Papierzuführungen. Aufgrund des kompakten Gehäuses ragt die Papierkassette rund zehn Zentimeter aus dem Drucker hervor und ist mit einer Plastikabdeckung vor Staub geschützt. Hat man wenig Platz auf dem Schreibtisch, kann man auch ganz auf die Kassette verzichten und diese vollständig im Gerät verstauen.

Auf den hinteren Einzug kann man hingegen nicht verzichten. Man benötigt ihn für Medien wie Foto- oder Inkjetpapier, da sich über die Kassette ausschließlich Normalpapier zuführen lässt.


Automatischer Duplexdruck

Serienmäßig bietet der aktuelle Pixma iP4950, wie auch seine insgesamt sieben Vorgänger, einen Duplexer, der das Papier automatisch wendet und anschließend auf der Rückseite bedruckt.

Der Tintenauftrag beim Duplexdruck fällt deutlich blasser aus, als beim normalen Simplexdruck (einseitiger Druck). Zudem druckt der Pixma die Buchstaben auch mit Tinte aus den farbigen Patronen. Dies ist erforderlich, damit die Einzugsrollen nicht verschmutzen, wenn der Drucker das bedruckte Papier zum Wenden wieder einzieht.

Aber nicht nur den Tintenauftrag reduziert der Canon, sondern auch das Drucktempo. Damit die gedruckte Vorderseite Zeit zum Trocknen hat, nimmt sich der Pixma rund fünf Sekunden Zeit, ehe er das Blatt zum Wenden wieder einzieht. Für den zehnseitigen Business-Brief benötigt er statt 1:17 Minuten (einseitiger Druck) dann 2:47 Minuten (Duplex, fünf Doppelseiten). Beim Duplexdruck muss man demnach nicht nur ein deutlich schwächeres Druckbild in Kauf nehmen, sondern auch mehr als doppelt so lange darauf warten.


Der CD-Druck

Rund eine Minute dauert das bedrucken geeigneter Rohlinge. Um einen Rohling zu bedrucken, muss man diesen auf einen mitgelieferten Plastikhalter (CD-Caddy) stecken und beides über die Front des Pixmas zuführen. Nach der Benutzung ist der CD-Caddy separat aufzubewahren, denn eine Möglichkeit, diesen direkt am Drucker zu verstauen, fehlt.

Mitgeliefert wird die Software "CD-Labelprint", die den meisten Ansprüchen genügt. Standardmäßig ist jedoch eine Vorlage ausgewählt, die es nicht erlaubt, den Innenkreis kleiner als 43 Millimeter zu wählen. Das gibt bei den meisten bedruckbaren Datenträgern einen unschönen weißen Rand. Druckerchannel zeigt, wie man CDs bis zum inneren Rand bedruckt.

06.10.11 23:18 (letzte Änderung)
1Netzwerkscheuer Allrounder
2Ausstattung, Bedienung, Schnittstellen und Lieferumfang
3Papierhandling und CD-Druck
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Druckertreiber und Software
7Fotodruck: Qualität und Tempo
8Grafikdruck: Qualität und Tempo
9Textdruck: Qualität und Tempo
10Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
Technische Daten & Testergebnisse

126 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
13:35
13:06
12:24
11:59
11:56
Artikel
02.03. HP All-​In Plan (USA): Ein Leihdrucker zum "Instant Ink"-​Abo
27.02. HP Officejet und Laserjet mit SMTP-​Fehler: Probleme mit "Scan-​to-​Email" bei HP-​Druckern über Strato-​Mail
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 162,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,90 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 433,95 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 759,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 380,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 498,90 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 619,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen