1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Drucker
  6. Vergleichstest: Drucktempo bei Office-Multifunktionsgeräten

Vergleichstest: Drucktempo bei Office-Multifunktionsgeräten: Die Druckgeschwindigkeiten


Auf den folgenden Seiten zeigt Druckerchannel in Balkendiagrammen, wie schnell die Office-Multifunktionsgeräte beim Drucken und Kopieren von Texten zu Werke gehen.

Dabei bleiben im Treiber und im Drucker die Qualitätseinstellungen unverändert (Normaldruck).

Die Zeiten misst Druckerchannel mit abschicken des Druckjobs aus der Anwendung (zum Beispiel Acrobat Reader) oder mit Druck auf die Kopier-Taste. Wir stoppen die Messung, sobald die zu bedruckenden Seiten vollständig ausgegeben sind.

Drucktempo: Business-Brief (simplex)

Die fünf Testkandidaten müssen einen zehnseitigen Brief einseitig (simplex) ausdrucken. Die Daten kommen direkt vom PC.

Dabei gehen der Epson- und der HP-Drucker mit 9,8 ppm (Seiten pro Minute) mit gleich hohem Tempo ans Werk. Lexmark und Canon liefern mit rund 6 ppm ein noch gutes Ergebnis.

Mit knapp 3 ppm ist der Kodak für den Büroeinsatz zu langsam.

Drucktempo 10seitiger Business-Brief (simplex)
  
HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
 
9,8 ppm
Epson Stylus Office BX625FWD
 
9,8 ppm
Lexmark Pinnacle Pro901
 
 
6,3 ppm
Canon Pixma MX870
 
 
6 ppm
Kodak ESP Office 6150
 
 
2,9 ppm
© Druckerchannel (DC)

Drucktempo: Business-Brief (duplex)

In diesem Test verteilt Druckerchannel den zehnseitigen Business-Brief auf fünf Doppelseiten. Die müssen die Drucker im Duplexmodus zu Papier bringen.

Die Geschwindigkeitsunterschiede können sich durch Wartezeiten bei der Tintentrocknung, durch langsames Scannen oder langsames Wenden des Papiers ergeben.

Epson hat ein Tempo von 6,2 ppm, das ist für ein Tintendrucker ein hohes Tempo. Kein anderes Gerät aus dem Test kommt an dieses Tempo heran. Der HP und der Lexmark schaffen zumindest noch 3,6 ppm – der Kodak noch 2,9 ppm.

Obwohl Canon beim Duplexdruck die Dye-Fotoschwarztinte anstatt der pigmentierten Textschwarztinte verwendet (was sich negativ auf die Druckqualität auswirkt), dauert der Druck mit dem Canon mit 2,1 ppm am längsten. Canon verwendet die Fotoschwarztinte beim Duplexdruck, um die Trocknungszeit zu verringern und um ein Verschmieren der Walzen im Drucker zu vermeiden.

Drucktempo 10seitiger Business-Brief (duplex)
  
Epson Stylus Office BX625FWD
 
6,2 ppm
HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
 
 
3,6 ppm
Lexmark Pinnacle Pro901
 
 
3,6 ppm
Kodak ESP Office 6150
 
 
2,9 ppm
Canon Pixma MX870
 
 
2,1 ppm
© Druckerchannel (DC)

Drucktempo: Tintentrocknungspausen

Wer häufig Duplex druckt, wird mit den meisten Tintendruckern nicht glücklich. Denn im Gegensatz zu Seitendruckern müssen Tintengeräte nach dem Druck auf die Vorderseite eine Pause einlegen, bis die Tinte getrocknet ist. Erst dann ziehen sie das Papier wieder ins Gerät, wenden es und bedrucken die Rückseite.

Nur der Epson zieht das Papier fast sofort wieder ein, weil die Tinte sehr schnell wischfest ist – die Wartezeit beträgt rund eine Sekunde. Bei Kodak geht‘s mit rund 2 Sekunden ebenfalls recht schnell.

HP und Lexmark genehmigen sich quälend lange 10 Sekunden, bis sie das Papier wieder einziehen.

Unverständlich ist die extrem lange Wartezeit von rund 22 Sekunden beim Canon – dadurch reduziert sich das Druck- und Kopiertempo beim Duplexdruck enorm.

Die Wartezeit lässt sich im Treiber ändern. DC empfiehlt jedoch, es bei den Standardeinstellungen zu belassen, damit im Gerät keine Walzen verschmieren.

Tintentrocknungspausen
  
Epson Stylus Office BX625FWD
 
 
1 Sek.
Kodak ESP Office 6150
 
 
2 Sek.
HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
 
 
10 Sek.
Lexmark Pinnacle Pro901
 
 
10 Sek.
Canon Pixma MX870
 
22 Sek.
© Druckerchannel (DC)

Kopiertempo: 30 Simplex-Kopien

Alle fünf Testkandidaten sind mit einem automatischen Dokumenteneinzug (ADF, automatic document feeder) ausgestattet. Damit kann der Drucker gleich mehrere Vorlagen in den Scanner einziehen, um sie zu faxen, zu scannen oder zu kopieren.

In den ADF passen:

  • Canon: 35 Blatt
  • Epson: 30 Blatt
  • HP: 50 Blatt
  • Kodak: 30 Blatt
  • Lexmark: 50 Blatt

Der "größte" gemeinsame Nenner sind 30 Blatt. Aus diesem Grund testet DC die Kopiergeschwindigkeit mit einem 30seitigen Dokument, gedruckt im Normalmodus, das die Geräte im Simplex-Modus zu Papier bringen müssen. In diesem Parcours kann der HP mit 2,5 ppm das schnellste Ergebnis abliefern.

Kopiertempo 30 Simplex-S/W-Kopien
  
HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
 
 
4:03 Min.
Canon Pixma MX870
 
 
4:59 Min.
Epson Stylus Office BX625FWD
 
 
5:35 Min.
Kodak ESP Office 6150
 
 
6:43 Min.
Lexmark Pinnacle Pro901
 
7:12 Min.
© Druckerchannel (DC)

Kopiertempo: 30 Duplex-Kopien

Das Kopiertempo misst Druckerchannel auch im Duplex-Modus. Dabei müssen die Drucker 15 Seiten (Vorder- und Rückseite bedruckt) über die duplexfähige Dokumentenzufuhr (DADF) einziehen und doppelseitig bedrucken.

Kodak und Lexmark können in diesem Parcours nicht teilnehmen, weil ihnen die duplexfähige Dokumentenzufuhr (DADF) fehlen.

Der Test zeigt, dass das Wenden des Papiers im DADF und im Drucker sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

Konnte das schnellste Gerät, der Epson Stylus Office BX625FWD, die 30 Seiten im Simplex-Modus noch innerhalb von rund fünfeinhalb Minuten zu Papier bringen, braucht dasselbe Gerät im Duplexmodus dafür sieben Minuten beziehungsweise kann nur noch 1,4 Seiten pro Minute bedrucken.

Der HP ist noch etwas langsamer. Beim Canon wartet man auf die 30 Seiten mit fast 20 Minuten unverhältnismäßig lange.

Kopiertempo 30 Duplex-S/W-Kopien
  
Epson Stylus Office BX625FWD
 
 
7:00 Min.
HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
 
 
9:08 Min.
Canon Pixma MX870
 
18:30 Min.
Lexmark Pinnacle Pro901kein DADF
Kodak ESP Office 6150kein DADF
© Druckerchannel (DC)
Übersicht Druck- und Kopiertempo Office-Multifunktionsgeräte
Canon Pixma MX870Epson Stylus Office B625FWDHP Officejet Pro 8500A PlusKodak ESP Office 6150Lexmark Pinnacle Pro901
10 Seiten Business-Brief6 ppm9,8 ppm9,8 ppm2,9 ppm6,3 ppm
10 Seiten Buxsiness-Brief Duplex2,1 ppm6,2 ppm3,6 ppm2,9 ppm3,6 ppm
Tinten-trockungs-zeit22 Sek.1 Sek.10 Sek.2 Sek.10 Sek.
Trocknungs-zeit editierbarja, in allen Treibern änderbar
30 einseitige Kopien2 ppm1,8 ppm2,5 ppm1,5 ppm1,4 ppm
15 zweiseitige Kopien0,5 ppm1,4 ppm1,1 ppmnicht möglichnicht möglich
© Druckerchannel (DC)
30.09.10 08:05 (letzte Änderung)
1Tintenprofis im Tempotest
2Fünf Geräte im Test - technische Daten
3Die Druckgeschwindigkeiten
4Vergleich: Druckqualitäten
5Video: Drucktempo und -lautstärke
6Druckerchannel-Fazit
Technische Daten & Testergebnisse

17 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:18
23:38
23:28
22:26
22:26
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen