Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Drucker
  6. Vergleichstest: HP Officejet 6000 gegen Epson Stylus Office B40W

Vergleichstest: HP Officejet 6000 gegen Epson Stylus Office B40W: HP im Ring gegen Epson

Seite « Erste« vorherigenächste »

Druckerchannel lässt die beiden Tintendrucker Epson Stylus Office B40W und den HP Officejet 6000 im Duell gegeneinander antreten. Dabei zeigen sich ihre Stärken und Schwächen. Wie der Zweikampf ausgeht, steht auf den folgenden Seiten.

Obwohl der Trend stark zu Multifunktionsgeräten und vollausgestatteten Tintendruckern geht, bieten Epson und HP einfache Tintendrucker mit spartanischer Ausstattung an. Die beiden Hersteller aus Japan und USA locken mit hochvolumigen Tintenpatronen, mit günstigen Druckkosten sowie Netzwerkfunktionen.

Druckerchannel lässt folgende Geräte gegeneinander antreten:

  • Epson Stylus Office B40W (rund 130 Euro)
  • HP Officejet 6000 (rund 105 Euro)

Für etwas über 100 Euro bekommt man bei beiden Herstellern einen Tintendrucker mit Netzwerkschnittstelle und hochvolumigen Tintenpatronen. Auf eine Duplexeinheit, mehrere Papierkassetten oder gar CD-Druck verzichten die beiden mittelgewichtigen Kandidaten.

Während Epson weiterhin auf die bewährte Durabrite-Tinte setzt, bewegt sich HP weg von den bislang verwendeten Kombipatronen und stattet den Officejet mit vier Einzelpatronen aus. Mehr zu den Verbrauchsmaterialien steht auf Seite 3 dieses Kampfes mit insgesamt 13 Runden.

Die Textdruckkosten liegen bei beiden Kandidaten auf ähnlichem Niveau. Eine Textseite kostet weniger als drei Cent und ist damit günstiger als die anderen Tintendrucker der Oberklasse. Bei den Farbdruckkosten macht sich der höhere Anschaffungspreis des Epson Stylus Office B40W schnell bezahlt. Das Druckerchannel-Testfoto kostet mit knapp über 50 Cent rund 15 Cent weniger als beim Officejet 6000.

Bei der Druckqualität ist der HP-Drucker dem Epson um Längen voraus. Sowohl im Text- als auch im Fotodruck hat der Stylus Office keine Chance. Nur im Test der Wisch- und Wasserfestigkeit kann der Epson wiederum auftrumpfen.

Druckerchannel-Fazit

Beide Testkandidaten sind einfache Tintendrucker, die nur mit dem Nötigsten ausgestattet sind. Hochvolumige Tintenpatronen ersparen häufiges Patronenwechseln und sorgen für moderate Druckkosten. Zudem kann man die Geräte bequem ins Netzwerk integrieren. Zusätzliche Ausstattung bringt nur unnötigen Ballast, sagen sich die beiden Hersteller und verzichten absichtlich auf Speicherkartenleser, Display und CD-Druck. Für doppelseitige Angelegenheiten lässt sich der Officejet 6000 um eine Duplexeinheit aufrüsten.

Wer häufiger in Farbe druckt und Wert auf wasserfeste Ausdrucke legt, der ist mit dem Epson Stylus Office besser bedient. Wer jedoch die Druckqualität auf der Prioritätenliste ganz oben stehen hat, trifft mit dem HP Officejet 6000 die bessere Wahl.

Beide Geräte erhalten von Druckerchannel die Auszeichnung "Gut". Auf der folgenden Seite stellt Druckerchannel die Testkandidaten und Wertungen genauer vor.

28.08.09 10:35 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1HP im Ring gegen Epson
2Die Testkandidaten im Überblick
3Patronen und Patronenhandling
4Die Druckkosten
5Bedienfeld und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Funktionen im Netzwerk
8Die Treiberinstallation
9Textdruck: Qualität und Tempo
10Grafikdruck: Qualität und Tempo
11Fotodruck: Qualität und Tempo
12Druckqualität: Bleeding
13Die Marker und Wischfestigkeit der Tinte
Technische Daten & Testergebnisse

135 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
16:06
15:03
14:04
13:07
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,77 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,66 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,79 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 125,89 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen