1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Drucker
  6. Vergleichstest: HP Officejet 6000 gegen Epson Stylus Office B40W

Vergleichstest: HP Officejet 6000 gegen Epson Stylus Office B40W: Bedienfeld und Schnittstellen

Beide Testkandidaten bieten neben dem USB-Anschluss auch eine Netzwerkschnittstelle. Mehr zu den Netzwerkfunktionen steht auf Seite 7. Die Statusanzeige der Geräte erfolgt über mehrere LEDs.


Epson Stylus Office B40W

Über insgesamt fünf Tasten kann man den Stylus Office B40W steuern. Neben dem Power-Knopf gibt es eine Tintentaste mit der sich der Druckkopf in die Austauschposition bringen lässt. Zudem kann man mit dieser Taste eine Druckkopfreinigung starten. Die LED blinkt, falls eine oder mehrere Patronen nur noch wenig Tinte enthalten. Mit der darüber liegenden Taste kann man Druckaufträge abbrechen.

Etwas abgesetzt finden sich die beiden Tasten für die Netzwerkkonfiguration. Diese sind mehrfach belegt und die dazugehörigen LEDs können blinken oder leuchten um Fehler oder Informationen mitzuteilen. Ohne Blick in das mitgelieferte Netzwerkhandbuch kommt man oft nicht weiter.


Die Schnittstellen

Auf der Geräterückseite befinden sich die USB- und die Ethernetschnittstelle sowie die Buchse für das Netzkabel.

Die Anschlüsse sind nur leicht im Druckergehäuse versenkt und ragen weit nach hinten heraus. Zusätzlicher Platzbedarf ist aber nicht nötig, da aufgrund der Papierzufuhr von hinten der Drucker einige Zentimeter entfernt von der Wand stehen muss.


HP Officejet 6000

Der HP-Tintendrucker bietet drei nützliche Knöpfe: Über den Netzwerkbutton druckt man eine Seite mit Statusinformationen aus, zum Beispiel dann, wenn man die IP-Adresse des Druckers wissen will. Die dazugehörige LED leuchtet, wenn das Gerät mit dem Netzwerk verbunden ist. Der X-Knopf stoppt und löscht einen aktuellen Druckauftrag. Links ist der Papiervorschub-Knopf.

Im Gegensatz zum Epson ist beim HP die Verwendung auch ohne Handbuch verständlich. Das liegt aber auch daran, dass der Officejet nicht über ein Wlan-Modul verfügt, dass man über die Tasten konfigurieren kann.


Die Schnittstellen

Wie auch beim Stylus Office finden sich an der Geräterückseite die Anschlüsse für USB und Netzwerk. Zudem muss man dort das Kabel des externen Netzteils anstecken.

Die Anschlüsse sind leider kaum im Druckergehäuse versenkt, wodurch man dem Officejet aufgrund herausragender Stecker etwas mehr Platz nach hinten zugestehen muss. Aber auch wenn man die Duplexeinheit nachrüsten will, benötigt man etwas mehr Stellfläche, weil diese aus dem Druckergehäuse herausragt.


Externes Netzteil

Zusätzlichen Platz auf oder unter dem Schreibtisch muss man für den Officejet 6000 von HP einplanen. Denn zur Stromversorgung setzt der amerikanische Druckerhersteller auf ein externes Netzteil.

Wie bei den meisten Tintendruckern ist beim Epson B40W das Netzteil im Gerät integriert. Man muss lediglich ein Stromkabel zum Drucker führen.

26.08.09 07:55 (letzte Änderung)
1HP im Ring gegen Epson
2Die Testkandidaten im Überblick
3Patronen und Patronenhandling
4Die Druckkosten
5Bedienfeld und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Funktionen im Netzwerk
8Die Treiberinstallation
9Textdruck: Qualität und Tempo
10Grafikdruck: Qualität und Tempo
11Fotodruck: Qualität und Tempo
12Druckqualität: Bleeding
13Die Marker und Wischfestigkeit der Tinte
Technische Daten & Testergebnisse

135 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:00
20:56
20:34
18:02
14:20
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen