1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Oki C7350dn

Oki C7350dn: Die Ausstattung I

Schon in seiner Grundversion ist der Oki C7350n bereits für die meisten Druckaufgaben gerüstet. Netzwerkfähigkeit, ein Papiervorrat von 630 Blatt und eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit garantieren das. Wer noch mehr Wert will, nutzt die optionalen Komponenten (siehe Tabelle auf Seite 4).

Bis zu 24 Farbseiten oder 26 S/W-Seiten sollen es sein, die der Drucker pro Minute zu Papier bringt (mehr zum Drucktempo ab Seite 5).


In die Papierkassette passen 530 Blatt. Wenn noch etwa 40 Blatt in der Kassette sind, meldet der Drucker das. Kurz danach kann ein kompletter Stapel mit 500 Blatt eingelegt werden, das ist praktisch. Der manuelle Einzug nimmt nochmals 100 Blatt auf - das ist gut für einen Drucker dieser Klasse. Mit zwei zusätzlichen Papierkassetten (beim C7350dtn ist eine Standard) bringt er es auf insgesamt 1.690 Seiten.

Die Anlaufzeit vom Einschalten bis zur Druckbereitschaft beträgt etwa 90 Sekunden. Danach geht es sehr zügig weiter. Genaueres dazu erfahren Sie ab Seite 5.


Der C7350 kann Papier bis zu einem Gewicht von 203 Gramm pro Quadratmeter verarbeiten. In die Papierausgabe passen etwa 470 Blatt face-down oder 100 face-up. Sensorgesteuert erkennt der Drucker, ob ein Papierkassette leer ist und außerdem, ob das Ablagefach voll ist. Dann stoppt die Papierausgabe automatisch. Ein weiterer Sensor erkennt das eingelegte Medium und dessen Gewicht und stellt die Fixiertemperatur und die Durchlaufgeschwindigkeit darauf ein.

Das Papier ist nach dem Druck nur geringfügig gewellt und wird recht ordentlich abgelegt.


Banner bis zur Länge von 1.200 Millimeter lassen sich mit Hilfe des Vorlagenmanagers problemlos drucken. Außerdem können Visitenkarten und Namensschilder erstellt werden. Oki liefert dazu entsprechend vorgestanzte Papiere. Allerdings ist die Bedienung der Software gewöhnungsbedürftig, intuitive Nutzung ist zu Beginn kaum möglich.

Im Bereitschaftsmodus ist der Oki C7350 sehr leise und kaum zu hören. Wird er jedoch intensiv genutzt, ist die Aufstellung in der Nähe eines Arbeitsplatzes nicht zu empfehlen, da das Betriebsgeräusch sehr nervig ist.


Das zweizeilige Display ist gut lesbar, liegt aber etwas zu tief. Die Vielzahl von Einstellmöglichkeiten des Menüs wird wohl nur dann genutzt, wenn ganz spezielle Aufgaben zu lösen sind. Für normale Druckaufgaben reicht das Treibermenü im Betriebssystem völlig aus.

Was tun, wenn ein Druckauftrag versehentlich erteilt wurde? Nach kurzem Druck auf den "Cancel"-Knopf erscheinen noch vier S/W-Textseiten, dann ist Druckschluss.


Das Zählwerk im Display zeigt die Anzahl der bisher erstellten Kopien. Die aktuelle Seitenzahl beim Druck mehrseitiger Dokumente wird allerdings nicht angezeigt


An der Rückseite des Oki C7350 befinden sich die USB-2.0-Schnittstelle, der Parallel-Port und die Netzwerkbuchse.

Die Treiberinstallation für jede Anschlussart geht schnell und problemlos vor sich. Das Handbuch (auf CD) beschreibt auch sehr genau das Vorgehen bei Benutzung des PCL*1- oder PS *2-Treibers und deren Vor- und Nachteile.

*1
Die Printer Control Language (PCL) ist eine von Hewlett-Packard entwickelte Befehlssprache zum Steuern von Laserdruckern. Sie wird auch für Tintenstrahldrucker eingesetzt. PCL liegt in ihrer Komplexität zwischen ASCII (das nur die allereinfachsten Kommandos erlaubt, wie z.B. Zeilenumschaltung) und PostScript.
*2
PostScript ist eine von der Firma Adobe entwickelte Programmiersprache, die es erlaubt, eine vollständige Seite mit komplexem Text und Gafikinhalt zu beschreiben und diese Beschreibung an einen Drucker zu senden.
26.10.05 14:40 (letzte Änderung)
1Farbprofi für Vieldrucker
2Die Ausstattung I
3Die Ausstattung II
4Druckkosten
5Druckqualität und -tempo: Fotodruck
6Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
7Duplexdruck-Genauigkeit
8Druckqualität und -tempo: Textdruck
Technische Daten & Testergebnisse

52 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:29
15:59
14:50
14:33
14:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.01. Epson Ecotank ET-​M1100-​Serie, ET-​M2100-​Serie und ET-​M3100-​Serie: Weitere Monochrom-​Tintentank-​Drucker von Epson
08.01. Canon Pixma TS705: Pixma-​Fotodrucker soll in kleine Büros vordringen
08.01. Epson "Unbegrenzt drucken": Zwei Jahre lang "keine Folgekosten"
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-M3180

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-M3170

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-M1140

S/W-Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-M1180

S/W-Drucker (Pigmenttinte)

ab 194,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,02 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,19 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,91 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 369,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen