1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma iP5200
  5. IP 5200 oder 5300?

IP 5200 oder 5300?

Interesse am Canon Pixma iP5200: Drucker (Tinte) mit Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2005er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 28,37 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Spezialisten,

zur Zeit benutze ich einen HP Deskjet 920CXi.
Eigentlich bin ich recht zufrieden, dieser druckt schnell, Textdruck sieht sehr gut aus aber ich finde, der Tintenverbrauch ist recht hoch.
Außerdem ist der HP recht alt, macht schon Geräusche beim Druck und hat rechts einen großen Farbhaufen im Gehäuse, es wäre eine Wartung fällig.

- Lohnt es sich, auf den IP5200 umzusteigen?
- Ist dessen Druckqualität besser?
- Wie ist die Papierzuführung?
- Wie ist der Tintenverbrauch, kann man noch refillen?

PS: Der 5200 war ja in Tests besser als die 6-er-Reihe (auf jeden Fall im Text). Wird der 5300 bei höherer Geschwindigkeit auch noch die gleiche Druckqualität haben?

Für Ratschläge bin ich dankbar.

Gruß sit
Beitrag wurde am 21.09.06, 20:00 Uhr vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
- Lohnt es sich, auf den IP5200 umzusteigen?

ja


- Ist desen Druckqualität besser?

im Fotodruck def. / im Textdruck: nein


- Wie ist die Papierzuführung?

entweder U-Turn durch die Kassette (Normalpapier) oder hinten/oben vom Drucker (Fotopapier)


- Wie ist der Tintenverbrauch, kann man noch refillen?

refillen ja, bei regelmäßigem Gebrauch ist er günstiger als der HP.



Ich denke, der iP5300 wird die gleiche Druckquali haben, genaues lässt sich ohne Tests aber schwer sagen. Der iP5200 reicht aber aus und ist im mom. im Ausverkauf. Genauso wie der iP4200, der auch vollkommen ausreicht.
von
Hi Steps,

danke für Antwort.

---------------------------------------
- Ist dessen Druckqualität besser?

im Fotodruck def. / im Textdruck: nein
---------------------------------------

1... bedeutet das, dass der Textdruck des 5300 ggf. schlechter sein könnte als beim 5200?
2. ist der Canon 5200 denn überhaupt im Druck besser als der 970 CXi?

Danke

Gruß sit
Beitrag wurde am 21.09.06, 20:01 Uhr vom Autor geändert.
von
1. Also imo trägt der HP dicker auf, der Canon druckt Text schmaler/dünner. Ist also eher eine Geschmackssache, wer besser druckt. ;-)

2. Im Fotodruck ja, im Grafikdruck denke ich auch, im Textdruck war HP (bei den Topmodellen wozu die 900er-Serie ja auch gehört), schon immer gut. Meiner Meinung nach, als ich vom DJ 970 Cxi auf den i865 gewechselt war, hat der Canon dünner gedruckt.

Also pauschal würde ich sagen, beide drucken Text gleich gut.
von
Danke für die schnellen Antworten,

PS: sollte man sich hierzu auch einen Canon-Scanner (z.B. 9950F) kaufen oder einen Epson (mit noch besserer Auflösung)?
Wie gut ist der 9950F?

Nutze z.Zt. den Perfection 1200U, war bei Installation etwas problematisch und scannt nicht ganz 1:1 (jedenfalls ist der Ausdruck mit HP anders).

Gruß sit
von
Der Scan sollte schon 1:1 sein, wobei, was heißt jetzt 1:1? Verhältnis? Farbwiedergabe?

Wenn es die Farbwiedergabe ist, liegt das bestimmt an dem Farbmanagement und HP neigt auch dazu, gerne ohne zu fragen, "Optimierungen" vorzunehmen. Allg. wird ein Scan nie aussehen wie das Original, zumindest nicht ohne manuelle Korrekturen per Twain-Treiber oder EBV.

Wenn es um's Verhältnis geht, kann ich leider nix sagen. Sollte nicht sein. Da kann das Problem ja auch am Scanner (eher unwahrscheinlich*) oder an der EBV (glaube ich auch nicht*) und am Drucker (vermute ich) liegen.

* Weiß natürlich nicht, ob da einstellungen verändert wurden, die das Verhältnis beeinflussen.

Wenn er läuft und Du sonst zufrieden bist, warum wechseln? Gibt es sonst einen weiteren Grund dafür?

Also ich selber halte die Epsons vom Twaintreiber besser, die Verarbeitungsqualität, zumindest der höherwertigen Epson (Vgl. Epson 4180 gg. Canon 4000F) war auch besser.

Allg. denke ich, wenn Du keine speziellen Anforderungen hast, wirst Du mit beiden, also Epson- wie Canon-Scanner glücklich, solange Du keinen Lide-Scanner von Canon kaufst.

Aber wenn Du dich eh für einen neuen Drucker und neuen Scanner interessierst, wäre ein MFG da vllt. interessant?

Canon MP530 oder 830 (u.a. glaub Unterschied CIS- und CCD-Scanner).
von
Die beiden Canons sind im Textdruck gleich gut. Von der Druckqualität des HPs werden sich die beiden Canons allerdings auch nicht groß abheben, da HP schon bei der Deskjet 9xx Reihe auf einem sehr hohen Niveau angekommen war. An die Druckqualität eines Laserdruckers kommen Tintenstrahldrucker einfach nicht ganz ran.

Im Fotodruck könnte es minimale Unterschiede zwischen iP5200 und iP5300 geben, da Canon beim iP5300 nun größere Düsen zum schnelleren Druck von größeren Farbflächen verwendet. Mit nennenswerten Unterschieden ist da allerdings auch nicht zu rechnen.

Ich würde zum iP5200 greifen. Bis der iP5300 zum Preis des iP5200 erhältlich ist, dauert noch einige Zeit. Die Vorteile sind gering (leichte Steigerung des Drucktempos beim Farbdruck).

Die Papierzufuhr ist bei den Canons meiner Meinung nach deutlich zuverlässiger als bei den meisten HPs. Bei normalem Kopierpapier kommt es bei ordnungsgemäßer Handhabung auch bei vielen tausend Seiten zu keinem Papierstau.

Gerade bei höherem Druckaufkommen kommst du mit einem Canon billiger davon. Zudem lassen sich die Patronen sehr leicht und komfortabel nachfüllen.
von
Danke für die Antworten,

PS: Beim Verhältnis / Scanner meine ich natürlich die Größe.
Könnte aber wirklich am Drucker liegen.
Werde es mal mit dem Canon-Drucker u. Epson-Scanner probieren.


Kann man denn im Druckertreiber des Canon auch so viel, wie bei HP einstellen?

Gruß sit
Beitrag wurde am 22.09.06, 17:39 Uhr vom Autor geändert.
von
Mir fällt spontan keine Druckertreiberfunktion von deinem HP ein, die beim Druckertreiber des Canons nicht verfügbar wäre, aber du kannst dir den Druckertreiber des Canons ja einfach mal auf www.canon.de herunterladen und installieren. Dann siehst du, was der Treiber für Einstellungsmöglichkeiten bietet.

Zu Scanner/Druck: Die Größe sollte bei korrekten Einstellungen kein Problem sein - die Wiedergabe ist normalerweise sehr genau.
von
hallo
auch ich wollte mir jetzt ( nach langem warten bis die preise etwas runter gingen) einen neuen dreucker kaufen 4200 oder 5200 jetzt musste ich aber auch lesen das es neue gibt 4300 -5300....

nach langem lesen stellte ich jetzt aber fest das die neuen lauter sind ca. 10 db. ist das richtig so oder habe ich da was falsches gelesen ...????

na ja sollte es stimmen so werde ich bei den 52 und 42er bleiben und mir einer von beiden kaufen.... wollte halt nur mal wissen ob es stimmt das die neuen lauter sind

gruß
aus köln-hürth
von
Der IP 5300 ist einfach nochmal schneller wie der IP 5200, der IP 4300 hat jetzt das Druckwerk vom IP 5200, typische Canon-Vorgehenswweise, die Features werden eine Preisklassse nach unten verschoben. Der IP 5300 ist momentan der schnellste Drucker von Canon mit 21 sec für ein 10 x 15 randlos, nicht im Draftmodus, wie bei anderen Firmen :-)
Bei den Scannern würde ich auf den Canoscan 8600 F warten, der hat für 199,- € UVP ziemlich gute Werte, sonst den neuen 4400 F, der ist nur beim Diahandling etwas schlechter (weniger Dias möglich), hat aber schon die gleiche Auflösung für 99,- €. Der 5300 hat auch einen optimierten Einzug, so das die Walzenabdrücke selbst bei der hohen Druckgeschwindigkeit nicht entstehen sollen. Wenn einem der Speed die 49,-. € wert ist, den IP 5300 kaufen, sonst den 5200/4300, die sind auch schneller wie der IP 4200. Der IP 4300 ist ein verkappter IP 5200 im neuen Gewand, man hat also bezüglich des Designs freie Auswahl :-)
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:21
19:33
19:30
19:06
19:02
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 459,95 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen