Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. "drucker-abgestimmte" Tinten: Alles nur Humbug?

"drucker-abgestimmte" Tinten: Alles nur Humbug?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

der Refill-Tintenmarkt ist - bewußt - nicht durchschaubar und läßt eine Menge Fragen offen. Klar dürfte sein, daß es nicht hunderte von Tintenproduzenten gibt; und daß z.B. PELIKAN, GEHA, JETTEC ihre Ware auch in den Großhandel geben, die dann unter einem anderen Label oder als no-name-Produkt erscheint.
Verständlich auch, daß die Markenhersteller den Rückschluß unterbinden. Mich wundert aber, daß bei all' den zig Anbietern von no-name-Tinte noch nie eine Indiskretion über den Lieferanten zustande kam. Geredet wird allseits nur von "auf den Drucker 'SPEZIELL' abgestimmte; "Qualitätstinte" usw.. Auch bei den etablierten Anbietern mit eigener aufwändiger HP wie ENDERLIN und DRUCKERONKEL. Wobei ENDERLIN zugibt, wg. schlechter Erfahrungen "derzeit keine pigmentierte Schwarztinte" anzubieten.
Andererseits gibt es im net (ebay) zig Anbieter von Tinte, die von Kritikern als "Asienbrühe" oder "buntes Wasser" bezeichnet wurden. Wobei die Kunden dieser Firmen allerdings höchst zufrieden zu sein scheinen.

Kurz: es gibt Hinweise, daß die Behauptung mit "kompatibler" und "Qualitätstinte" alles - zumindest in einer Produktreihe: hier CANON - ein großer Humbug ist.

Ich hatte mir z.B. für meinen CANON S750 eine nahezu unbekannte Tinte (ARC)angeschafft, die angeblich "für alle" CANONs war. Und bin sehr zufrieden damit.
DC-Forum "ARC-Tinte"

Offenbar gibt es an würdigen Nachfolgern für lose "Qualitäts"-tinte nur die Firma DCI (JetTec), über deren Bulk-Einheiten von 1 liter hier berichtet wurde: DC-Forum "Jettecpatronen jetzt wieder mit Verbrauchsanz.?-oder nicht???"

Auf deren HP gibt es für Canon nur das 3x30 ml black und 3x30 Farbe "Refill-Kit". Weiter unten gibt es die "All Purpose Inks" in Einheiten bis zu 250 ml.
www.jettec.de/...

Auf dieser "Bulk"- Seite (Gebinde 1; 5 und 20 Liter) gibt es neben der "All Purpose Ink" an CANON-Tinten neben dye-, pigmentiertem und Foto-Schwarz nur jweils EINE Farbe: C, M, Y; PC, PM.
www.jettec.de/...

Also: JetTec bietet (neben einer Universal-Tinte [all purpose]) für CANON drei unterschiedliche Schwarztinten, aber nur jeweils EINE Farbtinte an. Und das für ALLE CANON-Drucker!

Schlußfolgerung:
1. für ALLE Canon-Drucker gibt es jeweils nur eine Farbe. Alles andere ist Täuschung.
2. der Lieferant
www.pwlshop.de/...
der angeblich BCI- 3e; BCI - 6 usw.-Tinte im Bulk hat, weiß entweder mehr als die HP des Herstellers oder betreibt ebenso Täuschung.

Wer weiß mehr? Und kann dies auch belegen?
Wer hat im Rhein/Main-Gebiet größere Bulks von JetTec-Tinte oder ist an einer "Teilhaberschaft" interessiert?

Danke und Gruß,
Horst
Beitrag wurde am 29.02.04, 03:25 vom Autor geändert.
von
Zusatz: ;-))

Wer sich auch nur ein bisschen in Chemie auskennt, weiß, daß - auch - "Qualitäts"-Tinte heutzutage in der Herstellung Pfennigware ist. Also bis zu 90 % des Endverbraucher-Preises auf Lieferenten, "Abpacker", Werbung (!) und Logistik verteilt werden. Steuern nicht zu vergessen.
Nicht ohne Grund ist im Net und in den Fachzeitschriften so gut wie nichts über die Zusammensetzung zu finden. Auch hier bei DRUCKERCHANNEL wurde noch niemals Tieferschürfendes angetastet. Wobei es doch recht einfach wäre, sich die "Pigmente" der Schwarztinte mal unter dem Mikroskop anzusehen. Wobei es z.B. auf die Homogenität der Partikel ankäme. Allein mit dem Anteil an Partikeln, H2O, Isoprop-Alkohol wäre Einiges zu klären. Chromatografie usw..
Analog zum "Reifenkartell" läuft da möglicherweise eine unglaubliche Verdummungskampagne. Die auch ja seitens einiger Hersteller - Gruß an HP und LEXMARK - von den consumern längst durchschaut wurde! Da lobe ich mir doch CANON. Die zwar immer noch auf "Originaltinte" bestehen; den consumer mit "single ink" aber nicht offen betrügen

Was läge da näher, wenn sich z.B. ein Hiesiger einen 20-Liter "Bulk" von JetTec (wenn schon z.B. GEHA nicht dazu in der Lage ist) zulegt und seine Nachbarn daran teilhaben läßt? ;-)

Bald wird ALDI den Trend erkennen und eine
"Universaltinte" (meinetwegen Hersteller-bezogen) in den Markt werfen. Man wird uns nicht sagen, ob schon "Schweigegelder" gezahlt werden, damit ALDI dies - einstweilen - NICHT tut. ;-)

Gruß, Horst
Beitrag wurde am 29.02.04, 06:02 vom Autor geändert.
von
Du scheinst ja noch nie Probleme mit einem verreckten Druckkopf zu haben - kannst Dich echt glücklich schätzen.

Fakt ist aber auch, das z.B. Epson Drucker leider gar nicht so unempfindlich sind, wie es von Dir hier geschildert wurde und ich kenne einige Leute die das betrifft.
Ich bin absolut gegen hohe Tintenpreise, das was HP oder Lexmark veranstalten ist in der Tat Wegelagerei. Canon aber derart über den grünen Klee zu loben und zu behaupten, das die Tinte überall gleich ist - das wage ich zu bezweifeln.

Ich kann Dir am Stück sicher 30 Leute nennen, die leider nicht soviel Glück mit Fremdtinte hatten wie Du...Vor allem kannst Du nicht DEINE eignen Erfahrungen als universell betrachten und damit auf andere schließen.

Und wenn Du annimmst, das die Tinte überall gleich ist, dann warte mal ab, bis die ersten mit defekten Druckköpfen zu Dir kommen und Dich verklagen - denn Du haftest in dem Fall für den Schaden. Ich würde mir das überlegen...

Und wenn Du behauptest, Pigmentierte Tinte a´la Epsons DuraBrite wäre so einfach 0815 herzustellen - wieso macht es dann keiner der anderen Hersteller??? Ich würde mit meinen Behauptungen hier etwas vorsichtiger sein.
von
Lieber VenomST,

ich danke dir.

Es ging hier aber nicht um persönliche Dinge, sondern um den Versuch der "Wahrheits"-findung für die userschaft.

Über EPSON hatte ich mich garnicht geäußert. Ich hatte nur versucht, Widersprüche betr. der Angebote in der CANON-Gruppe (= der größten Userschaft) darzulegen.

Ich würde mich freuen, wenn du noch etwas Nachweisbares nachtragen könntest.

Ich danke dir,
Horst
Beitrag wurde am 29.02.04, 08:30 vom Autor geändert.
von
ZITAT:
2. der Lieferant www.pwlshop.de...
der angeblich BCI- 3e; BCI - 6 usw.-Tinte im Bulk hat, weiß entweder mehr als die HP des Herstellers oder betreibt ebenso Täuschung.
ZITAT ENDE

Bevor du rummeckerst und rechtschaffene Firmen (ok, ich kenne den Laden nicht, aber gehe mal davon aus) der Täuschung bezichtigst (ich an deren Stelle würde dich verklagen) solltest du dich erst einmal besser informieren:
Bei Jettec unter Bulk Tinte steht z.B.
-- Magenta Ink for Canon printers
-- INK341M Magenta ink for Canon inkjet printers
das heißt aber nicht, daß es nur eine magenta Tinte für alle Canon-Drucker gäbe - dann hätten nämlich einige Druckköpfe schwer gelitten. Die 341M von Jettec passt nur für die Modelle mit BCI-3 und BCI-6 sowie BCI-24 Tinte. Falls du ein Fax hast, kann ich dir gerne die Jettec-Händler-Preisliste zufaxen, auf der das alles genau steht...

ZITAT:
Andererseits gibt es im net (ebay) zig Anbieter von Tinte, die von Kritikern als "Asienbrühe" oder "buntes Wasser" bezeichnet wurden. Wobei die Kunden dieser Firmen allerdings höchst zufrieden zu sein scheinen.
ZITAT ENDE

Tja, wann schreibt man bei ebay seine Bewertung? Genau, das geht nur relativ kurz nach der Lieferung - und die Abwicklung hat ja gut geklapp, also sind wir zufrieden und geben unser Positiv. Nach 1-2 Wochen schütten wir die Tinte in unseren Drucker, klappt - super. Nach ein paar Wochen steht dann hier im Forum wieder ein Beitrag "Mein sch... Drucker ist kaputt - da kommen nur noch weiße Blätter"... Zusammenhang verstanden? Nach Aufklärung in den Foren würden wir dem Händler jetzt gerne unser Negativ verpassen - aber zu spät - und der Händler freut sich, daß er wieder ein Positiv hat, und den nächsten Kunden dadurch leichter überzeugen kann.

Und frag mal bei Leuten nach, die die Drucker reparieren müssen - in 9 von 10 defekten Druckköpfen war keine Originaltinte drin - aber nein, das hat ja nur zu bedeuten, daß 9 von 10 Kunden Refills statt Original benutzen...

Wenn schon Refills, dann von guten, seriösen Anbietern, die Ihre Tinte auf die Düsengröße, die Kühlleistung der Heizelemente im Kopf und den für das verwendete Material im Kopf passenden ph-Wert abgestimmt haben.

So weit meine Meinung - aus der über 7-jährigen Erfahrung in der Werkstatt eines Canon-Fachhändlers....

Ach - wo du Enderlin ansprichst - ruf doch einfach mal da an, frag nach Bernd Trojan, und lass dir von dem mal erklären, was für ein Aufwand es ist, eine passende Tinte für die verschiedenen Drucker zu entwickeln. So super freundlich wie er immer ist, macht er das bestimmt.

Gruß
Catrist
von
Hallo Catrist,

wie schön mit deiner 7-jährigen Erfahrung in der Werkstatt eines Canon-Fachhändlers.... Dann bist du ja genau der Richtige, uns endlich mal aufzuklären, WAS genau der chemische Unterschied zwischen den Tinten ist. Den ph-Wert kennst du ja schon.
Und rede dich bitte nicht mit dem Betriebsgeheimnis von "Coca Cola", "Underberg" usw. heraus. Obwohl ein solches ohne Zweifel besteht. Allerdings ist die Zusammensetzung der Tinte chemisch und physikalisch MESSBAR; im Gegensatz zu sensorischen Empfindungen der o.gen. Produkte.

Also her mit den Beweisen! Daß Jettec für CANON mehrere Versionen innerhalb der Farben CMY macht. Du kannst ja deine Daten hier reinstellen, am besten mit Händler-EK-Preisen! ;-)

Allenfalls gibst du jetzt schon zu, daß die Jettec- "Ink 341" für BCI-3, BCI-6 und BCI-24 GLEICH ist. Obwohl der o.gen. Händler jeweils
untersschiedliche bulks anbietet.
Beides - nämlich deine und die Angaben des Händlers - geht aber NICHT aus der HP von Jettec hervor!

Habe Jettec in Ettlingen angeschrieben.
An Jettec bulks bieten in D an:
1. Worms: an 3x30 Refillsets ohne Spezifikation, und 250 ml Universaltinte.
2. Berlin: bulks bis zu 1 l, mit Spezifikation, aber sauteuer: 1 l = 115 Euro!

Werde dranbleiben, weil ja auch ich ausschließlich "Qualitätstinte" in meinen S 750 reinschütten will. :-))

Danke für deine Nachweise.

Gruß, Horst
Beitrag wurde am 02.03.04, 07:25 vom Autor geändert.
von
Hallo Ihr Lieben User !
Ich verstehe den ganzen Hype um die Zusammenstzung von Tinten gar nicht.
1.Fakt ist:Der Markt für Refillsysteme wird systematisch durch sogenannte Universaltinte kaputtgemacht. Warum ?
Weil es eine Universaltinte ebenso wenig gibt wie Universalbenzin.
2.Zu den Farben c/m/y.Es sind nicht alle c/m/y gleich.Schaut nur mal bei kompatiblen HP Tinten das gelb.Es gibt gelb das sieht fast braun aus(im Fläschchen).Kompatible Refilltinte für HP 600er Serie ist wesentlich intensiver als Refilltinte für HP 7/8/900er Serie.
3. Es ist nicht nur ein erheblicher Preisunterschied ob man eine "normale" Tinte oder Pigmenttinte hat.Beispiel gefällig ?
Kunde kaufte LEXMARK-Tinte.Leider aber keine Z-Tinte.Nach jeder 2. Seite durfte es eine Druckkopfreinigung machen.Warum? Weil es für Lexmark eben verschiedene Tintengibt.Nach dem Kauf einer Z- Tinte war das Problem behoben.Drollig ,oder?
So,und warum haben so viele User Probleme? Weil irgendwelcher unterirdischer Rotz verschachert wird.Den entspr.Verkäufern kann man nur abfaulende Kabel am eigenen Drucker wünschen.
4. Wichtig ist doch letztendlich nur eins: Der Kunde sucht kompatible Ware zu günstigen Preisen die was taugt.Wie die Tinte dann zusammengesetzt ist soll doch das Geheimnis des Herstellers sein.

Mit herzlichen farbenfrohen Grüßen
Euer
TINTENTANKWART
von
Da die Frage immer noch nicht geklärt ist hole ich den Thread mal wieder hoch.
Also, auf jettec.com gibts nach wie vor nur 8! verschiedene Canon Bulktinten:
INK109 Dye-based Black ink
INK342 Pigmented Black ink
INK341PB Photo Black ink
INK341C Cyan ink
INK341M Magenta ink
INK341Y Yellow ink
INK341PC Photo Cyan
INK341PM Photo Magenta

Catrist schrieb, dass die ink341m nur für bci-3,bci-6 und bci-24 geeignet ist.
Wenn man sich jetzt bei canon.de die aktuelle Verbrauchsmaterialliste als xls runterläd, und alle Drucker mit bci3-6-24 markiert, dann bleiben von den 77 nur 15 über, die nicht die oben genannten Patronen verwenden.Diese haben die Patronen bci-21,15,12,11,10 also eher die alten mit weniger Auflösung.
Da stellt sich doch die Frage, ob Jettec jetzt für die verbleibenden 5 Patronensorten noch eine eigene Tinte herstellt, obwohl diese Drucker einen geringeren Marktanteil haben.

Dementgegen bietet der bereits genannte pwlshop scheinbar 37! verschiedene Jettec Canon Tinten zu je 1,5 und 20 Liter, was imho Augenwischerei ist.
Die vielgelobte (und zweifelsohne auch gute) Jettectinte scheint zumindest für Canon eine Universaltinte zu sein.
Ein kurzer Blick zu Printrite bestätigt diese Vermutung, die haben auch nur 7 verschiedene Canon Tinten.

PS: Um Missverständnissen vorzubeugen: Originalcanontinte wird sich vermutlich in fast allen Patronen unterscheiden und Jettec und Printrite haben unterschiedliche Tinten für die verschiedenen Hersteller sowie Universaltinten
Natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren ;-)
von
Nein.

Die Farben der BCI24 und BCI3 sind (original Canon) identisch. Schwarz nicht. BCI3 und BCI6 lassen sich laut Canon untereinander tauschen, kann jedoch zu Fehldern führen, da die BCI3 Tinten etwas intensiver sind. Deshalb kannst du als kompatible Tinte durchaus bei den Farben für bci3, 6 und 24 die selbe Tinte verwenden.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:10
14:24
14:20
14:05
12:49
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,73 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 585,22 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen