1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Farblaser oder Tinte?

Farblaser oder Tinte?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi!

Ich habe eine konkrete und eine grundsätzliche Frage!

1) ich möchte "Whitepapers" und kleine Faltblätter drucken. (150-300/Monat)
Farblich kommen nur das Produkt und das Logo vor also weder ein Standard-Brief noch ein Full-Size A4 Photo.!

1a) Welchen Drucker soll ich jetzt nehmen?
1b) Stimmt es, daß es Drucker gibt die Farbe verschwenden obwohl man nur sehr wenig Farbe gedruckt hat?

2) Gibt es wirklich nur User die entweder Standard (s/w) Gilbert Briefe
oder FullSize Photos drucken?
Wäre nicht eine sinnvolle Preisangabe auch eine gemischte Standard Seite? z.B. 10% Farbe 90% s/w bei 5-10% Deckung?

Danke!

Daniel
von
Hallo Daniel,

zu 1)
Da du keine weiteren Angaben gemacht hast zu deinen Anforderungen gemacht hast, gehe ich mal davon aus, wenn ich meinen Kunden sowas anbiete.
Bei Faltblätern und Produktbroschüren, würde ich Sie auf meinem Farblaserdrucker durcken. Dazu ein gestrichenes (sprich glattes) Papier verwenden. Hätte den vorteil gegenüber meinem Tintendrucker, dass das Papier (bei gleicher wertigkeit) recht günstig ist, die Ausdrucke wischfest sind und recht Wertig wirkt. Der Ausdruck ist dabei nochmals deutlich schneller als mit Tintendruckern.

zu 1a) Da kannst bishen nach deinen Präferenzen gehen. Bei deiner geringen Druckauflage spielen die Folgekosten nicht wirklich die große Rolle. Persönlich hab ich gute Erfahrungen gemacht mit dem Epson c1100. Ziemlich gute Ausdrucke und günstige Folgekosten. Jedoch fährt momentan Epson eine unverständliche Preispolitik. Nach der Messer wird er wohl wieder für 330€ wieder zu haben sein. Am besten Testdruck machen lassen.

zu 1b) Tintendrucker (die meisten) brauchen beim ein und beim ausschalten tinte. Hierbei wird der Druckkopf gereinigt. Diverse Farblaserdrucker haben bei sw druck einen Farbtonerverbrauch, da die Farbtrommeln mitlaufen. Bei den neueren Modellen ist mir jetzt aber keiner bekannt.

2) Diese Werte dienen als Grundlage zum vergleich von Druckern. Hierraus läst sich ableiten, welcher Drucker tendenziel günstiger ist. Die tatsächlichen Druckkosten hängen jedoch noch von anderen Faktoren ab, wie z.B. die Häufigkeit der Nutzung, kleine oder große Durckaufträge usw.
Wenn man persönliche Durckkosten haben will, kann man sie aus den Grundangaben näherungsweise errechnen.


Ich hoffe ich habe dir geholfen

Grüße Kristian Horvat
von
1) So wie ich das bisher sehe, kommt für Dich nur ein Farblaser in Frage.

1a) Keinen mit Revolvertechnik. ;)

1b) Bei Tintenstrahlern auf jeden Fall ja: Epson und Canon. Liegt an dem verwendeten Permanentdruckkopf. Da sind Reinigungen nötig, damit der Druckkopf auch das Druckerleben einwandfrei seinen Dienst verrichten kann.

2) Hat ja Horvat eigentlich schon alles gesagt. Diese ganzen Werte dienen nur zum Vgl. Die Realität sieht i.d.R. eh immer anders aus. Keine Textdokument oder Farbfoto entspricht dem anderen. Also pauschal kann man nicht sagen, welcher Drucker der richtige ist.

Techn. gesehen wäre bspw. der R800 im A4-Fotodruck der Beste. Im Allroundbereich der Canon iP5200. Im Textdruck ein SW-Laser.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:52
11:43
11:39
11:29
10:43
23.10.
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 291,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 341,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen