1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. IP5200R nachgefüllt - falsch gebohrt?

IP5200R nachgefüllt - falsch gebohrt?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Ich habe meine Patronen vom IP5200R nachgefüllt (mit der neuen Tinte von tintenalarm), habe jetzt aber festgestell, dass ich offenbar mit dem Bohren nicht da angesetzt habe, wo es in der Anleitung gemacht wurde. Ich habe durch die Kugel gebohrt, die ein Stück weiter unter dem Aufkleber der Patrone liegt. Dann mit Heißkleber ordentlich abgedichtet und sorgfältig kontrolliert, dass alles luftdicht ist, was auch der Fall zu sein scheint. Ich habe nun einige Fotos und Texte ausgedruckt, und alle sind einwandfrei in Ordnung. Muss ich noch mit negativen Auswirkungen rechnen oder war es prinzipiell nicht schlimm, dass ich mich "verbohrt" habe?

Vielen Dank für eure Antworten ,
Mit freundlichen Grüßen,
Andre
Seite 1 von 4‹‹123››
von
Hallo alo!
Wichtig sollte sein das die Patrone dicht ist was Du ja nach deiner Aussage geprüft hast wenn der Stopfen denn Du mit Heiskleber gemacht hast nicht zu groß ist und die Mechanik des Druckers beeinträchtig (kann so mein ich gelesen zu haben bei CD druck der fall sein) sollte es so denke ich wohl kein Problem sein.

Gruß sep.
von
ja, das sieht doch gut aus. Und wenn der Druck klappt, ist doch alles super :)
Wichtig ist auch, dass Du keine der "Luftzufuhr-Leiter" zugeklebt hast...aber das ist ja nicht der Fall, so wie es auf dem Bild aussieht...

Bist Du mit der Tinte zufrieden? Haben Farbausdrucke noch einen Rotstich? Wäre cool, wenn Du ein paar Pics uploaden würdest....
von
Danke für eure Antworten. Dicht sind die Patronen auf jeden Fall. War halt nur mehr Arbeit beim Bohren :-)

Ich hab mal einen Vergleich zwischen dem Magenta von Canon (links) und dem inktec (rechts) angehängt (als Foto, kein Scan). Ich habe auch ein Foto sowohl vor als auch nach dem Refill ausgedruckt. Allerdings ist das natürlich noch nicht aussagekräftig, da noch Resttinte von Canon in den Tanks war. Zumindest kann ich hier noch keinen Farbunterschied nennen, geschweige denn, dass sich von Farbverfälschung sprechen ließe. Ich bin bis jetzt höchstzufrieden, melde mich aber natürlich noch einmal, wenn sich was interessantes ergibt.

Grüße,
Andre

P.S.: die falsche Bohrposition dürfte auch erklären, warum der kleine Handbohrer von tintenalarm.de bei der ersten Patrone bereits ABGEBROCHEN ist :-)
Beitrag wurde am 01.04.06, 10:38 Uhr vom Autor geändert.
von
Super, vielen Dank schon mal an dich alo.
Auf dem Bild sieht die Tinte ja wirklich identisch aus. Bin gespannt auf nen Ausdruck :-)
Bald gehts bei mir zur Neige...
von
Hallo alo

Ist schon ok wo du gebohrt hast.
Bedenke das beim Cd-Druck der Druckkopfschlitten etwas angehoben wird und da darf der Tropfen auf den Patronen nicht zu hoch sein sonst stößt der Tropfen an der Gehäuseunterseite und es kann zu Schäden kommen.Habs selbst schon gesehen.
von
Du hast wirklich *DURCH* die Kugel gebohrt? Respekt!! =8-)
von
hi...

also ich habe das loch wie auf dem angehängten bild gezeigt gemacht. war relativ einfach. hab mit nem heißen, spitzen gegenstand das loch gemacht - etwas größer als die nadel. hatte vorher nämlich mal ein loch gebohrt, welches exakt so groß wie die nadel war. hatte aber dann das problem, dass wenn ich die tinte reingedrückt habe sich die luftlöcher (oben) auch etwas gefüllt haben. das kam natürlich durch den überdruck. da konnte die reingepumte luft nicht schnell genug entweichen.

also mein tipp: das loch größer bohren damit die luft entweichen kann beim injizieren.

sonst alles prima. habe auch die tinte von tintenalarm gekauft.

gruß.

PS: beim 2. mal konnte ich den heißkleber problemlos wieder entfernen und so das erstgebohrte loch wieder verwenden.
Beitrag wurde am 01.04.06, 17:47 Uhr vom Autor geändert.
von
@ G-Ultimate

Ja genau da mache ich auch das Loch.Vorallem ist es besser wenn
man das Loch mit einen heißen Nagel macht statt zu bohren.
Beim bohren kann immer was in die Tintenkammer fallen was die Tintenzufuhr zur anderen Kammer beinträchtigen könnte.
von
ich sag ja - war eine ganz schöne Arbeit und der Handbohrer hat es nicht überlebt :-) Ich hab mich ja auch schon gewundert, dass es so anstrengend war.

Zum Thema CD-Druck: kann jemand sagen wie hoch "zu hoch" bei den Tropfen wäre? Sprechen wir hier von einem Millimeter? Zwei? Einen halben? Wäre super, wenn jemand da etwas konkretere Zahlen hätte. Vielen Dank!


Grüße,
Andre
von
schneid doch einfach mit nem teppichmesser etwas vom kleber ab. halt so, dass es noch luftdicht verschlossen ist, du aber nicht den hohen berg an klebstoff drauf hast.

ich schaffe es so, fast eine ebene fläche zu haben und somit gibts dann auch keine probleme.

gruß
Seite 1 von 4‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:33
13:38
13:09
11:56
10:10
09:05
17:40
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
01.09. Epson Workforce Pro WF-​3820DWF, WF-​4820DWF und WF-​4830DTWF: Langsamer in Farbe und teurer im Unterhalt
25.08. IDC Q2/2020 Westeuropa: Druckermarkt in Deutschland überdurchschnittlich stark eingebrochen
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 62,98 €1 HP Deskjet 2622

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16150

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 209,85 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 167,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 188,00 €1 Epson Ecotank ET-2715

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,67 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,80 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,17 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen