1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Lexmark
  5. Lexmark X125 Scanen nicht möglich

Lexmark X125 Scanen nicht möglich

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein Lexmark X125 hat folgendes Problem:
Scannen ist mit dm Drucker nicht möglich.
Fehler:
Entweder es erscheint: Ressurce Belegt, PC nicht verfügbar am Drucker, sobald ich scannen will, oder der Scan bricht nach ca 15% ab mit der Fehlermeldung das die USB Schnittstelle nicht geöffnet werden kann, bzw dass sie belegt ist.

Betriebsystem ist windows server 2003.
wer kann helfen? habe schon 5 euro mit der lexmark hotline vertelefoniert, treiber geupdated, usw.
-Usb Energieversorgung deaktivieren istausgestellt
-Twain Treiber ist vorhanden.
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Der 730iger ist im verbrauch verdammt günsitg (dürfte die Verbrauchskosten des Canon i850 haben) und hat auch recht große Patronen (Farben: je 13ml, Schwarz: 26ml).
Durch kompatible Markenpatronen kann der Verbrauch auch ohne Nachfüllen nochmals gesenkt werden.

So viel rattern, wie die Epsons tun die Canons meiner Meinung nach nicht, aber irgendwas macht eben jedes Multifunktionsgerät.
Der Canon dürfte auch von Zeit zu Zeit mal den Druckkopf reinigen (das dauert zwischen 15 Sekunden und einer guten Minute).

Bei Lasermultifunktionsgeräten musst du dafür nachdem Einschalten warten, bis der Drucker aufgewärmt ist ...
von
so liebe forumsgemeinde, es gibt neuigkeiten: der fehler den ich beschrieben habe , ist lexmark bekannt (erfahre ich , nachdem ich 40 min mit der holtine telefoniert habe) sie arbeiten gerade an einem patch. wie lange es dauert und wann er verfügbar ist, weiss dort keiner. Daher mein Entschluss: das Ding ist gerade bei Ebay zu ersteigern:)
Und ich werde mir wohl am 22.12.03 um 8Uhr morgens in meiner aldi filiale das HP 5110 Multifunktionsgerät für 229 € Holen, und dort eben Tinten refill Machen. Solange, bis ich mir einen netten sw laser leisten kann:)
Der HP Soll ja erstim Feb 2004 auf den Markt kommen, denke mal Aldi käufer werden als versuchskaninchen betrachtet. Werde mal testen und berichten. Oder bestehen grosse Einwände
gegen dieses Gerät? (demokratie rulez:))
Beitrag wurde am 17.12.03, 01:44 vom Autor geändert.
von
Was die Kosten angeht, begehst Du den gleichen Fehler wie beim Lexmark - Du nimmst schon wieder den Hersteller mit den höchsten Verbrauchskosten.
Ansonsten sollte der HP zuverlässiger sein als der Lexmark, naja und er kostet im Vergleich zum Canon nur die Hälfte. Wenn Du unbedingt refillen willst, dann nur zu, aber Du solltest von der Materie Ahnung haben und sehr korrekt und sauber arbeiten, sonst riskierst Du Dein Gerät zu ruinieren.
von
Die Gefahr, dass das Gerät kaputt geht, ist bei HP aufgrund das integrierten Druckkopfes nicht so hoch, aber die Druckkosten sind sehr hoch!
Außerdem handelt es sich nicht um den 5110, sondern um den 5510. Der 5110 ist ein gänzlich anderes Gerät!
Je nachdem, welche Patronen das Gerät verwendet, ist HP im Verbrauch leider auch sehr teuer.
Verwendet das Gerät die kleinen Patronen, ist auch Nachfüllen sehr lästig, da sehr oft.
Generell halte ich von Nachfüllen recht wenig, da unheimlich aufwändig. Ich hatte bei HP nie wirklich Erfolge beim Nachfüllen - ob dass nun besser ist, weiß ich nicht.

Wenn du jedoch bereits bist, die Patronen nachzufüllen, ist das Gerät sicherlich nicht schlecht.

Wäre noch interessant zu wissen, welche Patronen das Gerät braucht - auf der deutschen HP-Seite finde ich das Gerät leider noch nicht.
von
Hallo
um nochmal zum X125 zurückzukommen.

Ich hab das gleiche Problem aber unter Windows XP SP1 (Übrigens auf je 2 verschiedenen Rechnern das Gleiche!).
Der Scan bricht nach 10cm ab und ich bekomme die genannte Fehlermeldung.
Unheimlich jedoch ist, daß wenn ich direkt vom Gerät aus "Scan to E-mail" benutze, der Scan komplett durchläuft und das Bild auch vollständig(na ja im Rahmen der Möglichkeiten) in Text umgesetzt wird - putzig. (Anderer Treiber?! seltsam!)

Ich habe auch alle möglichen Fehlerquellen ausgeschaltet (denke ich) und auch der Treiber (der "Aktuellste" wurde ordentlich installiert).

Lexmark kann mir nicht so recht helfen...irgendwo hab ich gelesen, daß es einen neuen Patch vom 08.-01.2004 oder so geben soll....na ja bisher ist das leider nicht bestätigt worden.

Also wenn jemand was weiß - ich würde mich freuen.
micone
von
Also ich hab mein Problem gelöst, ich glaube es liegt tatsächlich am Mainbord (ASUS A7N8X 2.0(Targa Edition) ... ja ja Targa!) oder den Chipset-treibern, ich hab jedenfalls eine \"alte\" USB 1.0 Karte eingebaut und der X125 scannt prima ..... Okay!

Viel Spaß beim Drucken!
micone
von
Also ich hab mein Problem mit dem X125 gelöst, ich glaube es liegt tatsächlich am Mainbord (ASUS A7N8X 2.0(Targa Edition) ... ja ja Targa!) oder den Chipset-treibern, ich hab jedenfalls eine "alte" USB 1.0 Karte eingebaut und der X125 scannt prima ..... Okay!

Viel Spaß beim Drucken!
micone
von
Aha, ich habe auch dieses Problem!
Ich habe Windows XP mit USB 2.0! Heisst das etwa, ich habe Pech oder hat irgendwer eine Lösung dafür gefunden??? Danke!

BastiBS@freenet.de
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:35
18:33
18:20
18:10
17:54
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen