1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Qualitativ Hochwertiger Photo Drucker

Qualitativ Hochwertiger Photo Drucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich möchte mir wieder einen Tintenpisser zu legen :-)

Hab jetzt seit 4 oder 5 Jahren nur noch meinen Brother Laserdrucker und bin sehr zufrieden.

Mein letzter Stand ist nen HP Deskjekt 660C und danach einen Epson Stylus Photo 750 Millenium Edition.

der 660C zickte irgendwann nur noch, druckte nie vernünftig, streifen, tropfen... boar... » tonne

der 750er lief enwandfrei soweit, hab den aber verkauft, weil ich kaum noch drucke und kein bock auf eingetrocknete tinten hatte, und weil sich meine Eltern einen neuen HP CXI 900er Serie gekauft haben. (über netzwerk reichte das)

Die CXI Serie läuft ja echt wien döppken, seit 4 jahren kein problem damit gehabt.


Nun will ich nen neuen.
der
a) hochqualitative photo ausdrucke macht für Cover druck, CD Druck und photos ausdrucken. Und er sollte auch eine super qualität (auflösung) auf normalpapier schaffen.

b) text ist unwichtig, da laser vorhanden

c) Ein qualitativ hochwertiges druckwerk hat. Kein bock das das dingen genauso lange hält wie garantie drauf ist und dann puff kaputt... grrr
(Selbst die nachfolger des 660er warn scheiße. der erste hp der mir gefiel war wirklich die cxi serie)

d) A4 reicht
e) cd-druck
f) netzwerkfähig wär nich schlecht, aber muss nich


Hab den R300/R800 von Epson ins Auge gefasst.
der IP8500 von Canon soll ja nich der burner sein.
HP is mir von den druckkosten zu teuer.

Nebenbei noch ne frage. Ist der R200 zum R300 qualitativ identisch? sprich hat nur diese speicherkarten features mehr?

Preis « 500 € für mich
und « 200 € für meine eltern (die wollen auch einen neuen mit cd-druck)

Noch mal kurz als zusammenfassung.
Mich nervts das günstige Drucker zwar ein recht gutes Druckbild haben, mit dem ich im prinzip schon zufrieden wär, aber unter der haube immer die reinsten plastik möhren sind, die irgendwann ihre weiblichen eigenschaften zeigen :-)) sprich anfangen zu zicken...

Daher würd ich gern mehr geld ausgeben für mehr hardware qualität.

Also mein Brother Laserdrucker war nich der teuerste (wie eigentlich alle brother) und das dingen läuft und läuft und läuft.... auch wenner nich der schnellste is.
(Der HP (laser) von meinem vater is schneller, aber das dingen nervt mich auch...)

Gruß Jan
von
Ich würd den Epson R800 nehmen. Stabil verarbeitet, Qualität hat er die beste die es derzeit gibt, kompaktes, gut verarbeitetes Gehäuse, keine billige Plastik, rundrum wirklich robust. Probleme sind hier kaum zu erwarten.

R200 und R300 sind vom Druckwerk her identisch, R300 ist aber stabiler als der R200 verarbeitet. Papiereinzug und Papierablage sind etwas robuster. R300 ist derzeit 30€ billiger als sonst zu haben, wegen der Cashbackaktion. Ist im Fotodruck exzellent, CD Druck ist auch ok. Druckkosten billiger als beim R800.
von
Nimm den R800. Was besseres findest Du im mom nicht im Bereich Tintenstrahler.

+ wisch- und wasserfest
+ lichtecht
+ farbneutral
+ cd-druck
+ bannerdruck
+ dickes papier
+ kommt mit jedem Medium klar
+ Druckqualität top

Die Canons sind zwar bei den Folgekosten günstiger als Epson, aber dank des Rotstiches für jemanden der qualitativ hochwertige und stichfreie Drucke liebt, ungeeignet.

Der R200 ist identisch mit dem r300. Halt nur keine Kartenslots und die darausfolgende Direktdruckfunktion. Für die Ersparnis kauf Dir lieber einen Satz Originalpatronen, falls Du Dich für den Kleinen entscheiden solltest. Bei beiden ist es aber verboten ;) Fremdpatronen zu nehmen, die kommen nicht an das Original ran, auch nicht ansatzweise.

Die Druckkosten waren lange Zeit identisch mit dem R800 (nicht Glossydruck, da war der R800 durch den GO etwas teurer). Inzwischen hat Epson für den R200 die Preise gesenkt, somit noch mals günstiger als der R800. Beide Drucker drucken sehr gut, der R800 ist aber wie gesagt nochmals besser.
von
Danke für eure Antworten!

Ist denn beim R800 der Einsatz von Fremdpatronen auch tabu?
Bei Geizhals.cc gibt es Alternativen ab 2,80 € pro Farbe mit identischem inhalt (oder teilweise auch mehr)

Was ist mit Nachfüllen?

Gruß
Jan
von
"Hochqualitative Drucke" und "kein Bock mehr auf eingetrocknete Tinten" -Originaltinte!!
Wenn Du einen Spitzen-Drucker mit Billigtinte fütterst, kannst Du besser gleich ein einfacheres Modell kaufen (zum Sparen kauft man sich den R800 nicht )
Gruss, goofy2
von
ok ok
überredet :-)

Da ich ja a) den Laser hab und b) es einzel tinten tanks sind, wird das wechseln wohl eher selten von nöten sein und somit is der preis vertretbar. Billiger als HP isses allemal.

Gruß Jan
von
Ups, mit "bei Beiden ist Fremdtinte verboten" meinte ich den R200/R300 (da baugleich) und den R800. *räusper*

Beim R200/R300 kommt die Fremdtinte schon nicht an das Original ran (siehe auch (vor?-)letzte Ausgabe der c't).

Beim R800 wäre das definitiv so, also wenn Du Deinen Ferrari mit Benzin betanken würdest, obwohl Super Plus benötigt wird. Da spart man dann am falschen Ende, zumal die ganzen Vorteile der Tinte flöten geht:

+ Wisch- und Wasserfestigkeit
+ gleiche Qualität auf allen Medien
+ Lichtbeständigkeit
+ Farbneutralität (da der Treiber ja auf die Originaltinten abgestimmt ist)
von
So

da ich mich vorher schon sehr lange mit allen drucker beschäftigt hatte, waren eure antworten eigentlich nur noch die aller letzte direkt-bestätigung :-)

Danke auf jedenfall!

R800 und R300 sind nun bestellt für 407 € inkl Porto

30 € cash-back für den R300 gibs ja dann auch noch.

So nun bin ich mal gespannt.
Von HP660C auf Epson Stylus Photo 750, war für mich ja damals schon ein kilometer sprung an qualität :-)

Gruß Jan
von
Na, dann ist der Unterschied zw. dem SP750 zum R800 so wie vom VW Käfer zum Raumschiff Enterprise!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:48
13:38
12:25
11:30
11:12
15.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,86 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 161,74 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 197,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,78 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 362,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen