1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i320
  6. i320, geplanter TOD von canon?

i320, geplanter TOD von canon?

Bezüglich des Canon i320 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

habe im Juli 2003 den o.g. Drucker gekauft.

seit ner woche geht schwarzdruck niht mehr und farbe mehr schlecht als recht.

habe dann google benutzt und die empfehlungen der user hier befolgt als auch den bestimmten artikel.

hat alles nichts gebracht.

Habe fast durchgehend JetTec benutzt.
Der Druckkopf ist wohl im Arsch und da eine neuer mehr kostet als der iP1500 werde ihc mir diesen holen.

was nun interessant ist, ich habe bei ebay gesucht und folgende 3 angebote gefunden:

tinyurl.com/...
tinyurl.com/...
tinyurl.com/...

die leute haben (fast) durchgehend das selbe problem: Kopftod

nun frage ich mich, ob canon das so absichtlich gemacht hat???

weiß da jemand genaueres?

danke
von
Vielleicht verträgt sich diese Serie nicht so gut mit Fremdtinte. Normalerweise, zumindest die aktuellen Modell im Grunde schon. Sie lassen sich auch gut reinigen zumindest was jetzt die iP3000 aufwärts anbelangt. Weiß nicht, ob man den DK vom iP1500 auch entnehmen kann.
von
hmm,

habe bei dem alles probiert.

Dest. Wasser und Wodka

war alles nutzlos.

Es wurde viel gedruckt, kauf von orig. Patronen war einfach unrentabel. der iP3000 ist doch schon teuer und für meine zwecke überdimensioniert.

mal sehen, ob man beim 1500 den kopf wechlsen kann, denn schließlich nutzt er die selben patronen wie der i320
von
Beim iP1500 kannste den Kopf wechseln. Der ist aber teurer wie der ganze Drucker. Absicht ist das nicht. Die Alten Druckköpfe von Canon halten aber noch nicht so lange wie die neuen!
von
womit beziehst du alt?

auf dem i320?
oder alles vor pixma.

mich wundert es nur, dass bei den leuten bei ebay der kopf auch nach 2 jahren gestorben ist.
von
Naja, mach Dir mal keine Gedanken, schau mal wieviele defekte Epsondrucker verkauft werden...
von
aha?

wie denn?

was läuft ab bei epson?
von
ICh wollte damit nur sagen, das auch Epson viele defekte Drucker hat, aus verschiedenenen Gründen. Meistens entstehen Defekte durch falsche Tinte und lange Standzeiten.
von
Wenn Du den Drucker lieb behandelst: Originaltinte (wenn Du wenig druckst und für Qualität) oder gute Fremdtinte (wenn Du viel druckst), hält der DK schon länger als 2 Jahre (sollte er zumindest, Ausnahmen gibt es immer wieder mal :( ).
von
AHHHRRRGGG ich wittere eine grosse Weltverschwörung. ;-)
An absichtliche quasi Selbstzerstörung nach bestimmten Zeitraum glaube ich nicht wirklich. ;-)

Billige Bauteile - weniger Qualitätsprüfung.
Geiz ist geil. Und selbst 2,3 Jahre für einen Drucker im unteren Preisniveau finde ich davon mal abgesehen durchaus im Rahmen.

Heutzutage hält nunmal nichts mehr ewig und die Druckköpfe haben nunmal auch eine beschränkte Lebensdauer, Abnutzung, Durchsatz usw. Viel Hi-Tech ist nunmal auch empfindlich und anfällig.
Viel zu schnelllebig ist der Markt, zu hart der Wettbewerb, da bleibt wenig Zeit für Langzeittests. Da wird auf Mindestanforderung gesetzt und Eventualitäten auf Garantie- und Serviceleistungen verlagert.

Naja und irgendwas kann da halt immer mal durchbrennen oder frühzeitig verschleissen. Bei manchem können z.b. das Netzteil eher abk***en, weil billigste Elektronikbauteile verbaut wurden oder der Zulieferer gewechselt wurde.

Und selbst die allerwenigsten Fernseher halten noch 20 Jahre wie früher mal. Auf Herstellerangaben kann man sich schon lange nicht mehr voll verlassen.

Heutzutage gehört nunmal klappern zum Handwerk, mehr dennje.
Damit müssen wir uns wohl oder übel abfinden, ob es uns nun passt oder nicht. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:24
08:45
23:30
23:06
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen