1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Urkunden gesucht

Drucker für Urkunden gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

wir suchen einen Drucker für den Druck von Urkunden, Tischkarten, Briefumschläge in Übergrößen (220 x 220 mm), etc.

Anforderungen:

Papiergewicht 160-250 g/m² (!)
das Papier soll nach dem Druck gerade sein
Es soll ein astreiner Druck sein (keine Streifen, Pickel, ...)
Briefumschläge dürfen keine Falten bekommen
möglichst mit Netzwerkinterface und RIP (kein GDI), Postscript wäre sehr willkommen

haben das früher sehr gut auf Kyocera FS1500 hinbekommen, die aktuellen Kyos könnens nicht mehr. Jemand eine Idee?

Gruß: V.
von
Du willst einen Laser dafür?

Da kann ich Dir nicht helfen und beim Tintenstrahler wird der R800 von Epson selber nicht netzwerkfähig sein, aber ansonsten ideal geeignet für Urkunden, dickes Papier, etc.pp.

Zu Lasern wird Dir da sicher jemand anderes mehr helfen können.
von
Hi Steps,

danke für die schnelle Antwort, aber das Problem beim R800 ist folgendes:

Medienmanagement
Umschläge
Gewicht: [45 - 75 g/m²]
bedruckbarer Bereich: 89 x 1117 mm

Einzelblatt
Gewicht: [64 - 90 g/m²]
bedruckbarer Bereich: 89 x 1117 mm

Ich suche einen Drucker, der notfalls Sperrholz bedrucken kann :-)

Gruß: V.
von
Ich denke er will Laser.
Postscript bei Tintenstrahlern würde wohl die Auswahl ziemlich einschränken.

Da fehlen noch paar Angaben und Prioritäten:
- hauptsächlich Farbe oder S/W
- Preisvorstellungen
- ca. Druckvolumen

Die eierlegende Wollmilchsau gibts leider noch nicht. ;-)
von
Schau doch links mal in "Druckertests & Tabellen" und beim jeweilgien Drucker klickste auf "Alle Testdaten".
Da steht dann auch die max. Papierstärke.

Ein Drucker mit gerader Papierführung bietet sich sowieso bei "Sperrholz" an.
von
Hi,

hauptsächlich s/w, Preis: egal, Druckvolumen: gering mit "Stoßzeiten", d. h. vor Weihnachten können auch mal 3000 Umschläge gedruckt werden, aufs Jahr vielleicht 5000-10000 Seiten.

Drucktechnik ist eigentlich egal, wird aber auf Laser rauslaufen, da sich einige glatte Papiere nicht überzeugend mit Tinte bedrucken lassen (Wischfestigkeit, Wasserfestigkeit).

Danke: V.
von
Wo liegt denn das Problem bei den neueren Kyos?
von
etwas kompliziert. Der FS1500 konnte Papier über die manuelle Zufuhr einziehen und gerade nach hinten auf die Face-up-Ablage ablegen, selbst 250 g-Papier blieb gerade. Bei der 1700er Baureihe war der Papierweg zwar nicht mehr ganz gerade, aber es ging immer noch. Beim FS-7000 gilt ähliches wie beim 1700, nur dass das Papier quer eingezogen wird

Der FS1920 hat keine Face-up-Ablage. Diese (PT-60) kann gemeinsam mit der Duplexeinheit DU-61 nachgerüstet werden, dann ist das Gerät aber nur noch für Papier bis 90 g/m² spezifiziert.

Bei den FS9120/9520 muss das Papier um zwei Ecken (gibt wieder krumme Hunde), spezifiziert ist die Maschine bis 105 g.

Lexmark T6xx bedruckt das Papier, macht aber Tonerpickel aufs Papier und macht ein Röllchen daraus (meine Tochter würde Ihre Lego-Eisenbahn darunter durchfahren lassen). Einige Farblaser mit Transferband marmorieren das Papier.

So in dieser Art sind die Probleme.

Gruß: V.
von
moin,

hab letztens noch 300 blatt 200g durch meinen fs-1800 gejagd, ohne probleme. war noch nicht mal gewellt.

aber 250 g/m², da könnts probleme mit der fixiertemp. geben.
Beitrag wurde am 14.04.05, 18:28 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:37
15:16
14:52
14:04
13:55
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen