1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Speisekarten

Drucker für Speisekarten

von
Hallo,
nach ich hier viele Topberatungen gelesen habe traue ich mir selbst um Hilfe zu bieten. Ich bin auf der Suche nach einem Drucker der zum Druck der Speisekarten geeignet ist. Derzeit steht ein einen Brother MFC-L3770CDW zur Verfügung. Der Ausdruck sieht eigentlich super aus nur ich befürchte dass die Qualität des Ausdrücks nicht lange halten wird. Es ist ein Laserdrucker. Ich habe es auch mit dem Canon EcoTank G4511 Tintenstrahldrucker ausgedruckt. Schaut auch sehr gut aus nur dass die Schrift auch nach langem trocknen verschmiert. Ist auch andere Preisklasse.

Was gut in das Budget passen würde wäre Epson SC-P700 aber ich frag mich ob der auch gut für den Zweck wäre. Das Papier müsste genüg heis werden um später nicht zu verschmieren, oder?
von
Hallo,
Wie meinst du das? Was für Probleme hat du denn mir dem Brother?

Der Epson Surecolor SC-P700 schafft die Aufgabe sicher super, ist aber aus meiner Sicht entweder zu teuer im Kauf, oder spätestens im Unterhalt.

Braucht ihr A3? Guck dir mal den Epson Ecotank ET-16150 an. Der druckt top und hat sehr niedrige Folgekosten. Für dicke Medien eignet sich der hintere Einzug.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Der Ausdruck schaut super aus. Nur Nach ca. 2 Wochen in Nutzung merke ich schon das die Schrift wenig "abgenutzt" aussieht. Ich vermutte dass sie in 1-2 Monaten nochmalls ausgedruckt werden müssen. Und es wird der A3 Format dazukommen den Brother nicht unterstützt.
Das wichtigste ist, neben A3 Format, ist dass die Schrift nicht nach kürzer Zeit blass aussieht. Und dann kommt natürlich die Abwegung der Kosten.

Danke für den Tipp. Werde mir es anschauen. A3 Format unterstützt er, Folgekosten sind "extrem" niedrig. Nur die Frage wie schnell "nutzt sich die Schrift ab".

Übrigens, für den Druck der Karten habe ich DCP Clairfontaine Elfenbein 6832 Papier benutzt, 250g. Musste ein Seidenmattes Papier sein. Beim nächsten Versuch werde ich es auch mit einem matten Papier versuchen.
von
Hallo @MaAn,

also das Papier ist ja für Inkjet und auch für Laser geeignet. Da es sehr schwer und glatt ist, ist das beim Laser mit der Fixierung schon etwas problematisch. Daher rubbelt es sich dann wohl mit der Zeit etwas ab oder platzt sogar ab.

Beim Tintendrucker muss man gucken: Einige Drucker, wie der Canon Pixma G4511 verwenden ein nicht wischfestes Schwarz. Das verschmiert einfach zwangsläufig - da hilft Trocknung nix - das müsste man irgendwie nachbehandelt.

Ich kenne nun das Papier nicht genau. Mit der wischfesten Pigmenttinte (z.B. Epson Surecolor SC-P700 als auch Epson Ecotank ET-16150) wäre es entscheident, ob die Tinte "einziehen" kann, oder ob die auf der Oberfläche bleibt. Auf Glossymedien würde man den Druck abrubbeln können. Auf matten Medien (Seidenmatt würde eher nicht dazu zählen) ist das anders.

Das müsste man testen.

Der Epson Surecolor SC-P700 hat den Vorteil, dass er auch ein Fotoschwarz hat. Das hätte bei Glanzmedien einen Vortei. Der Epson Ecotank ET-16150 wäre aber qualitativ wohl ideal - wenn es funktioniert.

Kennst du jemanden im BEkanntenkreis mit einem Epson Workforce Drucker? Wenn ja, dann gebe den das Papier doch mal zum testen.

Wie hoch ist denn überhaupt eure monatliche Auflage?

Ansonsten kann man es auch mit einem anderne Farblaser probieren. Einen, der für dicke Medien besser geeignet ist. Ein Oki C824n geht z.B. aus dem manuellen Fach bis zu 256 g/m². Der Brother (und damit auch seine Fixiereiheit) ist bis 163 g/m² spezifiziert.

Allerdings hat der Laser deutlich höhere Folgekosten. Wenn das mit dem Tintendrucker klappt, dann würde man längerfristig wohl sparen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Was wird denn aufgedruckt? Die Hintergrundfarbe wird doch durch das Papier gegeben. Wird denn auch farbig gedruckt oder nur schwarze Schrift?
Wieviele Speisekarten sind es denn und wie oft wird gewechselt?
Wenn jetzt nicht dauernd mit hoher Deckung und sehr viel gedruckt wird, dann ist der Epson Workforce WF-7840DTWF sicher auch eine sehr gute Wahl. Der druckt gestochen scharf und kann sogar bis A3+ (329x483mm) große Papiere bedrucken und hat auch einen echten hinteren Einzug für mehrere Blätter.
Grüße
Maximilian
von
Hallo,

stimmt, die WF-7000er habe ich unterschlagen. Für eine geringes bis normales Druckaufkommen ist auch ein wf-7340 (Multifunktion mit Patronen) mehr oder weniger gleichwerwertig zum Epson Ecotank ET-16150.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Die Möglichkeiten bei einem Epson Workforce zum drucken habe ich leider nicht. Ich glaube auch da kann Mann nur mit dem testen mit Papier zu einem Optimalen Ergebniss kommen. Nur es muss erstmal ein Drucker angeschafft werden.

Wir haben nicht grosse Auflagen. Es werden so ca. 100-200Seiten im Monat gedruckt, von Großteils Tageskarten, für die der Brother gute Dienste leistet weil sie nur für einen Tag bestimmt sind, bis A3 Speise- und Getränkekarten. Den vorgeschlagenen Oki C824n werde ich detaillierter anschauen aber ich glaube der Epson Ecotank ET-16150 in Kombination mit mattem Papier sollte die Optimale Lösung sein. Vor allem auch wenn die Schrift verblasst, was nicht so schnell sein dürfte wie bei dem Brother denn wir haben, können die Karten öfters gedruckt werden.
von
Hallo,

also der Brother-Druck verblasst ja nicht im herkömlichen Sinne. Der Toner ist nur nicht gut fixiert und blättert ab.

Also bei der Epson-Tinte kommt das so nicht vor.

Es kann aber eben sein, dass die mit dem Papier nicht harmoniert und nicht voll einzieht, falls es ein zu glattes Papier ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Tages- und Saisonkarten ausgenommen, mit einer jährlichen Preisanpassung, so ca. 1500 Seiten/Jahr. Den Hintergrund gibt die Papierfarbe. Schrift ist fast alles in Schwarz/Grau, wenig in Farbe, so ca. 90% zu 10%. Und wirklich wenige Grafiken zur Dekoration.

Ich glaube ich werde es erstmal mit mattem Papier versuchen um mal zu schauen wieviel Unterschied es zu diesem Papier denn ich benutzt habe bringt. Dann musste eigentlich einer der beiden, je nach Druckaufkommen,

WorkForce WF-7840DTWF
EcoTank ET-16150

für diesen Zweck gut sein.

LG, Ma Ant
von
Eine Anmerkung noch: der Ecotank hat 3 Mal mehr Farbdüsen und ist entsprechend schneller. Die Qualität dürfte ähnlich sein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
17:28
16:40
16:04
15:56
14:49
08:50
26.1.
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Avision Metamobile 10

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

Neu ab 204,81 €1 Avision Metamobile 20

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 507,00 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 173,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 339,00 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 599,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Canon i-Sensys MF655Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen