1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. EPSON P7500 skaliert PDF anders als P800

EPSON P7500 skaliert PDF anders als P800

von
Hallo zusammen,

wir haben lange Zeit mit dem P800 gearbeitet und vor kurzem zum P7500 gewechselt (hätte gerne den P6000 genommen, allerdings ist der wohl länger nicht lieferbar).

Wir legen unsere Druckdateien in 30x40 cm an und und drucken auch in diesem Format. Hin und wieder müssen dieselbe Druckdateien auch im A4 (21x29,7cm) gedruckt werden. Dazu machen wir die passenden Einstellungen in den Druckeigenschaften (Windows10-Betriebsystem) und lassen die Bilder von 30x40 auf 21x29,7 runterskalieren (ist nicht optimal, ich weiß). Das hat in der Regel immer gut funktioniert mit dem EPSON P800.

Nehmen wir nun die exakten selben Einstellungen und drucken nun auf einem P7500 fällt uns auf, dass das Motiv auf der Datei etwas höher liegt als beim P800. Scheinbar wird auf dem P7500 anders skaliert, als auf dem P800. Hat jemand eine Idee, an welcher Einstellung ich hier drehen könnte?

Solltet ihr weitere Infos brauchen, gerne Bescheid sagen!

Vielen Dank!
von
Hallo Sidboy,

erneut Probleme mit dem Drucken?!?

Aus welcher Software heraus wird denn gedruckt? Dies scheint mir kein Skalierungsproblem ansich zu sein, sonderen eher ein Problem mit der Software.

Lieben Gruß Olaf
von
Hallo Olaf, mit dem Drucker ist es das erste Problem. Ich befürchte, dass viele weitere Folgen. Aber da hat mit das Forum ja stets weitergeholfen. Vielen Dank dafür!

Ich drucke direkt aus Adobe Acrobat unsere PDF-Dateien aus. Ein Switch zu einer Software aus der alles einheitlich gedruckt wird, würde Sinn machen. Was würdest du empfehlen?

Mich wundert es nur, dass es aus Adobe heraus (mit denselben Einstellungen) zu dieser Abweichung kommt (ca. 1 cm)

Viele Grüße
von
Hallo Sidboy,

bitte schilder einmal Deine komplette Arbeitsumgebung.

Wie werden die Dateien aufbereitet/bearbeitet und wie werden anschließen die Druckarbeiten durchgeführt?
von
Die Dateien werden in Photoshop angefertigt, als PDF gespeichert, abgelegt und anschließend aus Adobe heraus auf unserem P7500 (damals P800) gedruckt.

Die Anfertigung der Grafiken und das anschließende Drucken passiert getrennt, deswegen wird nicht direkt aus Photoshop heraus gedruckt.

Wir arbeiten mit keiner weiteren Software, nur Adobe. Das ganze auf einem Windows-PC.
Die Drucke werden auf Einzelblättern gedruckt, nicht auf Rolle.

Fehlen noch Infos?
von
Hallo Sid,
Wo nehmt ihr die Einstellungen vor? Im Druckertreiber oder im Druckmenü von Acrobat?
Da kann ich nicht ganz folgen. Was stimmt denn nun nicht? Die Skalierung oder die Druckposition/Druckbereich auf dem Papier?

30x40 auf A4 unter Berücksichtigung des Seitenverhältnisses ergibt 21x28cm. Bei einer Höhe von 29,7 müsste also oben und unten ein Rand von ca. 1 cm sein (da Acrobat immer zentriert druckt).
von
Ich verstehe den Umweg über PDF und Acrobat nicht. Hier wird sehr viel an Potenzial der Bilder/Grafiken verschenkt. Warum wird denn nicht gleich aus Photoshop heraus gedruckt?!?. Lightroom ist hier keine wirkliche Empfehlung, da LR es mit den Maßen nicht immer so genau nimmt.

Ich weiß jetzt nicht in welcher Form (JPG, TIFF (8 Bit/16Nit) die Bilder/Grafiken vorhanden sind. Auch ist mir der Farbraum, in dem die Dateien verarbeitet werden nicht bekannt.

Ein guter Ablauf könnte sein, entweder direkt aus PS zu drucken oder die Dateien als 16 Bit TIFF (wenn die Bilder im AdobeRGB-Farbraum vorliegen) abzuspeichern und vielleicht dann über Epson Printlayout zu drucken. Wenn es getrennt sein soll.

Epson Printlayout ist ein kostenloses Programm von Epson. Es tritt unscheinbar auf, hat es aber dennoch insich. Vielleicht beschäftigst Du dich mal mit diesem Programm. Die Vorteile, genaue Platzierung der Grafiken auf 0,10 mm. Es unterstützt Farbmanagement und es lassen sich Druckvorlagen anlegen. Das anlegen der Vorlagen ist etwas umständlich. Aber wenn die Vorlage einmal steht, geht die Arbeit fix von der Hand. Dann kommt der absolute unschlagbare Vorteil! Es ist kostenlos! Und unterstützt alle Epsondrucker.

Lieben Gruß Olaf
von
@TomK2

1. Die Einstellungen nehmen wir im Druckmenu von Acrobat vor.

2. Da hab ich mich missverständlich ausgedrückt: Ich meinte, dass die Größe von 30x40 (Dateiformat) zu 21x29,7 Papierformat anders skaliert wird und sich deswegen die Druckposition auf dem Papier ändert. Das Motiv an sich hat dieselbe Größe.

@Spiegel

Das über PDF viel Potenzial verschenkt wird, war mir gar nicht bewusst. Danke für den Hinweis! Ich arbeite mich mal in EPSON Printlayout ein.
von
Hmmm ... Sidboy,

Potenzial wird nur dann verschenkt, wenn das Bild auch im erweiterten Farbraum vorliegt. Wenn das Bild schon als JPG-Datei vorhanden ist, kann man da auch nicht wirklich was an Potenzial verschenken. Auch, wenn die Bilder als JPG-Datei gespeichert sind, muss jetzt nicht auf Biegen und Brechen das Bild auf 16 Bit Tiff hochgetrimmt werden. Das macht keinen Sinn, da viele reale Informationen schon beim JPG verloren gegangen sind. Wenn jetzt JPG vorhanden ist, kann auch weiter in JPG gearbeitet werden. Es ist auch nicht nötig, fertige Bilder unbedingt im 16 Bit Tiff-Format zulassen, wenn nicht unbedingte Farbtreue gewünscht ist. Wenn das Bild so fertig ist und die Ergebnisse zufriedenstellend sind, dann spricht auch nciht dagegen wenn diese als JPG gespeicht und gedruckt werden. Nur wenn Bilder nochmal in einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet werden sollen, dann macht eine Grundsicherung das Bildes in einem verlustfreien Format sinn.

Lieben Gruß Olaf
von
Lieber Sidboy,

nimm mal 50,00 € in die Hand, etwas Zeit und Geduld.

www.amazon.de/...

Diese Buch bestellst Du dir dann einmal. Da wird eventuell auch vieles drin stehen, was für Dich nicht wichtig ist. Aber es geht auch sehr tief in Deine Geschäftsmaterie ein. So wie Du jetzt deine Bilder druckst und behandelst, sind die genutzten Drucker einfach Oversized. Da wird deren Potenzial nicht wirklich genutzt.

Lieben Gruß Olaf
von
@Spiegel Danke für den Tipp. Bestell ich mir sofort :) Langfristig müssen wir da professioneller werden - defnitiv. Jetzt kurzfristig würde ich nur wollen, dass wir erstmal noch so arbeiten, wie wir es bisher gemacht haben, damit so eine Umstellung nicht zwischen Tür und Angel passiert.

Vielleicht noch ein Hinweis, der jetzt "auf die Schnelle" helfen könnte:
Ich habe einen Screenshot unserer aktuellen Einstellungen hochgeladen. Man erkennt doch unter "Jobeinstellungen" dass ein weißer Rand unten bleibt. In der Vergangenheit war das Bild zentriert, sodass sich dieser Rand unten/oben verteilt. Der Druckbare Bereich ist auch zentriert. Wieso bleibt unten dieser Rand?
von
Es hat endlich geklappt. Die automatische Skalierung von 30x40 runter auf A4 betrug 67%. Wenn man diesen Wert auf 68% manuell hochsetzt stimmt das Ergebnis des P7500 direkt mit dem es P800 ein. Sie hatten also gar nicht dieselben Einstellungen (was auch Sinn macht).

Danke für eure Hilfe!
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
09:42
07:02
06:59
23:02
22:21
Advertorials
Artikel
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
23.06. Canon Imageformula RS40 und Epson Fastfoto FF-​680W: Flinke Fotoscanner im Vergleich
10.06. Einheitliche Ladelösung in der EU: Mobile Drucker und Scanner per USB-​C laden?
09.06. Canon-​Drucker starten nicht: Der Spuk ist vorbei
07.06. Canon-​Drucker starten nicht: Finales Firmwareupdate für Europa ist da
04.06. "Printer Shutdown Issue": Canon bietet Firmwareupdate an
03.06. IDC Marktzahlen Q1/2022: Druckerverkäufe bei HP im Sinkflug, Canon überholt Epson
02.06. Canon Maxify iB4050, MB2050, MB2350, MB5050 & MB5350: Auch ältere Bürodrucker lassen sich nicht mehr starten
01.06. Kyocera Update-​Tool: Benutzer sollen Firmware bald selbst aktualisieren können
31.05. Canon Pixma MX495: Drucker hängt in Bootschleife
31.05. Canon i-​Sensys MF553dw, MF552dw, MF455dw, MF453dw, LBP236dw & LBP233dw: Monolaser bis zur gehobenen Mittelklasse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 333,27 €1 HP Scanjet Pro 2600 f1

Dokumentenscanner mit Flachbett

ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,25 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,00 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 482,99 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,00 €1 Epson Ecotank ET-2815

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 391,00 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 287,24 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 269,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen