1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother HL-3152CDW
  6. Rattergeräusche nach Tonerwechsel

Rattergeräusche nach Tonerwechsel

Brother HL-3152CDW▶ 9/18

Frage zum Brother HL-3152CDW: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 18,0 ipm, 2.400 dpi, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, kompatibel mit BU-220CL, DR-241CL, TN-242BK, TN-242C, TN-242M, TN-242Y, TN-246C, TN-246M, TN-246Y, WT-220CL, 2014er Modell

Passend dazu Brother TN-242BK (für 2.500 Seiten) ab 53,20 €1

von
Liebes Forum,
mich plagt ein leidiges Thema: neu aufgetretene "Rattergeräusche" nach Tonerwechsel (black). Ich verwende seit langem nicht originale Tonerkartuschen aus einheitlicher Quelle und habe bisher kaum Probleme damit gehabt. Vor einiger Zeit musste ich lediglich einmal einen Black-Toner resetten, weil die neue Kartusche vom Gerät nicht erkannt wurde. Aktuell war es genauso: der Black-Toner wurde initial nicht erkannt, erst nach erneutem Toner-Reset. Danach kam es erstmalig zu ratternden Geräuschen beim Drucken und zu schwarzen Horizontalstreifen auf dem Ausdruck. Nach Rückwechsel auf die vorherige Kartusche war das Phänomen wieder weg, so dass ich zunächst einen Fehler in der Kartusche selbst annahm. Das Problem trat aber bei einer anderen neuen Kartusche wieder auf. Was seltsam ist: Wenn ich ca. 10 Seiten Papier ohne Druck durchlaufen lasse, lässt das Geräusch meistens nach der 3. oder 4. Seite nach und es kommt auch zu keinen Streifen auf dem Papier. Der positive Effekt ist aber nicht von Dauer.
Inspiziert habe ich den Drucker bisher nur "ohne Schraubenzieher": Kein Papierstau, keine erkennbaren Verschmutzungen oder Abnutzungen, keine Fehlermeldungen bei Testdrucken und keine Flecken beim Trommeltest. Coronadrahtschieber immer korrekt in Parkstellung.
Gibt es für mich hilfreiche Ideen? Ich habe schon über einen Trommeltausch nachgedacht, aber das wäre vermutlich ein Manöver "auf blauen Dunst", oder?
Herzliche Grüße und besten Dank im Voraus
Rainer
Apropos Trommeln: Das sind noch die Originale von Brother.
Beitrag wurde am 06.04.22, 20:07 Uhr vom Autor geändert.
von
Vielen Dank für die ausführlichen Rückmeldungen und weiteren guten Tipps und Verlinkungen!!!
Ich habe nun als erstes eine schwarze Tonerkassette aus (hoffentlich) ordentlicher(er) Quelle geordert und werde sehen, was dann passiert. Logisch und pragmatisch gedacht ist das ja ohne Zweifel der erste richtige Schritt. Anderen Ortes, wie z. B. auch in meinem eigenen Brotberuf, heißt es immer so nett: "Häufiges ist häufig." Falls nicht, käme dann der nächste Satz: "Es gibt nichts, was es nicht gibt ..."
Ich werde auf jeden Fall berichten!
Bis dahin, herzliche Grüße,
Rainer
von
Es gibt neue, aber wenig erfreuliche Erkenntnisse: Ich hatte inzwischen eine weitere BK-Tonerkartusche (diesmal von der Fa. "F***-Toner", nicht von einem Noname aus dem "A***"-Universum) getestet und es "ratterte" weiterhin.
Ich hatte mir danach auch noch einmal alle entfernbaren/austausschbaren Module (mit den grünen Griffleisten herausgenommen und inspiziert: Soweit ich erkennen kann, gibt es dort keinerlei mechanische Auffälligkeiten oder Verschmutzungen.
Zum Thema der Geräuschbildung will ich allerdings noch einmal nachtragen: Mein im ersten Post benutzter Begriff "Rattern" erscheint mir inzwischen ein wenig irreführend und ergänzungsbedürftig, weil er mglw. suggeriert, dass das Phänomen durch harte Materialien wie Zahnräder o. ä. ausgelöst wird. Eher erinnert mich das Ganze vielmehr an ein lautes raschelndes Geräusch wie von schleifendem und zerknicktem Papier, fast in der Art wie bei einem Papierstau (oder wie beim Durchfächern von Spielkarten, allerdings unrhythmisch). Jedoch: Durchlaufendes Papier bleibt bei mir mechanisch immer unbeschädigt, angestaute Papierreste habe ich nirgends gefunden. Um es jetzt noch kurioser zu machen: Wenn ich über den Einzelblatteinzug drucke, höre ich nahezu nichts, bei der Zufuhr über die Papierschublade dagegen nahezu immer. Und nun ganz aktuell: In der letzten Stunde habe ich so viele Testdrucke gemacht, dass der Fehler inzwischen weitgehend stagniert.
Es nervt ungemein, weil ich fürchte, dass das so nicht bleibt.
Gibt es mit meinen neuen Erkenntnissen oder Mutmaßungen vielleicht neue Hypothesen zur Fehlerquelle?
Herzlichen Dank im Voraus -
Rainer
von
Hmm. Wie ist denn das Druckbild mit der neuen Tonerkassette? Kannst du noch mal eine schwarze und eine weiße Seite ausdrucken, so wie in Post #3 und #4?
Haben schwarze Seiten immer noch weiße horizontale Streifen, weiße Seiten immer noch graue horizontale Streifen?

Du sagst, von den Geräuschen her macht es einen Unterschied, ob du über den Einzelblatteinzug oder die Papierkassette druckst. Gibt es auch einen Unterschied in der Druckqualität ("Papierkassette = Streifen, Einzelblatteinzug = keine Streifen")? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Wenn das einen Unterschied macht, dann entstehen die Geräusche vielleicht irgendwo im vorderen Bereich: www.manualslib.com/... - Pick Up Roller, Separation Roller, Paper Dust Cleaning Roller, oder der dazugehörigen Mechanik auf der linken Seite (S. 174 Paper Feed Clutch, Registration Clutch).

Wenn ich irgendwelchen speziellen Geräuschen auf den Grund gehen wollte, würde ich vielleicht mal:
- Den Druckprozess auf Video aufnehmen, um besser analysieren zu können, wann genau ein Geräusch entsteht
- Den Druckprozess durch Öffnen der oberen Klappe anhalten, um zu schauen, wo das Papier gerade ist, wenn das Geräusch zuerst auftritt
- die linke Seitenwand abnehmen. Dort sitzen die Motoren, Zahnräder und Magnetkupplungen. Vielleicht sieht und hört man da mehr, wo genau das Problem liegen könnte.

Zu so einem Geräusch kann man aber aus der Entfernung wenig sagen.
Interessanter: Wie ist denn jetzt die Druckqualität von Schwarz?
Wenn das Geräusch irgendwo im vorderen Bereich entsteht, dürfte es kaum Auswirkungen auf die Druckqualität haben. Vielleicht Probleme beim Papiereinzug oder zerknittertes Papier, aber das ist bei dir ja wohl nicht der Fall.
Beitrag wurde am 12.04.22, 23:03 Uhr vom Autor geändert.
von
Jetzt erst mal pragmatisch zwei weitere Testdrucke, (1) eine Leerdatei aus Word und (2) eine schwarze Fläche. Das optisch zentral Auffallende bei Schwarz ist der helle Streifen am oberen Blattrand, ansonsten allenfalls äußerst diskrete weitere Streifungen horizontal, die allerdings beim Foto mehr auffallen als beim Druck selbst. Die links vertikale Schwarzaufhellung ist ein Artefakt duch Lichteinfall beim Abfotografieren. Beim Leerdruck gab es nur einen leichten dunklen Streifen am oberen Bildrand, bei Wiederholung war er dann weg.
Wenn es so bliebe, wäre ich durchaus zufrieden ... Ansonsten hätte ich ja noch weitere Kontrollmöglichkeiten in petto.
Weiterhin herzichen Dank für die gute Beratung!
Grüße von Rainer
von
Ja, das sieht doch schon nicht schlecht aus.
Zu den Streifen könnte man ansonsten hier noch schauen: www.manualslib.com/...
- White horizontal stripes on one color
- Horizontal stripes

Bei beiden steht unter anderem: "This symptom might stop occurring after making several prints", also vielleicht verschwinden die Streifen von allein.

Zu ungewöhnlichen Geräuschen siehe S. 162.
Aber das ist ziemlich unspezifisch. Das Service Manual sagt da im Prinzip nur: "Finde die Geräuschquelle und beseitige sie."
(Checken, dass alle Klappen und die Papierschublade richtig sitzen; verbogene Teile geradebiegen, schwergängige/quietschende Teile schmieren; Geräuschquelle orten und schauen, ob dort irgendein Fremdkörper steckt (Papierschnipsel, Aufkleberreste etc)).

Aber solange das Geräusch unbedenklich klingt ("raschelndes Papier wie bei einem Papierstau"), würde mir das keine schlaflosen Nächte bereiten, solange der Druck selber keine Probleme dadurch zu haben scheint (Papier knittert, wird nicht eingezogen, Papierstau).
Beitrag wurde am 14.04.22, 15:32 Uhr vom Autor geändert.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
09:41
07:07
23:46
18:25
16:16
17.5.
Advertorials
Artikel
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
12.04. HP Dynamische Sicherheit Laserjet M400er-​Serie: Sicherheitsrelevante Firmware blockt Toner von Drittanbietern
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,24 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,79 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 605,71 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 339,00 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Lexmark CX735adse

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 728,99 €1 Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 238,99 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen