1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma iX6850
  5. Canon Pixma 6850, iP8750 oder eine andere Alternative?

Canon Pixma 6850, iP8750 oder eine andere Alternative?

Interesse am Canon Pixma iX6850: Drucker, A3 (Tinte) mit A3+, Farbe, 14,5 ipm, 10,4 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, nur Simplexdruck, ohne Kassette, kompatibel mit CLI-551BK, CLI-551BK XL, CLI-551C, CLI-551C XL, CLI-551M, CLI-551M XL, CLI-551Y, CLI-551Y XL, PGI-550PGBK, PGI-550PGBK XL, PGI-555PGBK XXL, 2014er Modell

Passend dazu Canon CLI-551XL C/M/Y/BK 4er-Multipack (für 680 Seiten) ab 51,91 €1

von
Hallo zusammen,

ich suche nach einem Drucker für illustrative Art Prints, die ich bei Etsy Verkaufen möchte. Nach bisherigen Recherchen ist der Canon Pixma iX6850 oder der iP8750 in der engeren Auswahl. Entscheidend für die Auswahl war für mich:

- Hersteller Canon (bei Epson habe ich sehr häufig gelesen, dass der Druckkopf sehr schnell eintrocknen kann und wahnsinnig viel Tinte für die Reinigung „verschwindet“)
- Die Anschaffungspreise der Tinte (der sollte nicht über 100€ liegen - also vermutlich nicht mehr als 5-6 Tintentanks)
- der Anschaffungspreis des Druckers sollte auch so um die 200-300€ liegen. Der Preis der Tinte wäre mir allerdings langfristig wichtiger.
- DIN A3
- sollte Papier von 200-300g bedrucken können

Mit dem Pixma Pro 200 habe ich auch geliebäugelt, allerdings schreckt mich hier der Preis der Tinte von 140-160€ ab.

Bei meinen bisherigen Favoriten (iX6850 und iP8750) habe ich nur diese Bedenken - vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen:

A) Die Modelle sind aus dem Jahr 2014. Das ist in meinen Augen schon recht alt. Muss man sich Sorgen machen, dass der Treiber evtl. in 1-2 Jahren nicht mehr unterstützt wird? Oder das man für den Drucker keine Tinte mehr bekommt?

B) Gibt es schon Nachfolgermodelle von Canon, die sich in einem ähnlichen Preissegment bewegen (Anschaffung und Tinte)? Oder gibt es Modelle die demnächst erscheinen werden? Lohnt es sich zu warten?

C) Fällt euch ein sonstiges Alternativmodell ein, was ich vielleicht übersehen habe?

Vielen Dank vorab und liebe Grüße,
Katrina
Beitrag wurde am 08.07.21, 07:41 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo Katrina,

also vom Druckraster her sind das beides tolle Drucker. Der große Aufpreis für den Canon Pixma iP8750 lohnt sich in der Regel fast nie.

Allerdings: Das ist Dye-Farbe und nicht wischfestes Pigmentschwarz. Auf was für Papier soll gedruckt werden?

Ich kann mir vorstellen, dass Pigmenttinte für deine Zwecke deutlich besser geeignet ist.

Wie hoch ist das Druckaufkommen? Was ist das genau für Papier?

Die Sache mit dem TReiber ist imo unbegründet. Selbst unter Windows 11 wird sich imo beim Treibermodell nichts grundlegendes ändern. Zudem wird ja Mopria unterstützt.

Nachfolger sind nicht in Sicht.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
bei gewerblicher Verwendung - Verkauf - würde ich auf keinen Fall Dye-Tinten verwenden, man weiß nie, wo und wie der Kunde Bilder plaziert, Dye-Tinten verbleichen mit der Zeit, da kann ich nur zu Druckern mit Pigmentinten raten - Canon Pro-300 oder Epson P700 oder größere Modelle, wenn das Druckvolumen hoch ist, größere Drucker rentieren sich mit der Zeit, weil die Tinten in größreren Patronen günstiger sind beim Literpreis.Wenn Glossy-Papiere nicht - nie in Frage kommen, könnte man noch Epson A3 Drucker mit Durabrite - Tinten für Office-Anwendungen ins Auge fassen - als Ecotank für größeres Volumen oder mit Patronen. Auch die Frage der Papiere spielt da eine Rolle - wenn z.B. schwererere oder steifere Papiere als die jetzigen verwendet werden sollen , kommen die Office-Drucker an die Grenzen, da bleiben nur die Pro-300/P700, auch Nicht-Standard-Formate - z.B. Banner können eine Rolle spielen.
von
Epson Drucker trocknen auch nicht schneller ein als Canon Drucker solange man Originaltinten verwendet. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass da mehr Tinte verbraucht wird.
Meine Erfahrungen zeigen auch, dass ein zuverlässiger hintere Einzug unerlässlich ist sonst hat man schnell mal Abdrücke.
Einen nicht unerheblichen Anteil an der Haltbarkeit der Drucke hat auch das verwendete Papier. Die Originaltinten der beiden Hersteller halten in meinen Augen für diesen Zweck und bei den Preisen bei Etsy lange genug. Ich sehe das Hauptproblem beim Papier. Da muss man schauen wegen den Preisen.
Verwischen tut auf Fotopapier nach der Trocknung nichts. Ich habe das nach 24 Stunden Tauchbad in Leitungswasser nicht feststellen können. Man rubbelt das Bild auch nicht ab danach.
Wegen der Haltbarkeit der Tinten habe ich auch keine besonderen Bauchschmerzen. Mehrere Jahre im Innenraum sind bestimmt kein Problem.
Da es sich ja nicht um Fotos handelt, könnte es durchaus auch ein Bürodrucker mit Pigmenttinten tun. Das müsste man mit dem geplanten Papier mal testen. Es gibt sicherlich Abstriche, aber ob die relevant sind muss der Verkäufer selber beurteilen.
Grüße,
Maximilian
von
Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten!

Da ich gerade erst bei Etsy einsteige, würde ich ungern sofort sehr hohe Kosten in einen Drucker wie den Canon Pro 300 stecken. Natürlich möchte ich auch keine minderwertige Qualität anbieten - Allerdings ist fraglich ob man bei einem Poster das man bei Etsy für grob 20-30€ kauft, wirklich erwarten kann, dass es für die Ewigkeit gemacht ist. Aus dem Grund sehe ich das ähnlich wie Maximilian. Wenn sich später herausstellen sollte, dass der Kundenstamm größer werden sollte, greife ich gerne tiefer in die Tasche. Für den Anfang würde ich gerne in dem oben genannten Preissegment bleiben.

Zu euren Fragen der Papierart:
Aktuell habe ich mich noch nicht darauf festgelegt. Ich denke richtig testen kann ich das erst mit dem Drucker.

Meine Wunschvorstellung wäre ein Papier mit leichter Textur und ca 250/280g/300g - sodass es wertig wirkt. Bisher habe ich aber nicht genau das gefunden:

Capture X - Natural Matt, 200g
capture-x-papers.com/...
(Die Textur gefällt mir gut, allerdings könnte es zu dünn sein)

Capture X - Smooth Matt, 230g
capture-x-papers.com/...


Canon Fotopapier Luster (260 g/qm) smile.amazon.de/...

Auch bei dem Papier freue ich mich über Meinungen und Vorschläge von euch.

Und noch einmal zurück zum Drucker:
Wenn wir die hochpreisigen Modelle für 700/800€ erstmal ausblenden, was würdet ihr im Preisrahmen von ca. 200/300€ unabhängig vom Hersteller empfehlen?

Und welchen Drucker meint ihr, wenn ihr von einem „Bürodrucker“ mit Pigmenttinte sprecht?

Ich hoffe das sind nicht zu viele Fragen. Ich danke euch jedenfalls für eure fachkundigen Ratschläge!

Grüße
Katrina
von
Hallo,

also für glänzendes oder seidenmattes Papier kannst du die Pixmas durchaus gut verwenden. Die Tinte ist nicht ewig haltbar, aber das geht schon. In jedem Fall sollte da nix verschmieren.
wie hoch ist denn dein Druckaufkommen? Brauchst du A3+? Wenn du viel druckst, dann kann ein Epson Ecotank ET-8550 für dich eine gute Wahl sein. Der ist qualitativ vergleichbar mit den Pixmas, hat aber eben deutlich niedrigere Folgekosten. Guck dir den Test an: Test: Canon Pixma G650 Megatank vs. Epson Ecotank ET-8550: Ungleiches Duell der Fototanker

Ansonsten, Bürodrucker mit Pigmentinten, da gäbe es den Epson Ecotank ET-16150 als Tankdrucker oder den Epson Workforce WF-7310DTW - der macht A3+ allerdings nur mit einem Blatt. Oder der Brother HL-J6000DW - der ist aber auch nicht ganz so günstig.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Die Druckervorschläge schaue ich mir gleich im Detail an. Vielen Dank, Ronny!

Zu dem Druckaufkommen: das werden zunächst nur kleine Auflagen sein - vermutlich 16-20 pro Monat. Langfristig steigert sich das hoffentlich. Aber bestimmt auch nicht ins Unermessliche.

Zu dem Format: Meine Prints möchte ich in A3 und A4 anbieten.

Später würde ich auch gerne noch Postkarten drucken. Das könnte dann schon schwieriger werden mit den Pixma Druckern, richtig? Wenn man mit ca 330g rechnet?

Grüße
Katrina
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:42
21:45
21:02
18:10
17:55
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 140,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen