Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Ersatz für WF-3620, Multifunktion, wenig Druck

Ersatz für WF-3620, Multifunktion, wenig Druck

von
Hi zusammen,

nach eine erfolglosen Nachmittag bei der Suche nach einem Ersatz für den gestern gestorbenen Epson WF-3620 brauch ich etwas Hilfe.

Es war ja noch nie einfach einen ordentlichen und preislich sinnvollen Drucker zu finden, aber mit dem WF-3620 vor gut 6 Jahren war ich super zufrieden.
Konnte alles was ich gebraucht habe und war Rückblickend auch super was die Kosten angeht. Es war nie originale Tinte im Drucker, von Anfang ein Refill-Patronen Set und nur einmal 20Euro Tinte gekauft - von der heute sogar noch ein kleines bisschen übrig ist.

Mit den ganzen Varianten von Drucker-Abos steige ich auch gar nicht durch. Bei meinem sehr unterschiedlichen Druckvolumen scheint das allerdings wenig sinnvoll. Oft drucke ich in einzelnen Monaten gar nichts (meißt nur Scannen), dann doch mal wieder ein paar Duzend Seiten an einem Tag.

Und auch die Features sind chaos, Duplex Druck, aber kein Duplex Scan. Manche (HP?) nicht mehr vollständig am Gerät bedienbar sondern nur noch via App mit Grundlegenden Funktionen (beidseitig kopieren).

Must haves:
- zuverlässig bei seltener Benutzung (kein Eintrocknen, wenn er mal 1-2 Monate nichts druckt)
- einfach zu bedienende Scan-Funktion, bei der man die Scans über das Netzwerk aufrufen kann (z.b. Scan auf USB/Speicherkarte, die man via Netzwerk aufrufen kann)
- Beidseitiges Scannen/Kopieren/Drucken
- Farbe, viel S/W, keine Fotos (dafür habe ich einen anderen Drucker)
- Erträgliche Folgekosten für wenig Druckvolumen

Gibt es sowas in einem Preisbereich bis 150Euro?
Beitrag wurde am 23.06.21, 17:11 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

also Duplex-ADF und unter 150 Euro ist aktuell nicht möglich. Los gehts beim Canon Maxify MB5150 für um die 180 Euro aktuell. Der ist auch eigentlich ganz gut.

Drucker-Finder (Marktübersicht)

Wieviel druckst du denn maximal monatlich?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Bei den Canon Maxify bin ich beim weiterschauen auch schon gelandet. Allerdings waren da die Kommentare (u.a. bei Amazon) teilweise ziemlich abschreckend - das scheint allerdings bei fast allen Druckern der Fall zu sein...

HP OfficeJet Pro 80?? scheint auch noch ganz gut zu passen, noch nicht ganz den überblick was hier die einzelnen Modelle unterscheided. Und die Bedienung scheint nicht wirklich gut abzuschneiden.

Aktuell drucke ich die meißte Zeit nicht sehr viel. Manchmal mehrere Wochen nichts, dann nur wieder eine Hand voll Seiten. Aber auch gelegentlich mal 50+ Seiten in kurzer Zeit (das aber wohl nur 2-3x im Jahr). Sind meißt auch nur Texte/Grafiken oft in S/W - aber doch auch Farbe.

Für Fotos habe ich noch einen Canon Pro 100s, der einen Super job macht - aber auch nur alle paar Woche benutzt wird.

Die Scan Funktion wäre tatsächlich fast wichtiger als der Drucker, wobei es jetzt keinen Sinn macht den Pro 100s zum normalen Drucken zu verwenden, da sind die Patronen einfach viel zu teuer, vor allem wenn man den jeweils für einen einzelnen Druck "aufweckt" oder nur einzelne Farben leer druckt (Reinigung nach längerer Pause oder Patronentausch).
von
Hallo,
mit Duplex-ADF brauchst du mindestens die 9000er-Serie. Die letzte Zahl ist egal. Wenn du ein "e"-Gerät kaufst, solltest du dir gut überlegen, ob du HP+ aktivierst...

Ansonsten kannst du so ein Teil auch mit Instant-Ink für 1 Euro und 15 Seiten monatlihc nutzen. Man kann ja auch ansparen .... auf bis zu 45 Seiten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hab noch ein bisschen gestöbert und jetzt tatsächlich einen gebrauchten HP OfficeJet Pro 9010 bestellt. Ohne Patronen für einen guten Preis, mal sehen ob er hält was er verspricht.

Dazu werte ich dann direkt Instant Ink benutzen. Scheint tatsächlich recht sinnvoll zu sein, gerade bei meinem Druckvolumen. Und falls es mal mehr ist kann man ja jederzeit auch mehr drucken und ggf. sogar rückwirkend einen Monat in einen höheren Tarif.

Vielen Dank Ronny für die Hilfe im Drucker chaos :D
von
Hallo,

ein Drucker komplett ohne Patronen ist aber Riskant. Wenn das total angetrocknet ist könnte es schwer werden den fehlerfrei in Gang zu bringen.

Viel Erfolg.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Der Drucker ist inzwischen angekommen, Patronen waren dabei, sogar noch gut gefüllt, der Drucker war gerade mal 1 Monat alt und hat bisher 24 Seiten gedruckt. Wohl einfach eine Widerruf-Retoure.

Hab jetzt seit einer Stunde versucht den ordentlich zum laufen zu kriegen.
- Ständig grundloser Papierstau (nichts verschmutzt oder tatsächlich hängen geblieben, nach einem "reset" ging es immer wieder erst mal problemlos)
- ein paar versuchte Durchgänge mit "Druckkopf Aussrichten" haben keine besserung gebracht, immer noch komischer versatz (siehe Bild)
- und nach 2 mal Druckkopf reinigen (wegen ein paar kleiner Fehlstellen - die nach dem ersten mal fast weg waren) kann ich jetzt gar nichts mehr drucken, weil die erste (Farb)Patrone komplett leer ist (und Schwarz > 100 Seiten an Restreichweite verloren hat)

Insgesamt eher ernüchternd. Und da der Drucker ja noch sogut wie neu war, umso erschreckender. Montagsmodell, vielleicht, aber ich befürchte das wird bei einem weiteren Versuch mit einem Neugerät nicht viel besser werden.
von
Hallo,
nunja, das war sicher der Grund für die Retoure. Normal ist das sicher nicht. Das ist aber hier offenkundig kein Problem mit der Tinte sondern mit dem Vorschub oder dem Kopf.

Oder eben auch nochmals eine Kalibrierung.

Der Testchart ist auch nicht ideal um wiederkehrende Aussetzer zu erkennen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wahrscheinlich. Nicht ideal wenn sowas bei HP raus kommt, noch lästiger, wenn beim Händler die Retoure ungesehen weiter verkauft wird... aber ist halt Risiko beim Gebrauchtkauf.
Das war einfach das erste was ich auf die schnelle gefunden habe zum "sichtbaren" testen. Der Testausdruck zum kalbrieren (und wieder einscannen), hat ja nicht alle Farben sichtba (was wohl nicht notwendig ist, wenn alle Farben & Schwarz je ein Druckkopf sind).


Mal sehen was der Händler sagt. Bin jetzt allerdigns etwas hin und her gerissen ob ich es überhaupt nochmal bei HP versuche
von
Hallo,
das kann passieren. HP verkauft ja nun doch ein paar Drucker im Monat ...

Und die Quote von solchen Fehlern wird im Retourenmarkt sicher nochmals größer sein. Gerdae wenn der Kunde nicht meldet, dass ein Fehler die Ursache war.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Kurzes Update:

Mit Amazon gesprochen, die sind keine große Hilfe, schick einfach zurück ... oder alternativ an HP verwiesen.

Vom HP Kundenservice bin ich dann allerdings sehr positiv überrascht worden. Effektiv konnte man mir da zwar auch nicht helfen, da der Drucker am Ende das Weiterdrucken mit einer leeren Patrone verweigert und so ein Testen nicht möglich war.
HP hätte mir allerdings sogar eine neue Patrone zugeschickt in der Hoffnung, dass es dann passt - fand ich allerdings Verschwendung, stattdessen geht der Drucker jetzt einfach zurück.

Und der Amazon Service hat mich dann tatsächlich gefragt ob ich mein Retoure-Schein zum Ausdrucken will :D

Ich teste jetzt mal noch das Scannen, um zu sehen wie sich der Drucker hier schlägt und sehe dann weiter was ich mache.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:42
21:45
21:02
18:10
17:55
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 89,99 €1 HP Envy 6032

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen