1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. alten OKI 3390 wieder zum laufen bringen

alten OKI 3390 wieder zum laufen bringen

von
Hallo, ich bin an einen alten OKI microline 3390 gekommen und wollte diesen versuchen wieder zum laufen bringen. Ich habe die Treiber auf der Website von OKI genutzt, nur leider auch beim starten im Sicherheitsmodus des treibers konnte ich den drucker nicht ansprechen. Es wird zwar etwas erkannt aber mehr leider nicht.Deswegen wollte ich hier im Forum mich erkundigen ob sich jemand mit so einem alten Gerät auskennnt und mir helfen kann?

OKI microline 3390:
www.oki.com/...
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Moin,

also mal wie folgt. Funktionstest am Drucker wird folgendermaßen durchgeführt.
Drucker AUS -> LF-Taste (Zeilenvorschub) drücken -> Drucker einschalten = Er druckt einen Schrifttest
Drucker AUS -> Quiet-Taste drücken -> Drucker einschalten = Er druckt einen ASCII-Test

Abbruch der Testdrucke jeweils mit der SEL-Taste
Wenn die sauber gelaufen sind - gehts weiter.

Du scheinst eines der sehr alten raren Exemplare zu haben, die keinen USB-Port haben, sondern nur eine mehrpolige PS/2-ähnliche Buchse über dem Parallelport. Das ist natürlich unschön. Eigentlich haben alle ML3390 sonst einen USB-Port.
Bitte schicke ein Bild Deiner Anschlüsse am Drucker. Der - mit Verlaub - URalte Primax Konverter ist mir persönlich nicht ganz geheuer.
Ich würde einen günstigen, immer noch reichlich erhältlichen, Parallelport Druckserver kaufen, der auch mit heutigen Betriebssystemen keine Probleme macht.
von

OKI Microline ML3320 hat nur den Parallel Port. Der "PS2" Anschluss ist für die Einzugsoption. Der OKI Microline ML3320Eco hat USB und den Parallel Port.

@kcinnay
Dein komischer Parallel Netzwerk Printserver erkennt den Drucker nicht: "kein Drucker erkannt". Normalerweise werden diese Dinger direkt auf den Centronics-Anschluss gesteckt, da sollte nicht erst von Centronics zu 25 Pin adaptiert werden. Vermutlich ist der Printserver dafür nicht vorgesehen.
Entweder einen Centronics Printserver organisieren, oder eine Netzwerkkarte für den Drucker. Neben dem Parallel Port ist eine Schacht für eine optionale Schnittstellenkarte, Seriell oder Netzwerk.
Beitrag wurde am 10.06.21, 14:58 Uhr vom Autor geändert.
von
also nach den Bildern zu urteilen wird das nicht funktionieren.....
wie @Neppomuk schon sagt und ich ja bereits schon vermutet habe wirst du hier auf einen Printserver welcher auf Centronics direkt gesteckt wird zurückgreifen müssen.
Gibt meine ich von AK-NORD oder SEH. Nur vorher vielleicht rücksprache mit der Firma halten das der Nadeldrucker auch unterstützt wird.
Bei manchen Printservern funktioniert nicht immer alles so wie es sollte.
von
Ich mache morgen noch ein paar fotos, da der Drucker gerade bei einem Kollegen steht. Hätte jemand denn einen ungefähren Preis was mich der Drucker Server kosten würde?
von
Hallo

Beispiel der TP-LINK TL-PS110P kostet so um die 40€.
von
Moin, moin!

Leuchten am Drucker immer noch die Warnlampen auf? Dann mach mal alle Kabel und Adapter ab.

Solange der Drucker nicht druckt, braucht man auch nicht viel Geld zu investieren. Wie man Testseiten direkt am Drucker ausdruckt, hat der Trantor oben erklaert. Siehe DC-Forum "alten OKI 3390 wieder zum laufen bringen"

Die Netzwerkkarte kostet ueber 200 Euronen, aber einen einfachen Centronics auf USB-Adapter gibt es schon fuer unter 5 Euronen. Damit koennte man den Drucker eventuell auch an den Internet-Router anschliessen, der den Printserver schon eingebaut hat.
von
In der Regel hat jeder Deckel da einen Sensor, den man mit einem kleinen Schraubendreher auslösen kann. Es sollte also auf der anderen Seite einen Aktor geben der den dann auslöst. Meist ein Kunststoffteil. Wenn der abgebrochen ist kann man den mit etwas Klebstoff und einem anderen Teil so ersetzten das der Sensor ausgelöst wird. Es gibt da auch sowas wie eine Knetmasse die später hart wird.
von
Lieber Hans-Juergen!

Ich glaube, du bist hier falsch. In diesem Thema geht es eher um einen Oki Nadeldrucker und nicht um einen A3-Laserdrucker ;-)
von
Stimmt ;-) kommt davon wenn man mehrere Fenster offen hat....
Dann zum Thema hier.
Nicht jeder Parallel-Adapter funktioniert wirklich gut. Manchmal sind nur ein paar Kontakte verbunden, das reicht zwar für normale Anwendungen, aber nicht um einen Drucker bidirektional anzusteuern. Daher bei Kauf ein Umtauschrecht vereinbaren. Die beste Lösung bei einem PC ist eine Parallelportkarte. Bei Laptops bleibt nur so ein Adapter. Man muss auch bedenken das vor ein paar Jahren der Parallelport mit 5 Volt betrieben wurde, die Adapter heute aber fast ausschliesslich mit 3,3 Volt. Das kann zu unerwünschten Problemen führen, das ein Hi-Signal am Drucker als Low-Signal interpretiert wird.
Hier mal eine Steckkarte: www.reichelt.de/... aber wie gesagt ohne Gewähr das er richtig funktioniert, mMn sollte er es aber.
Bei Laptops gibt es noch eine Alternative das sind Thunderbird/USB Dockingstation.
Seite 2 von 2‹‹12››

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:29
16:06
15:15
12:35
10:11
08:37
Blasse Farben Gast_58816
10.6.
Advertorials
Artikel
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 399,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 244,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.395,49 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 290,29 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 641,41 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 649,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 592,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen