1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. #LongLiveThePrinter - Initiative fordert EU-Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern

#LongLiveThePrinter - Initiative fordert EU-Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern

von
Umwelt- und Reparaturinitiativen fordern die EU zum Handeln auf. Laut deren Angabe lassen sich nur etwas mehr als ein Drittel aller defekten Drucker reparieren. Von der "freiwilligen Vereinbarung" mit dem Industrie-Verband "Eurovaprint" hält man dagegen nichts.

#LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern von Ronny Budzinske
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Schlimm diese Reparaturfuzzis.

Neu kaufen, auspacken und weiter arbeiten ist viel effektiver.
Rückgabe könnte man über zentrale Sammelstellen organisieren. Nichts kommt mehr auf den Müll.
Was fehlt sind Normen für die Tintenpatronen und Tonerkartuschen.
Hat jahrzente lang mit den Farbbänder für Schreibmaschienen funktioniert.
von
Das größte Problem sind doch nicht mehr kaufbare Druckkopfe oder anderweitig fehlende Reparatur Teile.

Nehmen wir zum Beispiel die Canon Drucker mit den einzelnen Farbpatronen (bei denen der Druckkopf nicht integriert ist). Sobald der Druckkopf streikt ist der Drucker defekt und unbrauchbar.

Hier sollte man ansetzen und für Ersatz sorgen. Oder Hersteller verpflichten solche Ersatzteile längerfristig zu produzieren. Alternativ die Schnittstelle offenlegen, damit Drittanbieter einen kompatiblen Ersatzdruckkopf herstellen können.

Selbst wenn es die Grünen an die Macht in Deutschland schaffen sollten, ich habe so meine Zweifel, dass diese Partei hier etwas ändern wird. Das was getan wird ist immer nur das minimalste und das was die Verbände und Hersteller "noch" mittragen möchten.

Mir kann bestimmt keiner erklären (Gewinnmaximierung und neue Chippatronen...) wieso der Druckkopf sich bei den Canon Druckern jedesmal ändert anstatt das Sie den Druckkopf für 10+ (eher 20-30) weiter nutzen. Technologisch gesehen hat sich da nicht viel getan. Hier sollte man ansetzen. Ansonsten einfach den Europäischen Absatzmarkt entziehen.


Das mit den Druckern ist ein Teil, im Endeffekt ist das bei aller Elektronik ähnlich gelagert. Schade noch vor wenigen Jahren lagen den TVs schaltpläne bei. Ich kann mich da noch gut an einen LG 22" LCD-TV erinnern. Das müsste man für jede Elektronik einführen, wie man es auch ähnlich mit freien Reparaturwerkstätten für Autos handhabt.
von
Es gibt auch für über 10 Jahre alte Canon Drucker noch Druckköpfe zum Kaufen. Es will halt keiner den Preis dafür zahlen. Das ist alles.
von
Hallo,

also im letzten einsehbaren Stand der freiwilligen Vereinbarung ist ja immerhin für Drucker ab 350 Euro (ja, da fallen die meisten einfachen Tintendrucker raus) festgelegt, dass ab Juli 2022 und dann für mindestens 5 Jahre nach der Produktion der letzten Einheit u.A. die Druckköpfe erhältlich (Lieferzeit binnen 15 Werktagen) sein müssen.

Bei den Preisen ist man allerdings noch recht schwammig ...
wobei Canon schon möglichst oft gleiche Köpfe verwendet. Neu sind die immer wenn es andere Patronen gibt (ja, da sollte man was gegen machen), und eben wenn es ein "besseres" und schnelleres Gerät mit mehr Düsen gibt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@ maximilian59

wüsste gerne wo es diese Druckköpfe gibt. Ich finde für 10 Jahre alte nur Aufbereitete und Gebrauchte.

Ich finde keine nur für neuere Canon Drucker die kosten zwischen 70-90€, der Preis geht noch in Ordnung. Aber für ältere Canon Drucker z.B. IP5300/IP4500/IP4300/IP4000/IP4600 etc. findet sich nichts.

Falls du einen Händler kennst, bei dem es originale Canon Druckerköpfe zu vertretbaren Preisen (keine 200€+) und lieferbar gibt, gerne ein paar Stichworte für eine Websuche.
von
www.ceins.de
Da habe ich bis jetzt noch nichts Nachteiliges gelesen.
von
Damit ist einem dann nach 10 Jahren auch nicht geholfen, und es bleiben nur Lagerbestände, die jemand zurückhält und dann teuer nach 6 7 8 .... Jahren verkauft. Da kann man als Canon-User nur eins machen, einen Ersatzdruckkopf vorab schon mal kaufen innerhalb der Zeit, solange der Drucker noch auf dem Markt ist.
von
Hallo,
das kommt halt auch den Preis an. 80 Euro so auf Verdacht sind halt auch ne Menge Geld ...

Warten wir mal ab, was in der finalen Version steht ... Die sollte wohl bald öffentlich werden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Schon mal versucht für ein 10 Jahre altes fast 1000 Euro teures Mobiltelefon noch Originalersatzteile zu finden? Da meckert keiner, dass so ein Gerät wegen fehlender Updates nicht mehr mit aktuellen Apps läuft. Bei einem 100 Euro Drucker geht dann die Welt unter.
Ich bin abgetaucht der Meinung, dass die Druckkopfpreise einfach zu hoch sind. Andererseits wer will kann sich bei Canon bei einem MX925 für 89 Euro den Druckkopf tauschen lassen. Dafür darf man bei einer Werkstätten für Autos im Premiumsegment gerade auf den Hof fahren. Mehrere 100 Euro für einen Kundendienst, bei dem immer mehr nur noch Daten ausgelesen werden ist auch unverschämt.
Grüße,
Maximilian
von
oder günstiger - beim G550/650 sind Ersatzdruckköpfe schon mal günstiger und auch zusammen beim Verbrauchsmaterial gelistet, das erst Mal so wie ich mich erinnere, das sieht so etwas danach aus, daß diese kommenden Anforderungen schon mal erfüllt werden.
Sonst sind Druckköpfe nur bei HP bei vielen Office-Geräten zusammen mit den Tinten in deren Shop aufgeführt.

Und wenn man den Ersatzdruckkopf doch nicht braucht, kann man den sicher noch gut verkaufen.
Beitrag wurde am 19.06.21, 11:17 Uhr vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:27
17:00
16:32
15:05
14:47
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 286,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 272,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen