Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Multifunktionsgerät ohne Fax

Suche Multifunktionsgerät ohne Fax

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein neuer Multi soll ohne Fax sein. Ich werde zu 80% S/W drucken, 15% Farbe und 5% Foto. Ein Vorschaudisplay für den einfachen Fotodruck für meine Frau wäre schön. Welches Gerät könnt Ihr empfehlen?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Was darf er den Kosten??
von
Der Preis spielt eher eine untergeortnete Rolle. Nur einfach in der Bedienung soll er sein. Das Kopieren von Dokumenten muss nicht erst studiert werden.

Ach so, ich habe gehört, es gibt Geräte, da kann man eine spezielle Fotopatrone einsetzen für noch besseren Fotodruck. Was hat es damit auf sich?

CU
von
Diese Fotopatrone kannst Du in der Regel bei Geräten von HP und Lexmark einsetzen. In der Tat ist die Qualität bei Fotos dann sichtbar besser, vor allem bei HP (Bei lexmark ist es nicht so sichtbar). Allerdings steigen dabei die Kosten für A4 beim HP von ca. 65c (4Farbdruck) auf 1,20c (6Farbdruck) also gut das doppelte.
Farbdisplays hast Du in der Regel bei HP und Lexmark (und sind nicht wirklich nötig, es geht auch gut ohne), das soll die Leute zum Fotodruck animieren, der aber eben sehr teuer ist.

Bei Canon ist das nicht möglich, deren Multifunktionsgeräte bieten keinen (auch nicht optional) machbaren 6 Farbdruck. Die Druckqualität Canon 4Farbdruck - HP-6-Farbdruck gewinnt HP hier. Dafür druckt Canon mit Sicherheit vieeel preiswerter (A4 Foto ca. 35c), ist aber eher für Texte und Kopien gedacht und ein gelegentliches Foto, das aber durchaus sehr ansehnlich wirkt, Unterschiede sind erst im direkten Vergleich sichtbar.

Bleibt Epson: Dieser Hersteller fährt eine besondere Strategie, bei ihnen gibt es eine klare Trennung der Konzepte. Du bekommst bei ihnen Multis, die eher Büro/Office geeignet sind, wie den CX6600 oder absolute Fotospezialisten (mit DiaScanner, Farbdisplay, 6Farbfotodruck, Kartenleser etc) wie den RX620.

Beide Epsons sind auf ihrem Gebiet sehr gut und mehrfache Testsieger (Der CX6600 ist Testsieger in ComputerBild, MacUp und aktuelle Ausgabe der Stiftung Warentest geworden) und der RX620 kann ebenso mit eine Reihe Testsiege aufwarten.

Für Dein Anforderungsprofil kommt wohl eher der CX6600 (Ca. 180€)in Frage, er ist schnell, günstig im Unterhalt und druckt durchaus respektable Fotos für den Heimbereich. Die Ausdrucke sind wasserfest, wischfest, das Gerät zieht sehr wenig Strom und weist auf Normalpapier eine exzellente Qualität auf. Er ist schnell und mit 2 Fingern problemlos bedienbar :)

Solltest Du aber Wert auf qualitativ hochwertigen Fotodruck legen, dann besorg Dir den RX620. (ca. 280€) Die Kosten sind trotz 6Farbdruck niedriger als bei einem 4Farbdruck von HP und die Qualität ist sichtbar besser als beim HP. Die Ausdrucke haben kräftige Farben, sind auf Glossypapier wasserfest und haben eine gute Lichtbeständigkeit. Der Scanner ist das Beste, was in einem Multifunktionsgerät im Moment zu bekommen ist. Nachteil: der Textdruck ist langsamer und qualitativ nicht so gut wie der der anderen Geräte, aber für den Hausgebrauch reicht es sicher. Legst Du gutes Papier ein, dann kannst Du die Qualität sichtbar erhöhen.

Fazit:

Willst Du es schnell und billig, bei gutem Allrounddruck, dann würde ich mir den Canon MP750 (ca. 280€) mal ansehen. Klasse Ausstattung und der billigste im Verbrauch.

Der Epson CX6600 hat bis auf ein paar Ausstattungsmerkmale weniger, die gleichen Möglichkeiten, ist aber gut 100€ billiger und druckt wasserfest und wischfest. Der Fotodruck ist ok, aber einen kleinen Tick schlechter als beim Canon. (rein Farblich gibts da keine Unterschiede, aber er druckt nur auf seidenmattglänzendem Fotopapier schön, er mag nämlich kein Hochglanzpapier!) Trotzdem ein sehr guter Allrounder, würde ich Dir persönlich empfehlen, entspricht genau Deinem Profil.

Der Epson RX620 hat DIE perfekte Ausstattung für Fotofreunde und ist den anderen Geräten im Fotodruck DEUTLICH überlegen, auch der Scanner (inkl Dias und Negative!) ist der beste hier. Ein Farbdisplay ist auch vorhanden.Er ist aber im Textdruck der langsamste und qualitativ nicht ganz so gut wie der CX6600 oder der Canon 750. Druckst Du aber viele Fotos aus, benutzt hochwertiges Papier oder willst Dias und Negative restaurieren, dann ist er eindeutig der Beste.

Von HP Geräten würde ich wegen der hohen Druckkosten eher abraten, rein qualitativ sind sie aber gut (Textdruck), erreichen aber die Fotoqualität der anderen nur durch eine Zusatzpatrone, was die Druckkosten sehr erhöht. Als 4Farbdrucker sind sie bei Fotos schlechter als Canon oder Epson, weil sie mit größeren Tröpfchengrößen arbeiten und daher etwas körniger wirken als die Drucke von Epson oder Canon. Ihre Ausdrucke sind nicht wasserfest und verschmieren schnell.

Lexmark ist Müll.
Beitrag wurde am 19.03.05, 07:41 vom Autor geändert.
von
Da Du mehr Text drucken willst, lasse ich mal die Fotodrucker aussen vor:

Vereinfacht gesagt:

Cx6600:
schmier- und wasserfeste Ausdrucke auf allen Medien
Single-Ink
günstig im Verbrauch
sehr günstig in der Anschaffung
gute bis sehr gute Drucke
Tinte für Glossypapier ungeeignet

MP750:
schmier- und wasserfest erst auf beschichtetem Papier
sehr gute Drucke auf beschichtetem Papier oder höher
ansonsten von der Qualität des Normalpapieres abhängig
viel Ausstattung
teuer in der Anschaffung
extrem günstig in den Folgekosten
Single-Ink

Wenn Du nicht auf Normalpapier wisch- und wasserfeste Ausdrucke brauchst und wie Du sagst, Geld spielt keine Rolle, würde ich entgegen VenomST's Empfehlung den Canon empfehlen, weil günstiger in den Druckkosten (wenn auch minimal), mehr Ausstattung (2 Papierfächer, CD-Druck), Druck von Fotos auf Glossy möglich.

Nichts destotrotz ist der Cx6600 ein gutes AIO.
von
Also einen Fotodrucker würde ich bei dem hohen S/W-Druckaufkommen auch nicht wählen.
Die Priorität sollte hier im schnellen, günstigen und guten Office-Druck liegen.

Da kommen, wie schon von VenomST und Steps gut beschrieben, der Epson CX6600 und der Canon MP750 in Frage.

Da du sagtest, du hättest gerne ein Farbdisplay, möchte ich mal noch den MP760 in die Runde werfen. Ist ein Foto-AIO auf der Basis der iP4000-Druckwerks (wie MP750). Hat also auch ein Display.
von
Ich hab mir gerade nochmal die Daten des MP760 angeschaut.
An sich wäre das Gerät wohl recht gut geeignet, aber der Preis erscheint mit mit 340€ beim günstigsten Anbieter recht hoch.

Unterschiede MP750/MP760:
MP750 hat einen automatischen Dokumenteneinzug zum Scannen/Kopieren mehrerer Seiten ohne Eingriff des Users
der MP760 hat diesen nicht, dafür aber einen (besseren?) Scanner mit Durchlichteinheit.
Desweiteren besitzt der MP760 eben ein Farbdisplay (und einen Kartenleser, oder?).
von
Hallo,

ersteinmal vielen herzlichen Dank für die Empfehlungen

@VenomST
wieso erwähnst Du das Thema Druckkosten so intensiv, wo ich doch ganz andere Schwerpunkte gesetzt habe? Einfach in der Bedienung soll das Gerät sein. Ich habe mir heute bei einem entfernten Bekannten mal einen Epson RX 600 näher angeschaut. Druckqualität und Scannereigenschaften imponieren mir schon, aber die Bedienung ist unter ferner liefen. Weshalb besitzt das Gerät eine O.K. Taste, wenn ich dann jegliche Einstellung mit der Taste "Farbe" bestätigen muß? Auch wenn dieses Gerät ein Farbdisplay hat, damit wird meine Frau nie klarkommen, viel zu komplizierte Bedienung. Darüberhinaus ist mein Bekannter unzufrieden mit den vielen Reinigungsvorgängen, müssen die sein?
Ausserdem stört mich die Kopierqualität. Wenn ich eine einfache Textseite kopiere druckt das Gerät auch immer die Papierstruktur mit. Das sieht nicht besonders gut aus. Und ein Farbdisplay wäre schon von Vorteil, weil meine Frau, die mit Computern auf dem berühmten Kriegsfuss steht, dann auch ganz einfach mal Fotos drucken könnte. Soll der RX 600 bzw. 620 wirklich der Weisheit letzter Schluß sein? Ich hoffe doch nicht.

@Frank
Ich habe mal im Saturn und MediaMarkt nach dem Canon 760 Ausschau gehalten, die kennen das Gerät nicht, ansonsten hört es sich interessant an. Gibt es dieses AiO etwa noch garnicht?

Bei meinem Besuch im Saturn bin ich auf einen HP Verkaufsförderer gestossen, der mir den HP PSC 2355 ans Herz gelegt hat, weil er angeblich super einfach von der Bedienung ist und mit der Fotozusatzpatrone auch tolle Fotos drucken kann. Leider war das Gerät nicht in Betrieb, sonnst hätten meien Frau und ich es gleich ausprobieren können. Kennt jemand von Euch das Gerät oder weiß Näheres?

Vielen Dank für die bisherigen Antworten
von
Die Reinigungsvorgänge müssen sein. Canon macht die auch, allerdings nicht ganz so intensiv. Entweder weil Canon risikobereiter ist, die Drucktechnik weniger "Pflege" braucht oder wer mag, Epson mehr an der Tinte verdienen will.

Der Rx600 ist ein super Fotodrucker, kein anderes AIO kommt an ihn ran, zu mindest bis zum heutigem Datum.

Und: Wer suchet der findet. ;-)

www.amazon.de/...
von
Wie gesagt, für den Office-Druck (Text, usw.) ist ein Foto-AIO nicht so gut geeignet.

Der MP760 ist in der Tat relativ neu. Im Internet gibt es aber schon den ein oder anderen Shop, der den Drucker vorrätig hat:
siehe www.geizhals.at/...
von
Hallo,

dadurch, dass der Canon 760 in keinem Laden anzusehen ist, werde ich wohl den Hp Psc 2355 kaufen, oder hat noch jemand absolut Argumente dagegen.

Zur Erinnerung: Bedienung so einfach wie möglich, mit Farbdisplay soll er sein, Druckosten egal, hauptsache meine Frau kann Ihre Fotos ohne Pc ausdrucken. Epson scheidet da wohl aus, oder?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:35
18:33
18:20
18:10
17:54
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen