1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Tonerverbrauch

Tonerverbrauch

Bezüglich des Epson Aculaser C1100 - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

hab grad mein C1100 bekommen. So ein schickes Teil. Ausdrucke super, doch ...

Meine Toneranzeige wurmt mich! Ich habe bislang

73 Seiten gedruckt: 23 Farbe, 49 s/w

Darunter war die Testseite hier vom Druckerchannel, die komplette ausgabe vom JRTR (www.jrtr.net/... ca. 50 Seiten) ein paar kleine Farbbilder im A5 Format.

Okay, bei Farbe ist bislang ein Balken weg. ist ja auch schon 83-67%...
Bei schwarz sinds aber schon 2! Das sind zwischen 66 bis 51 % Füllstand! und das bei einem Druckaufkommen, wo mein alter Drucker grad mal warm war...

Wie gesagt, ich verstehe den emensen Verbrauch nicht. Ich hab mit dem C1100 nun meinen Brother HL-1250 und meinen HP Deskjet 5550 abgelöst.
Bei dem 1250 hatte aber eine Kartusche auch lange gehalten, vielleicht bin ich auch zu verwöhnt oder mäkelig.

Kann mir das wer erklären?

Gedruckt werden Hauptsächlich solche Heftchen wie da oben angegeben, Briefe und CAD_Zeichnungen.

Gruß,
Thala
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Das wäre doch mal was für den Drucker. ;-)

Also, ich denke, über Druckkosten haste Dich schon informiert (z. B. hier auf DC). Diese treffen halt nur zu bei der angegebenen konstanten Deckung. Die sollten eigentlich auch stimmen. Mit den normalgefüllten sollte die Welt auch schon besser aussehen. ;-)
von
Naja... ...also ich habe einen Brother 1270N und drucke damit so für den Hausgebrauch in etwa einem Jahr eine Tonerkartusche leer. Etwa 80 % davon sind Textseiten, die in etwa mit den 5% Deckung auskommen, etwa 20% Webseiten-Drucke. Die dürften wohl so 15-25% Deckung haben. Ich erreiche mit einer 3000-Seiten kartusche nie mehr als 1300-1600 Seiten.

Das ist dann wohl der "unterbrochene Druck"-Effekt, wobei ja alle Testinstitute nicht ein Jahr Zeit haben, einen Drucker zu testen. Man muß also von den Druckertesten wohl mal so 30-50% Kapazität abziehen, wenn man keine großen Seitenmengen am Stück druckt... ...da kann so ein Farblaser wohl am Ende doch ein teures Spielzeug werden...

Greets
PuntoRosso
von
@Thalamus
Hallo,
habe meinen C1100 seit Ende Januar und bisher insgesamt 1021 Seiten, davon 999 Farb (aber mit viel Schwarzanteil) und 22 SW Seiten gedruckt. Nach 1000 Seiten habe ich den schwarzen Toner wechseln müssen (nachdem die beim Kauf beiliegenden Tonerkartuschen eh nie ganz voll sind, denke ich ein gutes Ergebnis).
Mit den beim Kauf beiliegenden Farbtonern und den gerade gewechselten Schwarz-Toner ergibt sich bei mir nach diesen 1021 insgesamt gedruckten Seiten folgendes Bild:

C E**** V
M E***** V
Y E***** V
B E******V
PU E******V
von
Auf der ersten Seite hab ich auch mal meinen Tonerstand angehängt.

Ich hoffe ja, das es nichts ist, das ich es mir nur einbilde.

Ansonsten hab ich ja Garantie. Ich werd die nächste Befüllung abwarten
Beitrag wurde am 09.03.05, 10:19 vom Autor geändert.
von
Ich habe bist jetzt mit dem C-1100 auch noch nicht viel gedruckt, laut Statusblatt 54 Seiten, 44 davon Farbe.
OK, die 20 ersten Seiten waren Testausdrucke dieses komplizierten Fotos (siehe Bild), um die Treibereinstellungen zu testen.
Auf dem A4-Blatt nahm das Foto vielleicht 16% Platz ein.
Die anderen 34 Seiten waren hauptsächlich Text, allerdings der teilweise in Farbe.

Restliche Sterne (bei mir sind es keine Balken) laut Statusblatt:
Cyan: E*** V
Magenta: E***** V
Yellow: E******V
Black: E**** V
Photoconductor Unit: E******V

Daß ich beim erstmaligen Toner-Einsetzen aus Versehen ein ganz klein wenig (ich meine wirklich "wenig") Toner daneben gekrümelt habe, dürfte sich auf die Angaben auf dem Statusblatt nicht auswirken, oder?

Hat jemand schon probiert, die Verbrauchsmaterialien zu resetten (für den Fall, daß irgendwann der Drucker den Dienst wegen angeblich verbrauchtem Cyan-Toner einstellt)?
von
Auch ich habe laut Anzeige bei etwa 50 einzelnen Ausdrucken, darunter 3 vollflächige Seiten und ansonsten zwischen 5% und 10% Deckung, schon fast 1/3 des gesamten Toners verloren.

Weitere 450 s/w Textseiten in drei Druckaufträgen haben aber relativ wenig schwarzen Toner verbraucht.

Ich glaube, dass zum einen die Anzeige etwas übervorsichtig reagiert und zum anderen, wie weiter oben schon angemerkt, einzelne Seiten eben mehr Toner verbrauchen wie Druckaufträge mit mehreren Seiten.

"Although we installed unused, standard-capacity consumables in the C1100, it was the first printer we've seen that warned us that the black toner was low before we'd finished our basic tests.

We were concerned that the toner might fall well short of its rated 1,500 pages, but we were able to print a total of nearly 1,100 sides before the printer declared the black toner empty. This seems a reasonable yield for our mix of text and graphical jobs."

Quelle:
www.pcpro.co.uk/...
Beitrag wurde am 12.03.05, 19:07 vom Autor geändert.
von
Du meinst, 100 einzelne Druckaufträge, die je eine Seite ausmachen, verbrauchen mehr Toner als 1 Druckauftrag mit 100 Seiten?
Warum sollte dem so sein?
von
hab mal irgendwo gelesen, dass einige farblaser beim systemstart die farben kalibrieren und dabei entsprechend toner verbrauchen können. dieser verbrauch differiert von gerät zu gerät.
von
Also ich kann mir nicht vorstellen, das dass kalibriren so viel ausmachen soll.

Ich vermute mal, das Epson noch nicht einmal die 1500 Seitenfüllung drin hat. Habe mir grad ne 4000 Cyan bestellt, die sich jetzt dem Ende nähert. 2 Sternchen sind noch über.

Gesamt hab ich jetzt 175 Seiten Gedruckt, davon ca. 110 Farbe. Auch Bilder mit hoher Schwärzung (bilder vom Weltraum). Ich dachte eigendlich das der schwarze erst leer ist, aber Pustekuchen. Die paar Landschaftsaufnahmen haben wohl mehr cyan verbraucht.

Näheres in kürze
von
so, habe immer noch einen * bei Cyan und er hät sich wacker... mittelweile noch ein paar fotos gedruckt und was soll ich sagen... noch hält er... wenn das so ist wie hier auf der arbeit (sagt seit über nen halben Jahr K-Toner leer (C4000)), bin ich ja auch zufrieden. allerdings nervt dann die anzeige...
der 4000er cyan-toner liegt bereit :-P

Mal eine Frage. Warum kalibriert sich der Drucker eigendlich ständig? Wenn ich das jetzt richtig mitbekommen hab immer nach 20 Seiten und nach dem Druckjob. Ist das normal? Was wird beim Kaibriren durchgeführt?
von
hallo summoner UND thalamus... hier mal ne frage zum toner-ver-brauch::::
========
zitat von summoner:
habe meinen C1100 seit Ende Januar und bisher insgesamt 1021 Seiten, davon 999 Farb (aber mit viel Schwarzanteil) und 22 SW Seiten gedruckt. Nach 1000 Seiten habe ich den schwarzen Toner wechseln müssen (nachdem die beim Kauf beiliegenden Tonerkartuschen eh nie ganz voll sind, denke ich ein gutes Ergebnis).
=============
frage::: darf ich daraus entnehmen, dass - wenn ich meinen farblaser auf "farbdruck" einstelle - er die 3 farben PLUS schwarz benutzt ... bei einstellung "S/W" jedoch NUR die schwarze kartu-sche benutzt???
ich dachte bisher immer, bei farbdruck mischt er sich das schwarz aus den 3-farben - und lässt die schwarze kartusche in ruhe?
mfg.jürgen aus berlin
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen