1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker für Student max. 350 €

Multifunktionsdrucker für Student max. 350 €

von
Guten Tag,

da mein derzeitiger Drucker vermutlich kaputt ist, bin ich auf der Suche nach einem neuen, der dem studentischem Alltag gewappnet ist. Heißt vor allem viel Text. Ab und zu auch mal Logoartige drucke oder kleine Bilder, also zum Beispiel Vereinswappen. Überwiegend flach, im Sinne von wenige Details.

Daher dachte ich erstmal an einen Laserdrucker, aber wenn ihr meint, ein Tintenstrahler wäre hier besser, auch cool. Ich bin beiden Technologien erstmal offen gegenüber.

Was der Drucker mitbringen sollte:

- in etwa 300-350 € stehen zur Verfügung

- Wie im Titel bereits erwähnt: Drucken, Scannen und Kopieren, also klassisch ein Multifunktionsgerät.

- Möglichst günstiger Unterhalt, ich würde mal grob (ohne Vergleichswerte) 3-5 ct pro Seite ansetzen.

- Bezüglich der Logos wäre eine Auflösung von etwa 500ppi gut. Wie realistisch das ist, weiß ich allerdings nicht.

- WLAN oder zumindest eine Internetfähigkeit mit LAN sollte er unterstützen.

- Duplexdruck ist wünschenswert, aber keine zwingende Voraussetzung. Ich sage mal, Wichtigkeit 80%.

Ich denke, dass sind die wichtigsten Dinge.


LG
Daxelinho
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,
was hast du denn für einen Drucker und was ist das Fehlerbild?

Brauchst du Farbdruck, oder reicht alles in S/W? Wie sieht es mit Fax oder einem Originaleinzug (ADF) aus? Wird viel (mehrseitig) gescannt, oder geht es hauptsächlich ums drucken?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
wenn es primär darum geht, günstig zu drucken, dann könnte man einen Ecotank-Drucker von Epson ins Auge fassen, mit unschlagbar günstigen Seitenkosten von ca. 0,3-0.5 ct.
Die genannten Vereinswappen - was ist das besondere daran - wenig Details aber 500ppi ? Tintenstrahler schaffen effektiv alle nicht 500 dpi, eher um 300-350, aber wenn das wichtig ist, sollte man das schon extra testen oder zumindest klarstellen. Also mal oben rechts in das Suchfeld 'Epson ET' eingeben, um sich einen Eindruck über diese Art von Geräten zu verschaffen. Auch ein ungefähres Druckvolumen könnte bei der Geräteauswahl helfen, und die weiteren oben genannten Fragen. Auch von Canon gibt es eine ähnliche Serie mit G-Modellen.
Beitrag wurde am 19.11.19, 15:02 Uhr vom Autor geändert.
von
Für in Frage kommende Laserdrucker hier mal eine Übersicht Drucker-Finder (Marktübersicht), wobei ich persönlich den HP wegen Problemen mit der mechanischen Qualität und die Kyoceras wegen des unscharfen Druckbilds außen vor lassen würde.
von
Danke für eure Antworten, ich versuche mal alles so gut es geht zu beantworten:
Habe ich hier im Forum bereits versucht zu lösen[1], aber leider haben die Hilfestellungen keinen Erfolg gebracht bzw. es ist davon auszugehen, dass der Drucker nicht ohne Ersatzteile repariert werden kann, und da es ein günstiger Drucker (<100€) war, stecke ich das Geld dann gleich in einen neuen Drucker.
Ich wusste, ich vergesse irgendwas, und dann noch so was grundlegendes. :D Ja, Farbdruck ist zwingend. Fax ist überflüssig für mich. ADF wäre cool, aber eher so "nice to have". Also wenn's dabei ist, prima, aber wenn nicht, dann ist es auch nicht schlimm.
Danke für den Tipp, schaue ich mir mal an, aber da ich hauptsächlich Text drucke, wäre Laser erstmal mein Favorit.
Die Auflösung war erstmal geschätzt, ich weiß nicht, was heutige (Laser)drucker schaffen. Die Wappen sind, um mal ein Beispiel zu nennen, im Briefkopf und da dann ziemlich klein. Aber das Wappen sollte trotzdem gut erkennbar sein.
Ein anderes Beispiel sind Wappen in einem Kalender, auch ziemlich klein, so 1,5x1,5cm.
Schwer zu sagen, das schwank teilweise stark. Von in manchen Monaten bloß 5-10 Seiten bis in anderen mehrere Hundert. Im Schnitt würde ich mal so von etwa 50-75 Seiten pro Monat ausgehen.
Danke, ich komme auf etwa 10 Drucker, vorne die Canon i-Sensys-Reihe. Wie ist da die allgemeine Meinung?


LG
Daxelinho




[1]DC-Forum "Canon PIXMA TS6050 Problem mit schwarzer Patrone"
Beitrag wurde am 19.11.19, 17:12 Uhr vom Autor geändert.
von
Was mir noch eingefallen ist: Wie sieht es bei Laserdruckern eigentlich mit Dritthersteller-Tonern aus? Kann man das ohne Probleme machen? Ist das empfehlenswert?

LG
Daxelinho
von
wenn man ein Druckermodell z.B. bei Ebay eingibt, bekommt man meist dann auch nicht originale Tonerangebote angezeigt, um einiges günstiger. Man kann da aber nicht pauschal sagen, ob das empfehlenwert ist, man muss es selbst testen, und damit ein Risiko eingehen, vielleicht haftet der Toner nicht gut auf dem Papier, sodaß man vielleicht eine andere Papierwahl einstellen muss, manchmal sieht der Ausdruck körniger oder unsauberer aus, oder es kann auch zu einer kürzeren Haltbarkeit der Bildtrommel kommen , oder es druckt auch gut, die Erfahrungen können auch mit einem Anbieter gut, mit einem anderen nicht so gut sein, allgemeine Aussagen sind nicht einfach möglich.
von
Aktuell sind bei mir der Canon i-Sensys MF641Cw und der MF742Cdw die Favoriten. Der MF742 ist nochmal etwas teurer und da ich auf den ADF-Scan verzichten könnte, wäre es aktuell der MF641.

Ich habe mich bis jetzt aber vorwiegend mit den Modellen von Canon auseinandergesetzt.

Die oben genannte Modelle sind, wenn ich das richtig herausgelesen habe, dieses Jahr im Juni erschienen. Würde evtl. auch ein Vorjahresmodell Sinn ergeben, um etwas zu sparen?

Die Toner sind einmal Serie 054 und 055. Zu 054 konnte ich Dritthersteller-Toner finden, zu 055 bisher noch nicht. Gibt es da noch keine?


LG
Daxelinho
von
Sieh mal nach wie die Reichweite der mitgelieferten Toner bei den beiden Druckern ist. Manchmal ist bei größeren Druckern so viel mehr Toner im Lieferumfang daß sie im Endeffekt preiswerter sind als die kleinen Modelle.

Die aktuellen Canons, und auch der Xerox, können OCR direkt am Gerät. Das kann man manchmal gut brauchen.
von
industrie-toner.de bietet 055H kompatibele Kartuschen an.

Ich habe mich aus diversen Gründen dagegen entschieden rebuilt, refill oder Nachbauten in meinen MF744Cdw je einzusetzen. Das Risiko ist mir zu groß. Die angebliche Gewährleistung der Toneranbieter deckt mögliche Schäden und Nachteile nur unzureichend ab.
Wie schon ein anderer Schreiber gesagt hat, der Mehrpreis der 7er Serie wird durch die größere Kapazität der Starterkartuschen oft kompensiert. Auch sollte man die Preise aller Drucker einer Serie vergleichen. Besser ausgestattet Modelle werden manchmal günstiger angeboten als die Basisgeräte.
von
Ich melde mich mal wieder.

Wenn ich mal mit dem Druckkostenrechner ausrechne, wie hoch die Gesamtkosten und damit die Kosten pro Seite (bei angenommen 75 Seiten pro Monat über 5 Jahre/60 Monate, also 4.500 Seiten) sind, dann komme ich wie erwartet mit dem 742Cdw am günstigsten weg (17,7 ct/Seite inklusive Gerätekosten).

Der 645Cx landet bei 20,2 ct/Seite.
Zum Vergleich noch der 744Cdw: 18,3 ct/Seite

Also wäre die sinnvollere Wahl der 742Cdw, zumindest was die Kosten pro Seite in Zukunft angeht.

Allerdings habe ich eine Frage: Aus der Preisgestaltung würde ich entnehmen, dass der 742Cdw über dem 645Cx anzusiedeln ist. Aber warum hat der 742Cdw kein Duplex ADF und der 645Cx hat sogar Dual-Duplex-ADF?


LG
Daxelinho
Seite 1 von 2‹‹12››

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:52
09:15
08:25
02:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
17.07. Canon Imageprograf Pro-​300: A3-​Pigmenttinten-​Fotodrucker für "Fine Art" und Hochglanz
14.07. Epson Ecotank ET-​5880: Business-​Ecotank mit PCL und Postscript
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-4820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,76 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,00 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 319,73 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 424,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 201,03 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,13 €1 HP Envy Pro 6420

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen