Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Farbdrucker mit speziellen Wünschen (pri. Ausgabe mit Druck oben) gesucht.

Farbdrucker mit speziellen Wünschen (pri. Ausgabe mit Druck oben) gesucht.

von
Hallo Druckerprofis,
ich suche eine Farbdrucker, der den Ausdruck nicht "mit dem Popo nach Oben", als Druckseite nach oben ausgibt. Gibt es so etwas nur bei Tintenstrahlern oder auch bei Farblaser-Druckern - ich finde keinen.
Weiterhin soll das Teil 2 Papiergrößen (A4 und A5) beherrschen ohne hin und her wechseln zu müssen - also 2 Kassetten oder ähnliches.
Netzwerk wäre nett, schnell sollte er sein und die Seitenpreise müssen sich im Rahmen halten.
Also fast die Eierlegende ....

Kenn da jemand etwas und kann mir mal einen Tipp geben?!

Viele Grüße
Thorsten
von
Nennt sich in der Fachsprache "Face Down" und "Face Up". Laserdrucker machen fast immer nur Face Down aus Datenschutzgründen, da diese meist in Firmen eingesetzt werden. Mancher kann durch Ausklappen einer Klappe hinten auch eine Seite Face Up. Prinzipbedingt ist das bei Tintenstrahlern meist anders damit die Tinte trocknen kann.
Warum ist dir das so wichtig?
Geräte mit 2 Papierzuführungen gibt es reichlich, meist optional, sind dann aber selten die kleinsten Geräte. Reicht dir auch eine Kassette und eine Mehrzweckzuführung für mehrere Seiten?
von
Hallo und danke für Deine Antwort - die Bezeichnungen Face down und Face up hatte ich noch nicht gekannt - aber passen.
Hinten eine Klappe ausklappen ist nicht praktikabel, da man nicht oder nur schlecht an die Rückseite des Druckers kommen würde. Eine Mehrzweckzuführung für ca. 50 Blatt (Versand-Etiketten) wäre ausreichend.
Wichtig?! Es gibt hier einen über die Jahre eingeführten und erprobten Arbeitsablauf - Rechnung erstellen, Etikett erstellen, Lieferschein erstellen. Das für viele Bestellungen, sodass man am Schluß einen Stapel an Versandunterlagen hat, die man von oben nach unten abarbeiten kann ohne zusätzliche Zwischenschritte wie Papier drehen, Reihenfolge ändern, etc.
Der Ablauf sieht so aus, dass erst eine Rechnung erstellt und per eMail versendet wird, danach druckt man Label und Lieferschein - in dieser Reihenfolge und Face up. Der Stapel aller Ausdrucke wird genommen, lt. obenauf liegendem Lieferschein die Ware gesammelt, verpackt, Etikett drauf, fertig.
Und dafür wird ein Drucker gesucht, der genau das in der Reihenfolge und Ausgabe unterstützt um keine zusätzlichen Schritte, die fehleranfällig sind, einzuführen.

Ich hoffe jetzt ist es verständlich und Ihr versteht mein Problem.

Viele Grüße
Thorsten
von
Lieber Thorsten!

Kein Problem. Das gesuchte Geraet heisst Tintenstrahldrucker ;-)

Etiketten sollte man moeglichst gerade bedrucken, damit sie sich nicht vom Traegerpapier abloesen. Also waere hierfuer ein (hinterer) Mehrfacheinzug sinnvoll. Du musst nur darauf achten, dass du bei dem gesuchten Geraet hier mehr als eine Seite einlegen kannst.

Was habt ihr denn vorher fuer einen Drucker verwendet?
von
Moin zusammen,
vorher hatten wir einen HP OJ 8600 - also auch einen Tintenp.... Nur war dessen Treiber unter aller ... Es wurde, auch nach Neuinstallation des kpl. Systems nicht jedes mal der richtige Schacht angewählt. Das Teil ist klobig und bis der sich mal zum drucken entscheidet, kann man einen Kaffee trinken. Wir hatten jetzt übergangsweise einen kleinen Epson Tinter und der legte direkt nach dem Abschicken des Druckauftrags los - so wie es eigentlich sein sollte.
Also für mich bitte kein HP mehr.
von
Kein HP ist schonmal eine gute Entscheidung :-D

Was spricht gegen einen Officetintenstrahler von Epson? z.B. Workforce WF-6590? Oder c5710?

Wieviele Seiten druckt ihr denn etwa im Monat?
von
Epson kenne ich bisher nur als Photodrucker. Was taugen die denn als Office-Drucker und wie gut sind die Treiber, gerade beim Handling von 2 Papiersorten die entweder in 2 Schächten oder einem Schacht plus Multischacht untergebracht sind?
Druckpreise finde ich ja hier - brauche ich also nicht nach zu fragen :-).
Drucker ca. 2500 - 5000 - maximal!
Beitrag wurde am 23.09.18, 12:51 vom Autor geändert.
von
Ok, bei 2.500 bis 5.000 Seiten im Monat eindeutig den 6590!

Die großen Epson sind robuste Geräte. Beim Papierhandling hast du alle Möglichkeiten, du kannst unterschiedliche Papiersorten registrieren und er wählt das richtige Fach automatisch, du kannst einstellen "Wenn Fach 1 leer, dann weiter mit Fach 2", du kannst das Gerät 3x installieren und jeweils einen anderen Schacht als Standard defininieren usw.
von
So, die Entscheidung ist gefallen, es wird der Epson WF-6590. Danke Euch für die Unterstützung!
von
Gute Wahl. Meine Frau hat den in der Arbeit auch, der ist schnell, qualitativ gut, günstig im Unterhalt und praktisch "unkaputtbar" - also sehr robust. Bei dem Druckvolumen eindeutig die beste Wahl!
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:17
23:33
21:24
21:21
20:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 472,54 €1 Brother MFC-J6945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,78 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen