1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother MFC-J6920DW
  6. Keine Installation mehr Möglich!

Keine Installation mehr Möglich!

Bezüglich des Brother MFC-J6920DW - Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

von
Seit heute Mittag funktionierte der Drucker nicht mehr, erst kam eine neue Meldung von Windows 10 - 64x das Updates bereit stehen, alles schön und gut machen wir mal ein neu Start und gehen wir mal ein neuen Kaffee holen...

Nach dem Neustart sah auch alles ganz Normal aus, dann wollte ich was Drucken und sehe da der Drücker wäre Offline, also erst mal alles geschaut, festgestellt hatte ich das der Drucker auf einmal eine IP hatte die nicht stimmte, also habe ich diese am Drucker geändert, aber Windows wollte nichts von den Drucker wissen, also mal bei der Fritz Box geschaut, die Ip die ich Manuel beim Drucker eingegeben habe stimmte in der FB überein.

Dachte ich mir, mal alles von Brother deinstallieren, nur jetzt kann ich nichts mehr Installieren, die Installation wird nicht fertig und bricht mit dieser Fehler Meldung ab (sehe Bild) habe die Reg, Ordner etc pp. Brother und Control Center Manuel gelöscht aber ich hab einfach kein Erfolg!

Hoffe das hier jemand die Lösung hat und ich den Drücker wieder ganz Normal nutzen kann.

Gruß
Master
von
Versuche das mal: support.brother.com/...
Möglichst mit Adminrechten...
von
Hallo hjk,

habe ich schon Versucht, leider auch ohne Erfolg, es kommt zwar die Meldung das alles Erfolgreich gewesen ist, aber eine erneute Installation bricht weiterhin mit dem Fehler ab...
von
Hast du die Installation schon mit Adminrechten probiert? (rechte Maustaste auf die Setup-Datei "als Administrator ausführen" ).
Ich hoffe mal nicht das du da einen Systemordner manuell gelöscht hast.
Falls nötig mal eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten starten und
sfc /scannow
dort ausführen
Beitrag wurde am 15.12.17, 16:06 vom Autor geändert.
von
Hallo hjk,

ja auch das habe ich schon gemacht, auch ohne Erfolg, habe mich auch bei Brother gemeldet, ahhh von denen aus soll ich sogar ein paar Ordner löschen...

Selbst eine Installation per USB funktioniert nicht, genau den gleichen Fehler erhalte ich dann, glaube langsam das die Software von Brother einen weg hat, seit dem letzten Windoof Update, die Software von Brother ist ja auch fast zwei Jahre alt...

Windoof installiert den Brother nach dem Automatisch nach Treiber im Netzt gesucht werden, nur die Software kann ich nicht mehr nutzen...


Mail von Brother Support:

Das von Ihnen beschriebene Problem könnte verschiede Ursachen haben. Bitte gehen Sie erst Schritt 1 durch - sollte das Problem dann weiterhin bestehen, gehen Sie noch zu Punkt 2.


1. Netzwerkkonfiguration

1. Drucken Sie die Netzwerkkonfiguration aus.

Den Ausdruck erhalten Sie direkt von Ihrem Drucker über

Einstellungen> Alle Einstellungen > Ausdrucke > Netzwerkkonfiguration.

2. Falls dort eine IP-Adresse vergeben wurde, die (in Klammer stehend) via APIPA bzw. statisch oder manuell vergeben wurde oder falls dies 0.0.0.0 ist, dann wurde das Gerät noch nicht bzw. korrekt mit dem Netzwerk verbunden. Nehmen Sie bitte einen Netzwerk-Reset direkt am Drucker vor.

Einstellungen > Alle Einstellungen > Netzwerk > Netzwerk-Reset

3. Schalten Sie den Router einmal an, warten einige Minuten und schalten diesen wieder ein.

4. Verbinden Sie das Gerät nun neu mit dem Netzwerk
Öffnen Sie im Drucker-Menü unter „Netzwerk“ den „Setup Assistent“. Der Assistent sucht nach der SSID Ihres Netzwerkes.
Wählen Sie den Netzwerknamen mit der Pfeiltaste aus und
bestätigen mit „OK“. Geräteabhängig wird nun die Verschlüsselungsart und Verschlüsssellungstyp erfragt.
Überprüfen Sie diese und bestätigen mit „OK“. Im Anschluss erscheint eine Bestätigung.
Wenn das Gerät nun in das Netzwerk eingefügt wurde, muß das Gerät noch mit dem PC verbunden werden.


2. Treiberinstallation

Leider gibt es in einigen Fällen Probleme mit Windows 10 Installationen die per Upgrade (bspw. von Windows 7 oder 8) installiert wurden.
In diesem Fall sollte nochmals eine komplette, saubere Neuinstallation nach folgender Anleitung durchgeführt werden:

Laden Sie zuerst die sogenannte „Deinstallations-Software“ und das aktuelle „Treiber und Software Paket“ für Ihr Betriebssystem herunter.
Diese finden Sie auf: solutions.brother.com unter den Downloads für Ihr Modell.

Deinstallieren Sie über „Systemsteuerung/Programme und Features“ die „Brother MFL-ProSuite xxxx“.

Danach führen Sie die „Deinstallations-Software“ aus.
Doppelklicken Sie die Datei „BrRemPnP.exe“.
In dem sich öffnenden Fenster wählen Sie Ihr Gerät aus und starten die Anwendung.
Überprüfen Sie anschließend ob das Gerät auch in der Systemsteuerung unter „Geräte und Drucker“ entfernt worden ist (wenn nicht – manuell entfernen).

Löschen Sie anschließend folgende Ordner bzw. Dateien (sofern vorhanden):

C:\Users\(User Name)\AppData\Roaming\Control Center
C:\Users\(User Name)\AppData\Local\Temp - alle Dateien die Sie darin vorfinden und welche gelöscht werden können.
C:\Windows\Temp - alle Dateien und Ordner die Sie darin vorfinden und die sich löschen lassen
C:\Windows\twain_32 – löschen Sie alle Dateien und Ordner in diesem Verzeichnis außer wiatwain.ds

Der AppData Ordner ist ein versteckter Systemordner. In diesen gelangen Sie, indem Sie %AppData% in die Adresszeile des Windows Explorers eingeben oder aber Sie deaktivieren das Verstecken von geschützten Systemdateien von Windows in den Ordneroptionen.

Fahren Sie danach den PC herunter (nicht neu starten), trennen Sie das Gerät vom PC, warten kurz, und starten den PC neu.

Nach dem Neustart des Rechners führen Sie eine „Systemdateiüberprüfung“ durch.
Dazu klicken Sie auf die Suche von Windows und geben CMD in die Suchmaske ein.
Das Suchergebnis, die „Eingabeaufforderung“, starten Sie nun mit einem Rechtsklick und „als Administrator ausführen“.
In der Eingabeaufforderung geben Sie nun den Befehl sfc /scannow ein.
Es sollte nun die Systemdateiüberprüfung durchgeführt und etwaige Fehler behoben werden.
Dies kann einige Minuten dauern.

Wenn dies beendet ist, kann das Gerät mit dem aktuellen „Kompl. Treiber- und Softwarepaket“ neu installiert werden.
Achten Sie bei einer USB-Installation darauf, dass Sie das Gerät erst dann an den PC anschließen, wenn die Installationsroutine dazu auffordert, und dass sämtliche Antiviren- bzw. Firewall-Software während der Installation deaktiviert ist.

Sollte auch diese Anleitung zur kompletten Neuinstallation das Problem nicht beheben, liegt ein Problem der Windows-Installation vor.
In diesem Fall können wir Ihnen nur zu einer Systemwiederherstellung/Neuinstallation von Windows raten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnten und stehen Ihnen für Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen
von
Brother hat ja die gleiche Vermutung wie ich das Windows nicht ganz richtig in einigen Punkten funktioniert. Das mit der Antiviren/Firewall-Deaktivierung halte ich allerdings für falsch, weil dann keine Freischaltung dort auf Nachfrage vorgenommen wird.
Hast du schon öfter einfach etwas gelöscht z.B. in der Registry oder den Windowsverzeichnissen? Das kann manchmal recht eigenartige Probleme nach sich ziehen.
Vermutlich ist eine Windowsneuinstallation mit einer aktuellen Windowsversion der schnellste und einfachste Schritt. Der Download ist hier zu finden: www.microsoft.com/... das sollte man dann auf einer leeren Partition machen. Wie z.B. einer neuen Festplatte oder einer gelöschten (vorher natürlich Daten sichern)
von
Komisch ist das ich einen anderen Brother MFC komplett Installieren kann und ohne Probleme die Installation durch läuft...

Hmmm naja werde mal ein älteres Backup nutzen und mal sehen wie dann der Drucker sich verhält, ansonsten muss ich wohl doch alles neu machen, nur lust hab ich nicht wirklich darauf und vor allem hab ich paar Programme die ich nicht auf den jetzt Stand bringen kann :-(

Ich habe nach dem Deinstallieren die Leichen Manuell gelöscht in der Reg nach dem die Installation nicht funktionierte, die Ordner die ich gelöscht habe waren die, die Brother mir gesendet hatte die zu löschen sind.
von
Hast du nach der Deinstallation mit dem Brothertool den Rechner neugestartet? Das ist extrem wichtig.
das Verzeichnis %Appdata% liegt nicht in der Registry sondern ist ein verstecktes Verzeichnis im Benutzerordner jedes Benutzers. In der Regel ist der Pfad für den "default" User oder für den angemeldeten User je nach Installation des Programmes wichtig,. Das sind Systemordner in denen Programme vieles zwischenspeichern.
Wenn du da was in der Registry gelöscht (z.B. den Zeiger wo sich dieser Ordner befindet), hast dann kann es zu größeren Problemen kommen. In der Registry sollte man nicht so ohne weiteres herumfuhrwerken, sondern man muss schon wissen was man macht und im Zweifel vorher immer einen Wiederherstellungspunkt setzen oder den Eintrag notieren bzw. speichern (exportieren).
von
Also das Thema kann gerne geschlossen werden, das Problem kann nur ein Windoof 10 Update gewesen sein, keine Ahnung was bei MS los ist, habe Win 10 neu Installiert auch da gab es schon nach der Installation und Updates ein Problem das auf einmal das Win 10 nicht Aktiviert ist und sich auch nicht Aktivieren lassen wollte, erst nach einer Aktivierung per Telefon klappte die Aktivierung.

Ne Bekannte in ihrer Firma, die für den IT Bereich Arbeitet, mit der ich Telefoniert hatte, hat seit dem letzten Update von MS auch Probleme gehabt mit den Drucker.

Ganz großes Kino ist das, die frage ist nur welches Update die Treiber geschossen hat?
von
Naja das Update auf Windows 10 Fall Creators Update (1709) kann schon Probleme machen. In der Regel reicht da eine kurzes Klicken auf die Problembehandlung von Windows in der Systemsteuerung bei dem betreffenden Drucker. Das ging leider nicht mehr (obwohl man es trotzdem noch versuchen kann), weil du schon den Drucker gelöscht hattest.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:28
18:51
15:45
12:33
12:24
20.4.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 517,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 989,00 €1 Kyocera Ecosys M6635cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 1.066,99 €1 Kyocera Ecosys P7240cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 548,00 €1 Canon Pixma MX895

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen