1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother MFC-L5750DW
  6. Toner Reset Brother MFC-L5750DW

Toner Reset Brother MFC-L5750DW

Bezüglich des Brother MFC-L5750DW - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Wir benutzen in der Arbeit zwei Drucker von Brother. Einmal den MFC L-2740DW und einmal den MFC-L5750DW. Beim L-2740DW wissen wir bereits wie man den Toner zurücksetzten kann. Nun würde allerdings mein Chef gerne auch den Toner des L5750DW zurücksetzen. Online konnte ich bis jetzt ausgerechnet zu diesem Modell absolut nichts finden...

Meine Frage an euch: kann mir jemand bei diesem Modell helfen?^^ Oder ist es der einzige Brother-Drucker bei dem das nicht funktioniert...

Danke schon mal!

Grüße,

Rafael
von
Hallo
Die Funktion "Toner Fortsetzen" (siehe: support.brother.com/...) wie sie beim MFC-L2740DW genutzt werden kann, ist beim MFC-L5750DW nicht integriert.

Gruss
von
heißt dass wenn Du die Klappe aufmachst und dann 5+ Sekunden auf "#" drückst, kommt bei diesem Modell kein "Reset Menu"?
von
Das Problem ist, dass der kein haptisches Nummernpad hat. Das heißt, wenn ich die Klappe öffne werden keine Ziffern angezeigt...
von
Der Toner ist der TN-3480 mit der hohen Reichweite.
Bin der Meinung gelesen zu haben, das es nur über die bekannte Zahnradmethode geht. Zahnrad auf der linken Seite unter der Abdeckung. Gab hier auch schon Beträge drüber.
von
Bei unserm Brother-Farb-MFC im Büro funktioniert es so:

1. Fehlermeldungen oder Hinweise vom Display wegklicken
2. in den Faxmodus schalten und sich die Position der *-Taste merken
3. zum Home-Bildschirm zurückwechseln
4. Klappe öffnen
5. einige Sekunden lang auf jenen Bereich des Touchscreens drücken, wo die *-Taste "versteckt" ist
6. Reset-Menü geht auf
7. Toner zum Reset auswählen (beim Farblaser muss man die Farbe und die richtige Kartuschengröße auswählen; ich weiß nicht, ob es bei diesen SW-Geräten verschiedene Kartuschengrößen gibt)

Obige Anleitung stammt von der HP von Timo Schindler. Für weitere Infos einfach seinen Namen und Brother Reset googeln.
Beitrag wurde am 20.11.17, 23:42 vom Autor geändert.
von
Tag. Da mich das Thema maßlos ärgert teile ich gern mein Wissen.

Brother MFC L5750DW Toner reset

1. Frontklappe öffnen (während home screen)
2. 5 Sek Finger dahin wo während Faxbetrieb sich die # Taste befindet.
3. Reset Menü geht auf.
4. TNR-STD (Standardtoner = schwarz) reset auswählen.
5. home Button drücken.
6. Klappe schliessen.

Gerade getestet aktuelle (6/2018) Firmware.

Warum wird den Herstellern dieser Betrug nicht verboten?
Beitrag wurde am 22.06.18, 17:00 vom Autor geändert.
von
Das hat nichts mit Betrug zu tun, sondern ist so gemacht dass das Druckbild immer 100%ig ist. Grund ist das in vielen Firmen den Drucker nicht unbedingt direkt an Arbeitsplatz steht und dann nicht gemerkt wird wenn der Drucker "leer druckt".
Bei Privatpersonen ist es dann ein bisserl ärgerlich, aber Brother füllt soviel Toner ein das auch so die angegebenen ISO-Seiten erreicht werden.
von
Sicher ... und der Hersteller vergisst dann den reset im Handbuch zu dokumentieren !
Weil er nur 100% zufriedene Kunden haben will?

Der 'Dabeitoner' zeigte nach 200 Seiten leer, ein zuvor für nur 3 Ausdrucke probehalber in einem anderen Gerät eingesetzter Toner wurde im 5750 'leer' angezeigt...

lol
Beitrag wurde am 22.06.18, 22:12 vom Autor geändert.
von
Hallo,

"...Der 'Dabeitoner' zeigte nach 200 Seiten leer, ein zuvor für nur 3 Ausdrucke probehalber in einem anderen Gerät eingesetzter Toner wurde im 5750 'leer' angezeigt..."

Das liegt daran, daß der Drucker nur bei einem unbenutzten Toner den Füllstandsresett durchführen kann.
Das ist eigentlich ganz simpel: an der Kartusche befindet sich ein Stift auf einem Zahnrad. Wenn die Kartusche das erste mal in einem Drucker eingesetzt wird, dann bewegt sich das Zahnrad und der Stift berührt dabei einen Sensorhebel im Gerät. Dieser Kontakt bedeutet soviel wie "Hallo, ich bin jetzt die neue Kartusche".
Wenn das Zahnrad diese Bewegung ausgeführt hat verbleibt es in dieser Position. Bei einem erneuten Einsetzen kann sich das Zahnrad nicht mehr bewegen, deshalb würde ein anderer Drucker diese Kartusche nicht als neu erkennen.

Alle Füllstandsüberwachungs-Methoden haben Vor-und Nachteile.
Die meisten anderen Hersteller verwenden verschlüsselte Chips, statt wie Brother (bislang) Mechanik.

Gruß,
Sven.
Beitrag wurde am 23.06.18, 09:21 vom Autor geändert.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:20
17:04
16:30
16:01
15:43
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 58,88 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 108,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 51,33 €1 Canon Pixma iP7250

Drucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen