Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufberatung Laserdrucker bis 250€

Kaufberatung Laserdrucker bis 250€

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

mein Vater besitzt aktuell einen Tintenstrahldrucker, mit dem er nur selten druckt.
Jedes Mal wenn er drucken will, ist das Ergebnis sehr schlecht, die Köpfe verstopft, er muss öfters Reinigen und dann sind die Patronen wieder leer.

Aus diesem Grund möchte er nun gerne einen günstigen Laserdrucker. Der Drucker sollte auch Scannen und kopieren können und darf gerne kompakt sein.

Im Metro Prospekt hat er einen Samsung C480W entdeckt, allerdings ist dieser bei Amazon nicht so gut bewertet.
Bestenlisten für Laserdrucker sind leider, insbesondere im günstigen Bereich, irgendwie nicht sehr aktuell, daher bitte ich euch um ein paar Empfehlungen.

Vielen Dank,

Tobias
von
Der Samsung ist nicht schlecht hat aber horrende Druckkosten. Allerdings halten die Geräte auch nicht besonders lang.
250 Euro sind da nicht gerade viel für ein Farblasermultifunktionsgerät. Im Preisrahmen ist z.B. der Kyocera Ecosys M5521cdn dafür gibt es hier auch einen Test.
Hier mal beide Geräte im Vergleich: Technische Daten (2 Drucker im Vergleich) (den Kyocera gibt es auch mit WLAN falls nötig)
von
Da tut ihr euch keinen Gefallen mit. Kauft nicht so einen Billigschrott.Ich musste die letzten Wochen Drei von der buckligen Verwandtschaft abwatschen, weil die auch nur auf billig gucken. Gesamtlaufleistung aller drei Geräte knapp 4.000 Seiten und ab in die Tonne.

Ich würde für ein Farb-MFP in A4 min. 600 Euro ansetzen. Einen Dokumenteneinzug, welcher den Namen verdient, vernünftige Bedienbarkeit, brauchbarer Tonervorrat und damit einhergehend Seitenpreise, die euch nicht die Haare vom Kopf fressen.

Dann lieber den Kyo...

Oder ihr kauft was teureres gebraucht:
www.ebay.de/...

10.000 Seiten ist fast jungfräulich für dieses Gerät und mehr als der Samsung je schaffen wird (Polemik).
Da kann man schon richtig drucken mit. Sollte man übrigens auch.
Lange Rumstehen mögen Laserdrucker auch nicht, da gehen dann halt andere Sachen frühzeitig kaputt.

MfG rene
von
Seitenpreise sind doch bei (sehr)geringem Druckvolumen völlig uninteressant. Ebenso, ob die Druckmechanik auf 10Mio. Seiten ausgelegt ist.

Ich habe vor 4 Jahren z.B. einen gebrauchten/B-Ware HP... m375nw gekauft. In diesem laufen immernoch die Starttoner (aktuell 30% Rest). Ich drucke im Jahr ca. 100 Seiten. Da ist es mir völlig egal, ob die Seite 5 oder 15ct. kostet. Tintengeräte sind bei mir immer eingetrocknet. Das Lasergerät läuft problemlos - bis auf die Scanner-Einheit, die wurde direkt nach dem Kauf bei mir zu Hause auf Garantie getauscht.

Gleiches bei meinen Eltern. Den billigsten Xerox Laser Farbmulti gekauft - müsste 2009 oder 2010 gewesen sein. Läuft völlig problemlos. Letztes Jahr dann der erste Starttoner alle (schwarz). Neuen gekauft (original, ca. 70€) - hält dann wahrscheinlich die nächsten 10 Jahre.

Weiteres Beispiel: Arbeitskollege, günstigen HP M276NW gekauft, dürfte auch locker 4 Jahre her sein -> läuft ohne Probleme. Wenn das Teil nochmal solange hält, ist doch alles gut.

Meine Empfehlung: Günstiges Gerät kaufen und evtl. eine Garatieverlängerung auf 5 Jahre dazu (muss ja nicht direkt vom Hersteller sein).

Beim Drucker-/Tonerkauf kann man durch Cashbackaktionen gerne mal eine schöne Summe sparen.
Beitrag wurde am 13.09.17, 22:02 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:08
20:29
20:09
20:02
19:55
17:38
14:04
18.9.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 215,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 148,96 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 206,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,17 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 79,88 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 117,87 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen