1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma Pro9500
  6. Halbe Farbfehler beim Testausdruck

Halbe Farbfehler beim Testausdruck

Bezüglich des Canon Pixma Pro9500 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,
seit einigen Tagen habe ich Probleme mit meinem Pixma Pro 9500. Nach längerer Standzeit von ca. einem Monat wollte ich einige Ausdrucke anfertigen. Der Drucker ist ohne Probleme gestartet. Bei Testausdruck hat sich dann doch ein Fehler gezeigt. Zuerst waren nur die Farben "MBK" und "GY" betroffen, später kamen dann noch "PBK" und "PC" dazu. Die obere Hälfte der Farbfelder scheinen nur halbtransparent gedruckt worden zu sein. Die betroffenen Farbpatronen habe ich bereits ausgetauscht->Der Fehler blieb bestehen. Also habe ich den Druckkopf versucht mit reinen Ethanol zu reinigen->gleicher Fehler. Am nächsten Tag habe ich den Druckkopf dann mit "speziellen" Druckkopfreiniger von Octopus gereinigt, jedoch besteht immernoch der gleiche Fehler. Die Reinigung und Intensivreinigung mittels Druckertreiber bringen ebenfalls keine Abhilfe. Testseite wurde von 2 unterschiedlichen Macs ausgedruckt, auch dabei sind keine Unterschiede festzustellen. Die Testseite direkt vom Drucker aus bestätigt den Fehler. Bilder der Testausdrucke sind beigefügt. Ein Reset in Form von 3 Stunden den Netzstecker ziehen habe ich bereits schon durchgeführt. Vielleicht kennt von euch jemand das Problem und im besten Fall Abhilfe.
Danke
Christian
Beitrag wurde am 11.10.16, 20:51 vom Autor geändert.
von
Leider ein Elektronikdefekt des Druckkopfes und vielleicht auch der Hauptplatine.
So was kann nicht mehr weggereinigt werden.
von
Danke für die Antwort, ich habe dies schon geahnt. Die Kontakte vom Druckkopf habe ich gerade gereinigt, leider auch erfolglos.
von
leider nur zu gut, dies ist ein klassischer Canon-Druckkopffehler...
der Minichip, welcher sich -von aussen nicht sichtbar- auf der Innenseite der rückwärtigen Platine befindet, steuert die 2. Stufe dieser helleren Hälfte nicht mehr an;
ein neuer Druckkopf hat diesen Fehler natürlich nicht;
allerdings lässt sich nicht 100%ig ausschliessen, dass dieser Ausgangstreiber auf der Hauptplatine evtl. auch schon einen -irreparablen- Folgeschaden erlitten hat, je nachdem, ob der Ausfall durch fehlende Kühlung bzw. Tinte hervorgerufen wurde;
dabei überhitzen diese Düsen, der Chip auf dem Druckkopf wird -in diesem Bereich- defekt;
falls dadurch ein Kurzschluss entsteht, kann dieser als Folge o. g. Treiberstufe ebenfalls schrotten ...
ein -imho absichtlich seit über 10 Jahren nicht behobener- Planungsfehler, der seitdem bei jedem neuen Schaltungslayout weggelassen wurde;
eine einfache Schutzbeschaltung für einige Cent würde diesen Worst Case wirkungsvoll verhindern...
ein neuer Druckkopf kostet über € 110,00;
da ein neuer Pixma Pro 9500 (II) rund € 500,00 kosten würde,wäre diese Entscheidung nicht einfach, andererseits besteht bei einem neuen Druckkopf auch ein gewisses Restrisiko... ...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen