Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. HP Color Laserjet 2600N
  6. Blasses Rot

Blasses Rot

Bezüglich des HP Color Laserjet 2600N - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

mein Problem ist folgendes: Beim Drucken über Windows bleibt, wie bereits erwähnt, das Rot blass bzw. geht in "Hellbraun" über. Ich habe kürzlich "neue" Refill-Kartuschen eingebaut.
Was seltsam ist, ist die Tatsache, dass beim Drucken eines PDF's das Rot halbwegs in Ordnung scheint, und beim Bild des internen Drucker-Test-Bilds das Rot absolut okay und unauffällig ist. Scheint also demnach kein "physikalisches" Problem zu sein.

Eine andere Rot-Refill-Kartusche eines anderen Händlers (mit dem ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe) bringt genau das gleiche Ergebnis.

Jetzt bin ich etwas ratlos. Treiberproblem? Betriebssystem ist Win 10 (32bit). Habe mal einen anderen Treiber für Win7 installiert, kein Effekt (für Win10 gibt es keinen offiziellen Treiber). Gesamtzahl der gedruckten Seiten ca. 10.000.

Hat vielleicht jemand noch netterweise eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte? Danke!

Beste Grüße, F.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Das kann durchaus am Treiber liegen, wenn dort die Einstellungen "ab Werk" schon anders sind. Windows 10 bringt bereits den Treiber für den Laserjet mit, dieser stammt ebenfalls von HP (die Gerätehersteller liefern die meisten Treiber an MS). Allerdings sind Treiber von HP oft sehr einfach gestrickt und Farbeinstellungen sind da relativ schwierig (oder gar nicht) einzustellen. Hier könnte man nur mit Farbprofilen arbeiten, die recht aufwendig zu erstellen sind (Hard/Software erforderlich). Gibt allerdings auch im Internet Dienstleister die das machen, dazu muss man dann einen Ausdruck erstellen und denen zusenden die messen das dann aus und man erhält ein Profil.
Zudem sind Fremdtoner häufig mit Universaltoner befüllt und nicht farbstabil gegenüber den Originaltonern. Da muss man schon einen zuverlässigen Anbieter erwischen.
von
Danke dir für die schnelle Antwort. Wenn tatsächlich der falsche Toner nachgefüllt worden wäre, warum ist das Test-Bild dann okay?

Hmm, ich gehe auch davon aus, dass Win10 die aktuellen Treiber der Hersteller implementiert, aber wenn auch ein anderer offizieller Treiber nicht funktioniert, lässt sich das Problem treiberseitig wohl eher nicht lösen.
von
Es geht nicht um "falschen Toner" sondern um das Farbmanagement, Adobe Programme haben da häufig eigene Routinen daher kann es dort anders aussehen.
von
Hallo,

man könnte ein Farbbalkenschema in unterschieldiche Formate speichern (jpg, pdf, ec), drucken und vergleichen. Ggf. auch an einen Rechner mit anderem OS ausprobieren.
B
eim CLJ 1600/ 2600 ist oft auch einfach das Laserglas verschmutzt. Magenta sitzt ja ganz unten, da krümmelts am meißten.

Gruß
Sven
von
Ich versuche es mal anders herum...zu dem Drucker gab es damals von HP ein offizielles Wartungsprogramm, mit dem ich vom Browser aus über eine Adresseingabe auf den Drucker zugreifen konnte, selbst wenn der Drucker nicht im Netzwerk, sondern nur über USB angeschlossen war.
Leider finde ich das nirgend mehr, besonders nicht auf der Homepage von HP. Weißt du zufällig, was ich meine?
von
Kannst du bitte mal die Druckertestseite hier hochladen sowie die DC-Testgrafik mit den Farbbalken, die du hier finden kannst: DC-Testdokumente

Auf der Druckertestseite ist normalerweise gar kein Rot vorhanden, sondern nur Magenta. Rot hingegen oder Orange ist eine Mischfarbe.
Na dann drucke halt PDFs. Wo ist das Problem?

Mit welchem Programm druckst du denn deine PDFs aus und mit welchem anderen Programm geht es nicht richtig?
von
Danke für eure Hilfe.

Okay, ich rudere zurück. Es hat wohl nichts mit PDF's zu tun. Ich habe gestern nur testweise ein PDF gedruck, wo das Rot normal aussah. Das kann ich aber nicht verallgemeinern.
Hier die Testseite von euch (einmal ist das Magenta normal, auf der Farbskala hingegen sehr blass, komisch).
Und das Drucker-Testbild, da scheint auf der Grafik das Rot normal (weswegen mir zuerst das Problem gar nicht bewusst wurde).
von
Kannst du mal einen horizontalen Farbbalken ausdrucken in Magenta oder eine ganze Seite nur Magenta?

Du kannst auch Svens Bild von oben nehmen aber bitte horizontal ausdrucken und nicht vertikal.

Hast du den alten Magenta-Toner noch?

Eventuell ist der Magenta-Toner leer oder defekt.
von
So, hier ist der andere Ausdruck.
Natürlich könnte die Kartusche leer sein, aber da wäre ja auch noch die andere Refill-Kartusche des anderen Anbieters. Beide noch nie benutzt, aber trotzdem beide leer? Das wäre schon ein verdammter Zufall, aber möglich wäre es.
von
Das liegt aber nicht am Treiber und auch mit einem Farbprofil kannst du hier nichts mehr ausrichten.

Es faellt auf, dass an den Raendern keine Farbe gedruckt wird und selbst in Blattmitte nur oben.

Die interne Druckertestseite funktioniert also auch nur, weil "zufaelligerweise" die roten Farbanteile an der richtigen Stelle sind, naemlich in Blattmitte und oben.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:04
14:47
14:17
14:12
13:55
21.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 583,84 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen