Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Multifunktionslaser mit Schwerpunkt auf Scannen

Suche Multifunktionslaser mit Schwerpunkt auf Scannen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Forum,

ich nutze aktuell einen HP Photosmart Premium C410b. Der ADF arbeitet leider mittlerweile nicht mehr zuverlässig, d.h. man muss oft/meist das Papier noch ein bisschen mit anschieben, damit es eingezogen wird. Außerdem verbraucht der Drucker für meinen Geschmack zu viel Tinte ohne dass überhaupt gedruckt wird (und das obwohl der Drucker permanent am Stromnetz hängt!).

Deswegen liebäugle ich mit einem Farblaser, bin aber von der Angebotsvielfalt erschlagen.

Hier mal mein Anforderungsprofil:

* geringes Druckaufkommen, vorwiegend Text und Grafiken
* Verwendungsschwerpunkt liegt im Scannen von Dokumenten/Rechnungen

Must haves:
* Duplex-Druck
* ADF
* Scannen: Durchsuchbare PDFs (OCR)
* WLAN und/oder LAN
* Air Print
* Minimale Standby-Kosten

Nice to have:
* Duplexfähiger ADF
* Fax

Beim Budget hatte ich an ca. 300€ gedacht (+/- 50€).

Der HP LaserJet Pro MFP M277dw sieht eigentlich ganz interessant aus. Aber aufgrund einiger Kommentare im Internet bin ich mir nicht sicher, ob dieser Drucker beim Scannen tatsächlich durchsuchbare PDFs erzeugen kann.

gruß anderl
Beitrag wurde am 06.08.15, 22:32 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

durchsuchbare PDF-Dateien wird in dieser Preisklasse kein einziges Gerät können. Dafür muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen. Das funktioniert dann nur über den PC.

Wenn es mehr ums scannen geht, würde ich vor allem auf ein DADF Wert legen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wie gesagt, ein DADF ist mit Sicherheit nice to have, aber für mich kein muss. 99% der zu scannenden Dokumente ist einseitig bedruckt.

Dass das OCR beim Scan2PDF auf dem PC (im Treiber) läuft, wär ok für mich. Anders macht es der jetzige Photosmart Premium auch nicht.
von
Naja ersetze bei deinem Gerät die Einzugsrolle des ADF das wird wohl die günstigste Lösung sein. Laserdrucker mit einigermassen erträglichen Druckkosten fangen eigentlich jenseits deines Budget an.
von
Die Druckkosten schrecken mich nicht, da ich wie gesagt nur sehr wenig drucke.
Was mich am aktuellen photosmart neben dem unzuverlässigen ADF viel mehr stört: die Tinte, die er allein zum reinigen seiner Düsen benötigt, kostet mich mehr als 50€ pro Jahr! Und zusätzlich hängt er mit 6W Standby-Verbrauch permanent am Stromnetz, damit er nicht noch mehr Tinte sinnlos verbrät. Das macht nochmal 10€ pro Jahr. Also insgesamt 60€ p.a. Fixkosten!
Deswegen möchte ich zwingend von Tinte weg.
von
Dann versuch's doch mal mit einem Netzwerkscanner. Die verbrauchen ueberhaupt keine Tinte ;-)
von
Ein Dokumentenscanner (muss kein Netzwerkscanner sein) wäre jetzt auch eher meine Empfehlung.
Denn wenn Du kaum druckst, dann kannst Du den HP komplett abschalten wenn Du Ihn nicht benötigst. Das spart mehr Tinte und Strom.

Passende Geräte wären wahrscheinlich der Fujitsu Scansnap S1300i - gutes Gerät, aber Fujitsu-eigenener Standard.

Plustek PS286 (plus) ebenfalls ganz gut. Ist Systemunabhängiger da Twain- und ISIS-Unterstützung.

Die Brother-Geräte haben zwar eine tolle Ausstattung, aber die Hardware soll nur mittelmaß sein, nachdem was ich gehört habe. Diese Geräte habe ich bisher auch noch nicht benutzt.

Wie gesagt - für "hauptsächlich Scannen" sind diese Geräte deutlich empfehlenswerter als ein normaler Multifunktionsdrucker.
Beitrag wurde am 07.08.15, 08:48 vom Autor geändert.
von
Sorry, aber die Empfehlungen für Dokumentenscanner gehen an meinen Bedürfnissen vorbei, denn ich möchte auf gar keinen Fall 2 separate Geräte in meinem Arbeitszimmer stehen haben.
Davon abgesehen halte ich es für nicht empfehlenswert, einen Tintenstrahler vom Stromnetz zu trennen. Entweder sind es immer nur relativ kurze "stromlose" Phasen, die dann aber den Tintenverbrauch für zusätzliche Reinigungsläufe noch mehr in die Höhe treiben. Oder es sind relativ lange Phasen ohne Strom, was aber mit dem Risiko behaftet ist, dass der Druckkopf eintrocknet, ergo noch mehr Reinigungsläufe oder gar ein neuer Druckkopf.

Und es ist ja nicht so, dass ich gar kein Druckaufkommen hätte. Ich bitte das zu beachten: ich sprach von einem GERINGEN Druckaufkommen, d.h. der Seitenpreis ist sekundär.

Ich glaub schon, dass ein MFD das richtige Gerät für mich ist:
* Viel Scannen, meistens Einseiter, manchmal mehrere einseitige Blätter, ganz selten Duplex.
* automatisches OCR (völlig ausreichend, wenn es über den PC-Treiber erfolgt)
* Gelegentliches Drucken/Kopieren
* Ab und an mal ein Fax versenden

Wie gesagt, der HP Laserjet Pro MFP M277dw würde mir gefallen. Nur weiß ich immer noch nicht, ob er zumindest in Verbindung mit einem PC tatsächlich in der Lage ist, durchsuchbare PFDs zu erzeugen.

Einziges kleineres Manko ist der fehlende Duplex-ADF. Den hätte der Dell MFP M277dw, der auch noch im Budget wäre. Allerdings wirkt der auf den Photos extrem wuchtig.

Kann mal jemand was zu diesen beiden Geräte schreiben, wie die sich so in der Praxis bewähren?
Beitrag wurde am 07.08.15, 10:28 vom Autor geändert.
von
Das kann jeder Scanner mit der entsprechenden Software, die der Hersteller meist mitliefert. Unter M277dw habe ich nur den Laserjet gefunden: HP Color Laserjet Pro MFP M277dw

Hast du den Testbericht schon gelesen?
Der Flori sieht auf den Bildern aber auch ziemlich mickrig aus ;-)
von
Ja, den Testbericht hatte ich bereits gelesen.

Ich hatte aber auch an anderer Stelle (Amazon Kommentare) gelesen, dass er OCR nur Verbindung mit .txt und .rtf, aber eben nicht mit .pdf kann. Ob sich diese Aussage jetzt nur darauf bezieht, was der Drucker stand-alone kann, oder auch darauf was in Verbindung mit einem PC möglich ist, weiß ich natürlich nicht.

Aber der DC-Testbericht liefert hierzu ja leider auch keine eindeutige Aussage (bzgl. Fileformat). Deswegen meine Nachfrage.
von
hier darfst du nicht durchsuchbare PDF mit reinen OCR-Anwendungen verwechseln.
OCR wandelt eigentlich nur Bilder in Textdateien um wie man es braucht um in einer Textverarbeitung weiter zu verarbeiten, andere Formate als Txt oder rtf sind dann eben Luxus.
HP gibt für den HP Color Laserjet Pro MFP M277dw :
Scan-Dateiformat : PDF, durchsuchbare PDF, JPG, RTF, TXT, BMP, PNG, TIFF
Ob das allerdings nur über den PC geht müsste man im Handbuch nachlesen, allerdings hab ich da zur Zeit keines gefunden (kann sein das es da im Moment bei HP Probleme gibt da ja die Druckersparte gerade abgespaltet wird)
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:47
16:06
15:39
15:31
15:31
13:24
09:52
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen