1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Bitte um Hilfe zur Entscheidung Farblaser-Kauf...

Bitte um Hilfe zur Entscheidung Farblaser-Kauf...

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!
Nach zwei Jahren Nutzung des "damals" guten Einstiegsmodells HP CLJ 2500L erweitert um 250er und 500er Papierkassetten möchte ich mal wieder was neues haben. Ich suche einen guten Inliner-Farblaser der gehobenen Einstiegsklasse bis ca. 1.000,- EUR.
Als HP-Nachfolger stößt mir der CLJ 3550 oder 3700 ins Auge. Ziemlich überrascht war ich allerdings auch vom recht positiven Test des Minolta 5340 DL, wobei die kleinen Minolta für mich "damals" immer "no way" darstellten. Weiterhin bin ich auf den Oki C7300 aufmerksam geworden, von dem ich allerdings gehört habe, daß die Farben und unteschiedlichem Lichteinfluß sehr verfälscht werden sollen...!?
Bezüglich des HP machen mir die hier diskutierten Konvergenz-Probleme Sorgen, wobei Testdrucke speziell des 3550 für meine Augen selbst gegenüber 3700 oder gar 4600 eindeutig besser ausfallen.. Beim 5340 DL stören mich die nur halbvollen Toner.. um bei jedem einen negativen Punkt anzuführen.. ;o)

Welches Gerät würdet ihr mir empfehlen, wenn es um ein gutes, standfestes, 16 oder mehr Seiten schnelles Gerät geht, 250er Papierkassette preislich mit drin liegen sollte, 500er als (halbwegs bezahlbare :o) Option möglich, Duplex nicht erforderlich, GDI ausreichend..?

Für Eure kompetente Antwort danke ich im voraus bestens.

Gruß Holger
von
Hallo Holger

Gemäss heutigem Stand der Dinge würde ich bei HP bleiben: Guter Photodruck für einen Farblaser, sehr gute Schrift, sprichwörtliche HP Userfreundlichkeit. Das für mich optimale Verhältnis bietet der 3550n (andere neue Farblaser mögen mittlerweile die nominell höhere Auflösung haben, sind aber im Unterhalt viel zu teuer - zudem ist HP trotz "blosser" 600 x 600 immer noch ein Druckmeister gerade im grafischen Bereich.

Gruss
Beat
von
Hallo Beat!
Danke für Deine Antwort.
Sicher, der HP hört sich ganz nett an. Auch platzmäßig fällt er als einziger noch so aus, daß er hier neben meiner Tastatur auf dem Schreibtisch Platz findet, die anderen sind ja doch noch ne Ecke größer.. ;o)
Hab mir heute noch mal Detailinformationen zum Oki angesehen. Muß ehrlich sagen daß mir das Gerät sehr gut gefällt. Man kann um Duplex erweitern, wenn man mag, Toner und OPC's sind getrennt, große Volumina, soweit mir bekannt 1,2 m Bannerdruck, insgesamt ein sehr rundes Gerät. Wenn ich mir dann den günstigsten Preis für den C7300 V2 raussuche lande ich mit 839,- EUR im selben Segment..
Habe mir von allen drei Geräten mal Probeausdrucke bestellt. Interessiert mich wirklich, ob es bei dem Oki eine Veränderung der Farben unter unterschiedlichem Lichteinfluß gibt und wie der teils als nicht so positiv beschriebene Tonerglanz real ausfällt.

Leider kann man hier ja keinen Testbericht zu diesem Oki-Gerät finden..
Oder handelt es sich dabei um ein "Auslaufmodell"..?

Somit interessieren mich nach wie vor Eure Meinungen und Empfehlungen, bitte auch die Spezialisten und Mitwirkenden dieser Seite.. ;o)
Bei dieser Investition möchte ich mir keinesfalls einen Fehlgriff für die Zukunft leisten.

Danke, Gruß,
Holger
von
Bisher bleiben die Antworten ja ziemlich aus..
Naja, so kurz vorm Jahreswechsel.. ;o)

Schon gestern durfte ich die den Tag zuvor georderten Probeausdrucke vom 5430 und der C7000 Reihe samt Prospektmaterial in den Händen halten.
Solch einen Oki-Asudruck sehe ich das erste mal und der Tonerglanz, die leuchtenden Farben ist natürlich ersteinmal schon ziemlich beeindruckend. Eine Veränderung der Farben unter unterschiedlichem Licht fällt meinem unprofessionellen Auge nicht auf. Die beiden gewählten Bilder, jeweils deteilreiche Blütenköpfe auf DIN-A4, kommen dem Drucker dabei sicher bewußt entgegen. Farbverläufe wirken zwar unheimlich homogen, aber bei genauerem Betrachten lässt sich ein doch recht grobes Raster erkennen. Dabei soll der Drucker eine Auflösung von 1.200x600 dpi haben? Diese Zahlen machen mich sowieso durcheinander, Konica kontert schließlich im Prospekt mit unschlagbaren 2.400 dpi. Der Photoausdruck kommt da auch weiß Gott nicht schlecht, wenngleich der Glanz fehlt, Farben eher nicht so knallig aber realistisch wirken. Trotzdem gefällt mir beim 5430 ebenso wie beim kleinen 2300DL damals der Tonerauftrag speziell auf Grafikseiten objektiv irgendwie nicht. Aber das liegt wohl eher an mir.. ;o)
Vergleiche ich die Ausdrucke nun mit den mir noch vorliegenden vom HP 3500, 3700 und 4650.. liegt HP trotz nur 600 dpi neben dem Konica immer noch ganz vorn. Und von denen meinem Auge nach auch nach wie vor der 3500. Weiß nicht, ob die sich mit den Aufklebern vertan haben, aber der 4650 weist das schlechteste Druckbild auf, zwar sehr schöne realistische Farben und doch sehr detailreiche Auflösung, aber diese offensichtliche Streifenbildung in meinem Ausdruck stört ungemein.
Auch wenn sie gleich sein sollen, der 3700 ist (ein wenig unschön) satter in der Farbe und die Rasterung wirkt gröber als beim 3500. Der 3500er Ausdruck hat eine feine Auflösung und gute Farben. Klar, der 4650 ist noch detaillierter, bei 3 gleichen Bilder dieser Drucker kann man das gut erkennen. Ebenso lassen sich an manchen Details die scheinbaren Konvergenzprobleme des 3500 erkennen. Aber ob das wirklich so gravierend ist..!?
Der 3550 ist dem 3500 völlig baugleich und nur etwas schneller, somit sollte ja der 3500 Ausdruck ja auch für den 3550 sprechen..!?

Der Konica macht ne ziemlich gute Auflösung, gefällt mir aber im Grafikbereich, in dem ich den Drucker am meisten nutzen werde, halt nunmal nicht so. Vom Oki bin ich bis auf die grobe Rasterung, was ja eigentlich mit Entscheidungsgrundlage ist, nach wie vor recht angetan, würde nur gern noch mal Grafik- und Textausdrucke zum Vergleichen sehen.
HP scheint doch immer noch das gute, wenn nicht beste Universalwerkzeug zu sein..

So wirklich richtig schlauer bin ich jetzt aber ehrlich gesagt immer noch nicht geworden und würde mich somit im neuen Jahr auch noch auf Stellungnahmen von Euch freuen, zumal ich erst in 2-3 Wochen zuschlagen werde.. *g*

Einen guten Übergang ins Jahr 2005 wünscht
Holger
Beitrag wurde am 31.12.04, 17:48 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
21:44
21:13
20:35
19:20
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen